Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Bayerischer Filmpreis 2017 / Akkreditierungshinweis

15. Dezember 2017

Die Stellvertretende Ministerpräsidentin und Medienministerin Ilse Aigner wird in Vertretung von Ministerpräsident Horst Seehofer in einem Festakt am

Freitag, 19. Januar 2018, 19.00 Uhr
im Prinzregententheater München

den Bayerischen Filmpreis 2017 verleihen. Der Bayerische Filmpreis wird in diesem Jahr zum 39. Mal für hervorragende Leistungen im deutschen Filmschaffen vergeben. Die Preisträger erhalten bei erstmaliger Auszeichnung als Preissymbol den „Pierrot“, bei weiteren Prämierungen eine andere Figur aus der „Italienischen Komödie“ nach Entwürfen von Franz-Anton Bustelli der Porzellanmanufaktur Nymphenburg sowie einen Geldbetrag. Mit einer Preissumme von insgesamt 300.000 Euro gehört der Bayerische Filmpreis zu den bedeutendsten Medienpreisen in Deutschland.

Hinweis für Redaktionen:
Die Namen der Preisträger wird das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie am 19. Januar 2018 mit Sperrfrist 21.00 Uhr bekannt geben. Den diesjährigen Ehrenpreisträger des Bayerischen Ministerpräsidenten, Werner Herzog, hat die Staatskanzlei bereits mit Pressemitteilung Nr. 341 vom 13. Dezember 2017 bekannt gegeben. Presse, Hörfunk und Fernsehen sind zur Verleihung des Bayerischen Filmpreises am 19. Januar 2018 herzlich eingeladen. Es wird gebeten, eine dem Anlass entsprechende Kleidung zu tragen. Alle Berichterstatter benötigen einen Akkreditierungsausweis der Bayerischen Staatskanzlei, der den akkreditierten Berichterstattern vor der Veranstaltung ausgehändigt wird. Der Akkreditierungsausweis ist nur in Verbindung mit einem für das Jahr 2018 geltenden Presseausweis gültig.
Hinweis: Bundeseinheitlicher Presseausweis ab 1.1.2018. Eine Nachakkreditierung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Für die Akkreditierung zur Verleihung des Bayerischen Filmpreises füllen Sie bitte das beiliegende Akkreditierungsformular aus und senden es gemeinsam mit einer Kopie Ihres für das Jahr 2018 gültigen Presseausweises an:

Bayerische Staatskanzlei
Franz-Josef-Strauß-Ring 1
80539 München
E-Mail: medienbetreuung@stk.bayern.de

Letzter Termin für die Antragstellung ist Dienstag, 16. Januar 2018, 12.00 Uhr. Aus organisatorischen Gründen ist eine Akkreditierung nach Ablauf dieser Frist nicht möglich. Die Zahl der akkreditierten Journalisten im Prinzregententheater muss aus brandschutzrechtlichen Gründen begrenzt werden. Unter Umständen kann es daher zu Einschränkungen bei der Vergabe der Akkreditierungen kommen.

Der Festakt wird vom BR Fernsehen am Freitag, 19. Januar 2018, 20.15 Uhr, übertragen und von 3sat am Samstag, 20.Januar 2018,

23.10 Uhr, in einer Zusammenfassung ausgestrahlt. Der Bayerische Rundfunk bietet vor Ort wieder die Möglichkeit, Video- und Audiosignale an einem Übergabepunkt selbständig aufzuzeichnen. Ansprechpartner ist der Produktionsleiter des BR, Herr Michael Peter, Tel. 089 590028413 oder ralf-michael.peter@br.de .

Antrag Akkreditierung siehe PDF.Download