Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Ministerpräsident Seehofer eröffnet Bayerische Landesausstellung 2016 „Bier in Bayern“ in Aldersbach / Seehofer: „Bier aus Bayern ist Mythos und Weltmarke / Besondere Verbindung von Bier und Barock: Aldersbach ist ein herrlicher Schauplatz für die Landesausstellung“

28. April 2016

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat bei der feierlichen Eröffnung der Landesausstellung 2016 „Bier in Bayern“ im Kloster Aldersbach im Passauer Land die Bedeutung des Bieres als „Bayerns fünftes Element“ unterstrichen: „In Bayern ist der Gerstensaft Grundnahrungsmittel und Lebenselixier. Seit Jahrhunderten erobert bayerisches Bier die Welt. Bier aus Bayern ist Mythos und Weltmarke. Mit dem bayerischen Reinheitsgebot erließen die Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. vor 500 Jahren das weltweit älteste Lebensmittelgesetz. Bayern war damit Vorbild für ganz Deutschland. Die Bayerische Landesausstellung ‚Bier in Bayern‘ nimmt uns mit auf einen einzigartigen Streifzug durch die bayerische Biergeschichte.“

Der Ministerpräsident würdigte die Arbeit des Hauses der Bayerischen Geschichte bei der Konzeption der Landesausstellung: „Auch dieses Jahr setzt Dr. Richard Loibl mit seinem Team vom Haus der Bayerischen Geschichte Maßstäbe, die weit über Bayern hinaus Beachtung finden. Unsere Landesausstellungen bringen unseren Kulturstaat Bayern immer wieder aufs Neue zum Glänzen – mit außergewöhnlichen Ideen, kraftvollen Botschaften und kreativen Lösungen. Respekt und Anerkennung für diese großartige Leistung!“

Ministerpräsident Seehofer weiter: „Eine herausragende Ausstellung braucht auch eine optimale Bühne. Aldersbach ist ein herrlicher Schauplatz für diese Landesausstellung. Die wunderschöne Marienkirche der Brüder Asam und das Kloster Aldersbach mit seiner alten Brauerei stehen für eine ganz besondere Verbindung von Bier und Barock. Das Dreiländereck Bayern, Böhmen und Oberösterreich vereint auf einzigartige Weise Tradition, Kultur und Genuss. Bayerische Brau- und Wirtshauskultur können wir mit allen Sinnen erleben. Wer die Seele Bayerns kennenlernen will, muss diese Ausstellung besuchen!“

Die Landesausstellung „Bier in Bayern“ wird im Kloster Aldersbach vom 29. April bis zum 30. Oktober 2016 gezeigt. Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums des bayerischen Reinheitsgebots im Jahr 2016 widmet sich die Ausstellung dem Thema „Bier in Bayern“ in seiner kultur-, sozial- und wirtschaftshistorischen Bedeutung.

Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Landesausstellung „Bier in Bayern“


KONTAKT

Zur Facebook-Seite von Bayern
Zum YouTube-Channel von Bayern Zur Google-Plus-Seite von Bayern
Zu Bayern Direkt
089-12 22 20

Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung „Bier in Bayern“ Foto-Icon

Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung „Bier in Bayern“

Ministerpräsident Horst Seehofer und Frau Karin Seehofer haben am 28. April 2016 die Bayerische Landesausstellung „Bier in Bayern“ im Kloster Aldersbach eröffnet. Seehofer: „In Bayern ist der Gerstensaft Grundnahrungsmittel und Lebenselixier. Seit Jahrhunderten erobert bayerisches Bier die Welt. Bier aus Bayern ist Mythos und Weltmarke. Mit dem bayerischen Reinheitsgebot erließen die Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. vor 500 Jahren das weltweit älteste Lebensmittelgesetz. Bayern war damit Vorbild für ganz Deutschland.“ Die Landesausstellung kann vom 29. April bis 30. Oktober 2016 im Kloster Aldersbach besucht werden. Zur Pressemitteilung und zur Rede.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 10 / Video 1
    Vor der Eröffnung der Landesausstellung gibt es eine Andacht in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (Asamkirche) in Aldersbach.
    Vor Eröffnung der Landesausstellung: eine Andacht in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (Asamkirche) in Aldersbach.
  • Foto 2 von 10 / Video 1
    Ministerpräsident Horst Seehofer im Gespräch mit Bischof Dr. Stefan Oster.
    Ministerpräsident Horst Seehofer im Gespräch mit Bischof Dr. Stefan Oster.
  • Foto 3 von 10 / Video 1
    Der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte Dr. Richard Loibl bei seiner Begrüßungsrede.
    Der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte Dr. Richard Loibl bei seiner Begrüßungsrede.
  • Foto 4 von 10 / Video 1
    Ministerpräsident Horst Seehofer: „Die Bayerische Landesausstellung „Bier in Bayern“ nimmt uns mit auf einen einzigartigen Streifzug durch die bayerische Biergeschichte.“
  • Foto 5 von 10 / Video 1
    Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte), Bischof Dr. Stefan Oster (2. von rechts) und Staatsminister Helmut Brunner (rechts) bestaunen die bayerischen Bierkrüge.
    Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte), Bischof Dr. Stefan Oster (2. von rechts) und Staatsminister Helmut Brunner (rechts) bestaunen die bayerischen Bierkrüge.
  • Foto 6 von 10 / Video 1
    In der Ausstellung sind Bierkrüge aus allen Ecken Bayerns zu sehen.
  • Foto 7 von 10 / Video 1
    Der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte Dr. Richard Loibl (Mitte) zeigt Ministerpräsident Horst Seehofer (2. von rechts) und Staatsminister Helmut Brunner (rechts) die Bierkrüge aus früheren Jahrhunderten.
    Der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte Dr. Richard Loibl (Mitte) zeigt Ministerpräsident Horst Seehofer und Staatsminister Helmut Brunner (ganz rechts) Bierkrüge aus früheren Jahrhunderten.
  • Foto 8 von 10 / Video 1
    Ministerpräsident Horst Seehofer testet, 27 volle Maßkrüge zu tragen. Im Hintergrund: Der Landrat des Landkreises Passau Franz Meyer (links).
    Simulation: Ministerpräsident Seehofer testet, wie schwer 27 volle Maßkrüge sind.
  • Foto 9 von 10 / Video 1
    Vor einer Vitrine mit dem Reinheitsgebot von 1516: Ministerpräsidnt Horst SEehofer, Staatsminister Helmut Brunner und der Landrat des Landkreises Passau Franz Meyer (v.l.n.r.).
    Vor einer Vitrine mit dem Reinheitsgebot von 1516: Ministerpräsident Horst Seehofer, Staatsminister Helmut Brunner und der Landrat des Landkreises Passau Franz Meyer (v.l.n.r.).
  • Foto 10 von 10 / Video 1
    Bierverkostung: Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte), Staatsminister Helmut Brunner (rechts), der Landrat des Landkreises Passau Franz Meyer(4. von rechts), Alfons Schuhbeck (links) und andere Gäste probieren verschiedene bayerische Biersorten.
    Bierverkostung: Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte), Staatsminister Helmut Brunner (rechts), der Landrat des Landkreises Passau Franz Meyer (4. von rechts), Alfons Schuhbeck (links) und weitere Gäste kosten verschiedene bayerische Biersorten.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern