Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen

Metanavigation - Service-Menue

Suche

  • Schriftgröße verändern
  • Kontrastwechsel
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Suche starten
  • Suche starten
  • Sprachauswahl
A   A   A

mobile Suche

Suche starten
Pressemitteilungen

NEUES GEBÄUDE FÜR DIE POLIZEIINSPEKTION DINGOLFING. FINANZMINISTER DR. MARKUS SÖDER UND INNENMINISTER JOACHIM HERRMANN ZUM NEUBAU: MIETVERTRAG MIT STADT DINGOLFING UNTERSCHRIEBEN – Modernes und funktionelles Dienstgebäude für ideale Arbeitsbedingungen // Fertigstellung Ende 2017 geplant

18. Februar 2016

Nach über 60 Jahren erhält die Polizeiinspektion Dingolfing eine „neue Heimat“. Die Immobilien Freistaat Bayern hat heute einen entsprechenden Mietvertrag mit der Stadt Dingolfing unterschrieben. Die Stadt errichtet ein auf die Bedürfnisse der Polizei zugeschnittenes Gebäude mit rund 800 Quadratmetern Nutzfläche und vermietet dieses samt Freiflächen und Stellplätzen langfristig an den Freistaat. Die Fertigstellung in der Dr.-Josef-Hastreiter-Straße 19 wird voraussichtlich Ende 2017 erfolgen. „Das neue Gebäude wird den Bedürfnissen moderner Polizeiarbeit gerecht. Bayern investiert kräftig in die Sicherheit und seine Polizei“, teilte dazu Finanzminister Dr. Markus Söder mit. Innenminister Joachim Herrmann ergänzte: „Wir werden das neue Dienstgebäude in Dingolfing hochwertig und sehr funktionell ausstatten. Damit werden unsere derzeit 46 Bediensteten der Dingolfinger Polizei ideale Arbeitsbedingungen vorfinden.“

Mit dem Neubau endet die schwierige Unterbringung der Polizeibediensteten in der Bräuhausgasse 2. Das seit 1955 genutzte Dienstgebäude ist nicht nur stark sanierungsbedürftig. Es ist auch zu klein für einen modernen zeitgemäßen Dienstbetrieb. Mit dem Neubau wird auch die Technik auf den aktuellen Stand gebracht.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers