Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen

Metanavigation - Service-Menue

Suche

  • Schriftgröße verändern
  • Kontrastwechsel
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Suche starten
  • Suche starten
  • Sprachauswahl
A   A   A

mobile Suche

Suche starten
Initiativen

Bayern 2030 schuldenfrei

Schuldenfrei bis 2030. Für unsere Zukunft!

Grafik zum Staatshaushalt und SchuldentilgungvergrößernSchuldenfrei bis 2030!

Bis zum Jahr 2030 soll Bayern komplett schuldenfrei sein – als erstes Land in Deutschland. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Kinder und Enkelkinder. Der Freistaat Bayern bekennt sich mit seinen soliden Finanzen zu Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit. Schon seit 2006 macht der Freistaat keinen Cent neue Schulden im allgemeinen Haushalt mehr. Und die Bayerische Staatsregierung geht einen großen Schritt weiter: Bayern schuldenfrei bis 2030 – für eine starke Zukunft!

Tilgen, vorsorgen, gestalten!

Bayern tilgt. In den letzten Jahren 2012 bis 2014 wurden bereits über 3 Milliarden Euro getilgt. Der Nachtragshaushalt 2016 sieht für das Jahr 2016 eine Schuldentilgung in Höhe von 550 Millionen Euro vor. Damit werden innerhalb von fünf Jahren rund 3,6 Milliarden Euro alte Schulden getilgt. Diese Tilgung spart jedes Jahr Zinsen in Millionenhöhe, allein aus den Tilgungen 2012 bis 2014 (2,5 Milliarden Euro) beträgt die Zinsersparnis bis zum Jahr 2030 insgesamt etwa 1,3 Milliarden Euro! Weniger Zinsen heißt mehr Gestaltungsfreiheit für unsere Kinder und Enkelkinder, mehr Investitionskraft für die Zukunft. Finanzpolitik aus Bayern ist der Maßstab für Deutschland und Europa.

Für einen gerechten Länderfinanzausgleich!

Bayern zahlt als Geberland für die schwächeren Bundesländer. Die Menschen in Deutschland wissen: Auf Bayern ist Verlass. Doch der Länderfinanzausgleich ist aus dem Ruder gelaufen. Vier Geberländer zahlen für 12 Nehmerländer. Bayern zahlt mehr als die Hälfte des Länderfinanzausgleichs: 4,96 Milliarden Euro für 2014. Das jetzige System bestraft Leistung. Deshalb klagt Bayern gemeinsam mit Hessen beim Bundesverfassungsgericht für einen gerechten Länderfinanzausgleich.

 

Info Einstellung
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Zukunft gestalten: Bayern geht voran!
Info Einstellung
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Neuregelung des Länderfinanzausgleichs
Info Einstellung
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Bayern 2030 schuldenfrei - Aufbruch Bayern (Regierungserklärung Seehofer)
Info Einstellung
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Generationengerechtigkeit und Zukunftskraft