Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Service © Zhenikeyev - istockphoto

Fotoreihen

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 1156

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, (links) und der Präsident des Sparkassenverbandes Bayern, Dr. Ulrich Netzer (rechts).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem Präsidenten des Sparkassenverbandes Bayern

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 13. Juli 2018 den Präsidenten des Sparkassenverbandes Bayern, Dr. Ulrich Netzer, zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen. Themen des Gesprächs waren u.a. Sparkassen im Wandel sowie die Bayerische Landesbank.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, (links) begrüßt den Präsidenten des Sparkassenverbandes Bayern, Dr. Ulrich Netzer (rechts).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt den Präsidenten des Sparkassenverbandes Bayern, Dr. Ulrich Netzer (rechts).
  • Foto 2 von 4
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, (links) mit dem Präsidenten des Sparkassenverbandes Bayern, Dr. Ulrich Netzer (rechts).
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem Präsidenten des Sparkassenverbandes Bayern, Dr. Ulrich Netzer (rechts).
  • Foto 3 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, (links) und der Präsident des Sparkassenverbandes Bayern, Dr. Ulrich Netzer (rechts).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Präsident des Sparkassenverbandes Bayern, Dr. Ulrich Netzer (rechts).
  • Foto 4 von 4
    Dr. Ulrich Netzer ist seit Mai 2014 der Präsident beim Sparkassenverband Bayern.
    Dr. Ulrich Netzer ist seit Mai 2014 der Präsident beim Sparkassenverband Bayern.
Weiter blättern
Bei der Erhebungsfeier enthüllt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) einen Gedenkstein.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gemeinsames Mittelzentrum Feucht-Schwarzenbruck-Wendelstein

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 13. Juli 2018 an der Erhebungsfeier für das gemeinsame Mittelzentrum Feucht-Schwarzenbruck-Wendelstein teilgenommen. Als gemeinsames Mittelzentrum Feucht-Schwarzenbruck-Wendelstein wurden die drei Kommunen im Landesentwicklungsprogramm (LEP) aufgenommen. Damit hat man nun die Möglichkeit, diverse Einrichtungen einerseits zu bewahren und andererseits zu erhalten.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt Teilnehmer der Erhebungsfeier für das gemeinsame Mittelzentrum Feucht-Schwarzenbruck-Wendelstein.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt Teilnehmer der Erhebungsfeier für das gemeinsame Mittelzentrum Feucht-Schwarzenbruck-Wendelstein.
  • Foto 2 von 5
    Der 1. Bürgermeister des Marktes Wendelstein, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der 1. Bürgermeister des Marktes Feucht Konrad Rupprecht und der Bürgermeister der Gemeinde Schwarzenbruck Bernd Ernstberger (v.l.n.r.).
    Der 1. Bürgermeister des Marktes Wendelstein, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der 1. Bürgermeister des Marktes Feucht Konrad Rupprecht und der Bürgermeister der Gemeinde Schwarzenbruck Bernd Ernstberger (v.l.n.r.).
  • Foto 3 von 5
    Bei der Erhebungsfeier enthüllt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) einen Gedenkstein.
    Bei der Erhebungsfeier enthüllt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), einen Gedenkstein.
  • Foto 4 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Festrede zur Erhebungsfeier.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), hält eine Festrede zur Erhebungsfeier.
  • Foto 5 von 5
    Gemeinsames Mittelzentrum: Die Erhebungsfeier findet dort statt, wo die Gemeinden Feucht, Schwarzenbruck und Wendelstein geographisch aneinander angrenzen.
    Gemeinsames Mittelzentrum: Die Erhebungsfeier findet dort statt, wo die Gemeinden Feucht, Schwarzenbruck und Wendelstein geographisch aneinander angrenzen.
Weiter blättern
Oberst der Reserve Martin Arzberger, der Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe Generalleutnant Dr. Ansgar Rieks und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, (v.l.n.r.) schreiten die Formation ab. © Offizierschule der Luftwaffe/Eduard Wagner
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Verabschiedung des 115. Offizierslehrgangs für Offiziersanwärter des Truppendienstes der Luftwaffe

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 13. Juli 2018 am Appell anlässlich der Verabschiedung des 115. Offizierslehrgangs für Offiziersanwärter des Truppendienstes der Luftwaffe in Fürstenfeldbruck teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Oberst der Reserve Martin Arzberger, der Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe Generalleutnant Dr. Ansgar Rieks und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, (v.l.n.r.) schreiten die Formation ab. © Offizierschule der Luftwaffe/Eduard Wagner
    Oberst der Reserve Martin Arzberger, der Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe Generalleutnant Dr. Ansgar Rieks und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, (v.l.n.r.) schreiten die Formation ab. © Offizierschule der Luftwaffe/Eduard Wagner
  • Foto 2 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede. © Offizierschule der Luftwaffe/Eduard Wagner
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede. © Offizierschule der Luftwaffe/Eduard Wagner
  • Foto 3 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, gratuliert den Absolventen der Offiziersschule. © Offizierschule der Luftwaffe/Eduard Wagner
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, gratuliert den Absolventen der Offizierschule. © Offizierschule der Luftwaffe/Eduard Wagner
  • Foto 4 von 4
    Der Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe Generalleutnant Dr. Ansgar Rieks, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und Oberst der Reserve Martin Arzberger (v.l.n.r.). © Offizierschule der Luftwaffe/Eduard Wagner
    Der Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe Generalleutnant Dr. Ansgar Rieks, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und Oberst der Reserve Martin Arzberger (v.l.n.r.). © Offizierschule der Luftwaffe/Eduard Wagner
Weiter blättern
Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) mit Schülern der Friedrich-Wilhelm-Herrschel-Mittelschule.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Besuch der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Nürnberg

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 13. Juli 2018 die Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule in Nürnberg besucht.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Schüler der Friedrich-Wilhelm-Herrschel-Mittelschule Nürnberg begrüßen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL.
    Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Nürnberg begrüßen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
  • Foto 2 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, informiert sich über die Lernmöglichkeiten der Schüler.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, informiert sich über die Lernmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler.
  • Foto 3 von 4
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) mit Schülern der Friedrich-Wilhelm-Herrschel-Mittelschule.
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit Schülerinnen und Schülern der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule.
  • Foto 4 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, besucht Schüler der Friedrich-Wilhelm-Herrschel-Mittelschule im Unterricht.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, besucht Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule im Unterricht.
Weiter blättern
Gruppenbild: Teilnehmer des Tänzelfestes mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (5. von links) und dem Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren Stefan Bosse (4. von rechts).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Tänzelfest in Kaufbeuren

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 12. Juli 2018 das Tänzelfest in Kaufbeuren besucht. Das Tänzelfest ist Bayerns ältestes historisches Kinderfest. Bis zum 23. Juli 2018 können die Bürgerinnen und Bürger das Tänzelfest in Kaufbeuren besuchen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die jungen Teilnehmer.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die jungen Teilnehmer.
  • Foto 2 von 5
    Gruppenbild: Teilnehmer des Tänzelfestes mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (5. von links) und dem Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren Stefan Bosse (4. von rechts).
    Gruppenbild: Teilnehmer des Tänzelfestes mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (5. von links) und dem Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren Stefan Bosse (4. von rechts).
  • Foto 3 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) hält eine Festrede.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) hält eine Festrede.
  • Foto 4 von 5
    Der Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren Stefan Bosse, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Oberbürgermeister der Stadt Memmingen Manfred Schilder (v.l.n.r.).
    Der Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren Stefan Bosse, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Oberbürgermeister der Stadt Memmingen Manfred Schilder (v.l.n.r.).
  • Foto 5 von 5
    Für den musikalischen Rahmen sorgt die Knabenkapelle des Tänzelfestvereins e.V. Kaufbeuren.
    Für den musikalischen Rahmen sorgt die Knabenkapelle des Tänzelfestvereins e.V. Kaufbeuren.
Weiter blättern
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Architektenvertrag für den neuen Konzertsaal München

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 12. Juli 2018 gemeinsam mit Staatsministerin Ilse Aigner, MdL, und Staatsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle den Architektenvertrag für den neuen Konzertsaal in München im Rahmen einer Veranstaltung im Prinz-Carl-Palais präsentiert.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Die Architekten Andreas Cukrowicz und Anton Nachbaur-Sturm, Kunstministerin Prof. Dr. Marion Kiechle, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, sowie Bauministerin Ilse Aigner, MdL, (v.l.n.r.) präsentieren den Architektenvertrag für den neuen Konzertsaal München.
    Die Architekten Andreas Cukrowicz und Anton Nachbaur-Sturm, Kunstministerin Prof. Dr. Marion Kiechle, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, sowie Bauministerin Ilse Aigner, MdL, (v.l.n.r.) präsentieren den Architektenvertrag für den neuen Konzertsaal München.
  • Foto 2 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede.
  • Foto 3 von 5
    Startsignal zum Bau des neuen Konzertsaals in München: Architekt Anton Neubaur-Sturm, Kunstministerin Prof. Dr. Marion Kiechle, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Bauministerin Ilse Aigner, MdL, und Architekt Andreas Cukrowicz (v.l.n.r.).
  • Foto 4 von 5
    Die Architekten Andreas Cukrowicz und Anton Nachbaur-Sturm von der Cukrowicz Nachbauer Architekten ZT GmbH realisieren den neuen Konzertsaal.
    Die Architekten Andreas Cukrowicz und Anton Nachbaur-Sturm von der Cukrowicz Nachbauer Architekten ZT GmbH realisieren den neuen Konzertsaal.
  • Foto 5 von 5
    Ein Modell des neuen Konzertsaals in München.
    Ein Modell des neuen Konzertsaals in München.
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält sein Impulsreferat zum Thema "Werte - Grundlagen unserer Identität".
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Impulsreferat bei der Vollversammlung der Stiftung Wertebündnis Bayern

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 12. Juli 2018 ein Impulsreferat zum Thema "Werte - Grundlagen unserer Identität" bei der Vollversammlung der Stiftung Wertebündnis Bayern gehalten.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält sein Impulsreferat zum Thema "Werte - Grundlagen unserer Identität".
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält sein Impulsreferat zum Thema "Werte - Grundlagen unserer Identität".
  • Foto 2 von 3
    Auf einen Blick: Die Vollversammlung der Stiftung Wertebündnis Bayern.
    Auf einen Blick: Die Vollversammlung der Stiftung Wertebündnis Bayern.
  • Foto 3 von 3
    Dr. Andrea Taubenböck (links), Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Wertebündnis Bayern, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt Gudrun Brendel-Fischer, MdL (2. von links), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), und der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Wertebündnis Bayern Max Schmidt (rechts).
    Dr. Andrea Taubenböck (links), Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Wertebündnis Bayern, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt Gudrun Brendel-Fischer, MdL (2. von links), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), und der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Wertebündnis Bayern Max Schmidt (rechts).
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei seiner Rede anlässlich des 125-jährigen Gründungsjubiläums des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

119. GVB-Verbandstag

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 12. Juli 2018 am Verbandstag des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB) in Unterschleißheim teilgenommen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das 125-jährige Gründungsjubiläum des Verbands. Dr. Söder: „Genossenschaften tragen den für Bayern so wichtigen Mittelstand im Herzen und sind fest verankert in der Region. Sie leben die Prinzipien Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung.“
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei seiner Rede anlässlich des 125-jährigen Gründungsjubiläums des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei seiner Rede anlässlich des 125-jährigen Gründungsjubiläums des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB).
  • Foto 2 von 4
    Der 119. GVB-Verbandstag steht unter dem Motto „125 Jahre Genossenschaftsverband Bayern“.
    Der 119. GVB-Verbandstag steht unter dem Motto „125 Jahre Genossenschaftsverband Bayern“.
  • Foto 3 von 4
    Der Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern Dr. Jürgen Gros (links) überreicht Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (rechts) ein historisches Glückwunschtelegramm.
    Der Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern Dr. Jürgen Gros (links) überreicht Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), ein historisches Glückwunschtelegramm.
  • Foto 4 von 4
    Der Vorsitzende des GVB-Verbandsrats Wolfgang Altmüller, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Präsident des des Genossenschaftsverbands Bayern Dr. Jürgen Gros (v.l.n.r.).
    Der Vorsitzende des GVB-Verbandsrats Wolfgang Altmüller, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Präsident des des Genossenschaftsverbands Bayern Dr. Jürgen Gros (v.l.n.r.).
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), trifft den Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer (rechts) zu Gesprächen über eine verstärkte Zusammenarbeit des Freistaates Bayern mit dem Freistaat Sachsen bei der Sicherheit sowie über aktuelle grenzüberschreitende Projekte im Schienenverkehr.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 9. Juli 2018 den Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer zu Gesprächen in Hof getroffen. Themen waren u.a. eine verstärkte Zusammenarbeit des Freistaates Bayern mit dem Freistaat Sachsen bei der Sicherheit sowie aktuelle grenzüberschreitende Projekte im Schienenverkehr.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), trifft den Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer (rechts) zu Gesprächen über eine verstärkte Zusammenarbeit des Freistaates Bayern mit dem Freistaat Sachsen bei der Sicherheit sowie über aktuelle grenzüberschreitende Projekte im Schienenverkehr.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), trifft den Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer (rechts) zu Gesprächen über eine verstärkte Zusammenarbeit des Freistaates Bayern mit dem Freistaat Sachsen bei der Sicherheit sowie über aktuelle grenzüberschreitende Projekte im Schienenverkehr.
  • Foto 2 von 4 / Video 1
    Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Hof: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), Oberbürgermeister der Stadt Hof Dr. Harald Fichtner (Mitte), Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer (rechts).
    Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Hof: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), der Oberbürgermeister der Stadt Hof Dr. Harald Fichtner (Mitte) und der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer (rechts).
  • Foto 3 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), informiert mit dem Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer (rechts) über die wesentlichen Ergebnisse des Gesprächs im großen Sitzungssaal des Rathauses.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), informiert mit dem Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer (rechts) über die wesentlichen Ergebnisse des Gesprächs im großen Sitzungssaal des Rathauses.
  • Foto 4 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), gibt ein Interview.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), gibt ein Interview.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Der Aufsichtsratsvorsitzende des 1. FC Nürnbergs Dr. Thomas Grethlein übergibt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) ein signiertes Trikot.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Empfang für den 1. FC Nürnberg

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 9. Juli 2018 in Nürnberg Spieler, Trainer, Präsidium und Fans des 1. FC Nürnberg anlässlich des Aufstiegs der Mannschaft in die 1. Bundesliga empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 8 / Video 1
    Staatsempfang für den 1. FC Nürnberg: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von links) begrüßt Spieler, Trainer und Präsidium des Clubs im Heimatministerium in Nürnberg.
    Staatsempfang für den 1. FC Nürnberg zum Aufstieg in die 1. Bundesliga: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von links), begrüßt Spieler, Trainer und Präsidium des Clubs im Heimatministerium in Nürnberg.
  • Foto 2 von 8 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Finanzminister Albert Füracker, MdL, im Gespräch mit dem Trainer des 1. FC Nürnbergs Michael Köllner (v.l.n.r.).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Finanzminister Albert Füracker, MdL, im Gespräch mit dem Trainer des 1. FC Nürnberg Michael Köllner (v.l.n.r.).
  • Foto 3 von 8 / Video 1
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Finanzminister Albert Füracker, MdL, mit Spielern, Trainer, Präsidium und Fans des 1. FC Nürnberg vor dem Heimatministerium.
  • Foto 4 von 8 / Video 1
    Der Aufsichtsratsvorsitzende des 1. FC Nürnbergs Dr. Thomas Grethlein übergibt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (Mitte) ein signiertes Trikot.
    Der Aufsichtsratsvorsitzende des 1. FC Nürnberg Dr. Thomas Grethlein (rechts) übergibt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), ein signiertes Trikot.
  • Foto 5 von 8 / Video 1
    Ein signiertes Mannschaftsbild des 1. FC Nürnbergs für den Ministerpräsidenten: Finanzminister Albert Füracker, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Hanno Behrens (v.l.n.r.).
    Ein signiertes Mannschaftsbild des 1. FC Nürnberg für den Ministerpräsidenten: Finanzminister Albert Füracker, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Fußballspieler Hanno Behrens (v.l.n.r.).
  • Foto 6 von 8 / Video 1
    Enrico Valentini trägt sich in das Gästebuch der Bayerischen Staatsregierung ein.
    Enrico Valentini trägt sich in das Gästebuch der Bayerischen Staatsregierung ein.
  • Foto 7 von 8 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (3. von rechts) überreicht dem 1. FC Nürnberg einen Porzellanlöwen mit dem Emblem des 1. FC Nürnbergs. © StMFLH
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (3. von rechts), überreicht dem 1. FC Nürnberg einen Porzellanlöwen mit dem Emblem des 1. FC Nürnberg. © StMFLH
  • Foto 8 von 8 / Video 1
    Der Sportvorstand des 1. FC Nürnbergs Andreas Bornemann, der Aufsichtsratsvorsitzende des 1. FC Nürnbergs Dr. Thomas Grethlein, der Trainer des 1. FC Nürnbergs Michael Köllner, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Finanzminister Albert Füracker, MdL, und der kaufmännische Vorstand des 1. FC Nürnbergs Michael Meeske (v.l.n.r.).
    Der Sportvorstand des 1. FC Nürnberg Andreas Bornemann, der Aufsichtsratsvorsitzende des 1. FC Nürnberg Dr. Thomas Grethlein, der Trainer des 1. FC Nürnberg Michael Köllner, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Finanzminister Albert Füracker, MdL, und der kaufmännische Vorstand des 1. FC Nürnberg Michael Meeske (v.l.n.r.).
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), auf dem Festzug des 73. Gaufest der Oberländer Trachtenvereinigung in Murnau.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

73. Gaufest der Oberländer Trachtenvereinigung und 125-jähriges Jubiläum des Gebirgs-Trachten-Erhaltungs-Vereins Murnau

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 8. Juli 2018 am Festzug des 73. Gaufests der Oberländer Trachtenvereinigung in Murnau teilgenommen. Im Anschluss an den Festzug hat Herr Ministerpräsident im Festzelt die Festrede gehalten und sich ins Goldene Buch der Stadt Murnau eintragen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), auf dem Festzug des 73. Gaufest der Oberländer Trachtenvereinigung in Murnau.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), auf dem Festzug des 73. Gaufest der Oberländer Trachtenvereinigung in Murnau.
  • Foto 2 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei seiner Festrede anlässlich des 73. Gaufests der Oberländer Trachtenvereinigung und 125-jähriges Jubiläum des Gebirgs-Trachten-Erhaltungs-Vereins Murnau.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei seiner Festrede anlässlich des 73. Gaufests der Oberländer Trachtenvereinigung und des 125-jährigen Jubiläums des Gebirgs-Trachten-Erhaltungs-Vereins Murnau.
  • Foto 3 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), begrüßt die Besucher auf dem 73. Gaufest der Oberländer Trachtenvereinigung.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), begrüßt die Besucher auf dem 73. Gaufest der Oberländer Trachtenvereinigung.
  • Foto 4 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (sitzend), trägt sich in das goldene Buch der Stadt Murnau ein.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (sitzend), trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Murnau ein.
Weiter blättern
Staatsministerin Ilse Aigner, MdL, Karin Baumüller-Söder und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.) in einer Kutsche beim Festumzug.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Miesbach / 100 Jahre Stadterhebung

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 8. Juli 2018 am Festakt anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Miesbach und des 100-jährigen Jubiläums der Stadterhebung in Miesbach teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 9
    Die Bürgermeisterin der Stadt Miesbach Ingrid Pongratz (links) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von links) bei der Fahnenweihe.
    Die Bürgermeisterin der Stadt Miesbach Ingrid Pongratz (links) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von links), bei der Fahnenweihe.
  • Foto 2 von 9
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede.
  • Foto 3 von 9
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, (2. von links) und Staatsministerin Ilse Aigner, MdL, (Mitte) mit Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr.
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von links), und Staatsministerin Ilse Aigner, MdL (Mitte), mit Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr.
  • Foto 4 von 9
    Die Bürgermeisterin der Stadt Miesbach Ingrid Pongratz, Staatsministerin Ilse Aigner, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und Weihbischof Wolfgang Bischof (v.l.n.r.) nach dem Festgottesdienst im Waitzinger Park in Miesbach.
    Die Bürgermeisterin der Stadt Miesbach Ingrid Pongratz, Staatsministerin Ilse Aigner, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und Weihbischof Wolfgang Bischof (v.l.n.r.) nach dem Festgottesdienst im Waitzinger Park in Miesbach.
  • Foto 5 von 9
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt Zuschauer des Festumzugs in Miesbach.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt Zuschauer des Festumzugs in Miesbach.
  • Foto 6 von 9
    Staatsministerin Ilse Aigner, MdL, Karin Baumüller-Söder und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.) in einer Kutsche beim Festumzug.
    Staatsministerin Ilse Aigner, MdL, Karin Baumüller-Söder und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.), in einer Kutsche beim Festumzug.
  • Foto 7 von 9
    Erinnerungsfoto: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, mit einer Bürgerin.
    Erinnerungsfoto: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, mit einer Bürgerin.
  • Foto 8 von 9
    Beim Festumzug konnten die Zuschauer Trachtler und Feuerwehrleute in historischen Uniformen und historische Fahrzeuge bestaunen.
  • Foto 9 von 9
    Die Floriansjünger der Freiwilligen Feuerwehr sorgen beim Festumzug für eine nasse Abkühlung.
    Die Floriansjünger der Freiwilligen Feuerwehr sorgen beim Festumzug für eine nasse Abkühlung.
Weiter blättern
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung

Staatsminister Dr. Marcel Huber hat am 5. August 2017 beim Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Kerstin Schreyer, in München ein Grußwort gesprochen. Zur Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer (links) und Staatsminister Dr. Marcel Huber (rechts). © Claus Schunk
    Die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer (links) und Staatsminister Dr. Marcel Huber (rechts). © Claus Schunk
  • Foto 2 von 4
    Staatsminister Dr. Marcel Huber im Gespräch mit Bürgern. © Claus Schunk
    Staatsminister Dr. Marcel Huber im Gespräch mit Besuchern beim Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Staatsregierung. © Claus Schunk
  • Foto 3 von 4
    Landtagspräsidentin Barbara Stamm (2. von rechts) und die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer (rechts) bei der Fotoausstellung „Auf der Flucht: Frauen und Migration“. © Claus Schunk
    Landtagspräsidentin Barbara Stamm (2. von rechts) und die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer (rechts) bei der Eröffnung der Fotoausstellung „Auf der Flucht: Frauen und Migration“. © Claus Schunk
  • Foto 4 von 4
    Besucher beim Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer. © Claus Schunk
    Zahlreiche Besucher genießen das abwechslungsreiche Programm beim Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung. © Claus Schunk
Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 1156