Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Service © Zhenikeyev - istockphoto

Fotoreihen

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 1622

Markenlaunch der Marke XPLR Media mit Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und dem Präsidenten der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider (rechts) am Stand der Medien.Bayern GmbH bzw. "XPLR Media in Bavaria". © Medien.Bayern GmbH
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Markenlaunch der Marke XPLR Media

Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 23. Oktober 2019 am Markenlaunch der Marke XPLR Media im Rahmen der Medientage München 2019 teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), hält eine Rede. © Medien.Bayern GmbH
  • Foto 2 von 4
    Zum Markenlaunch der Marke XPLR Media durchschneiden Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried ein Band am Stand der Medien.Bayern GmbH bzw. "XPLR Media in Bavaria". © Medien.Bayern GmbH
    Zum Markenlaunch der Marke XPLR Media durchschneiden Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried ein Band am Stand der Medien.Bayern GmbH bzw. "XPLR Media in Bavaria". © Medien.Bayern GmbH
  • Foto 3 von 4
    Markenlaunch der Marke XPLR Media mit Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und dem Präsidenten der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider (rechts) am Stand der Medien.Bayern GmbH bzw. "XPLR Media in Bavaria". © Medien.Bayern GmbH
    Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und dem Präsidenten der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider (rechts) nach dem Markenlaunch der Marke XPLR Media. © Medien.Bayern GmbH
  • Foto 4 von 4
    Der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider, Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.). © Medien.Bayern GmbH
    Der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider, Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.). © Medien.Bayern GmbH
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Abendessen anlässlich der Medientage 2019

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 22. Oktober 2019 zu einem Abendessen anlässlich der Medientage 2019 in die Münchner Residenz geladen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Der Vorstandsvorsitzende der Hubert Burda Media Holding KG Dr. Paul-Bernhard Kallen (links) im Gespräch mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
    Der Vorstandsvorsitzende der Hubert Burda Media Holding KG Dr. Paul-Bernhard Kallen (links) im Gespräch mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
  • Foto 2 von 5
    Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Barbara Kallen, der Vorstandsvorsitzende der Hubert Burda Media Holding KG Dr. Paul-Bernhard Kallen und Innenminister Joachim Herrmann, MdL (v.l.n.r.).
    Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Barbara Kallen, der Vorstandsvorsitzende der Hubert Burda Media Holding KG Dr. Paul-Bernhard Kallen und Innenminister Joachim Herrmann, MdL (v.l.n.r.).
  • Foto 3 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede.
  • Foto 4 von 5
    Das Abendessen anlässlich der Medientage 2019 findet im Antiquarium der Münchner Residenz statt.
    Das Abendessen anlässlich der Medientage 2019 findet im Antiquarium der Münchner Residenz statt.
  • Foto 5 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), und Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), und Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), im Gespräch.
Weiter blättern
Gruppenbild in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), mit Mitgliedern des Präsidiums des Landeskomitees der Katholiken in Bayern und dem Vorsitzenden Joachim Unterländer, MdL (4. von links), sowie des Sachausschusses Medien und der Vorsitzenden Dr. Stephanie von Luttitz (4. von rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem Sachausschuss Medien des Landeskomitees der Katholiken in Bayern

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 22. Oktober 2019 den Sachausschuss Medien des Landeskomitees der Katholiken in Bayern zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Gruppenbild in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), mit Mitgliedern des Präsidiums des Landeskomitees der Katholiken in Bayern und dem Vorsitzenden Joachim Unterländer, MdL (4. von links), sowie des Sachausschusses Medien und der Vorsitzenden Dr. Stephanie von Luttitz (4. von rechts).
    Gruppenbild in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), mit Mitgliedern des Präsidiums des Landeskomitees der Katholiken in Bayern und dem Vorsitzenden Joachim Unterländer (4. von links) sowie des Sachausschusses Medien und der Vorsitzenden Dr. Stephanie von Luttitz (4. von rechts).
  • Foto 2 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), im Gespräch mit dem Sachausschuss Medien des Landeskomitees der Katholiken in Bayern.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), im Gespräch mit dem Sachausschuss Medien des Landeskomitees der Katholiken in Bayern.
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Mit unserer Hightech Agenda Bayern fahren wir einen klaren wirtschaftspolitischen Kurs: 100 KI-Professuren, Bekenntnis zum Unternehmertum an unseren Hochschulen und ein Mittelstandsprogramm, das seinesgleichen sucht. Bayern steht fest an der Seite seiner Unternehmer!“ © vbw
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Bayerische Wirtschaftsnacht 2019

Am 21. Oktober 2019 war Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei der Bayerischen Wirtschaftsnacht in München zu Gast.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Mit unserer Hightech Agenda Bayern fahren wir einen klaren wirtschaftspolitischen Kurs: 100 KI-Professuren, Bekenntnis zum Unternehmertum an unseren Hochschulen und ein Mittelstandsprogramm, das seinesgleichen sucht. Bayern steht fest an der Seite seiner Unternehmer!“ © vbw
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Mit unserer Hightech Agenda Bayern fahren wir einen klaren wirtschaftspolitischen Kurs: 100 KI-Professuren, Bekenntnis zum Unternehmertum an unseren Hochschulen und ein Mittelstandsprogramm, das seinesgleichen sucht. Bayern steht fest an der Seite seiner Unternehmer!“ © vbw
  • Foto 2 von 3
    Der vbw Präsident Wolfram Hatz, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt (v.l.n.r.). © vbw
    Der vbw Präsident Wolfram Hatz, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt (v.l.n.r.). © vbw
  • Foto 3 von 3
    Rund 400 Gäste sind zur Bayerischen Wirtschaftsnacht in den Eisbach-Studios in München gekommen. © vbw
    Rund 400 Gäste sind zur Bayerischen Wirtschaftsnacht in den Eisbach-Studios in München gekommen. © vbw
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem nigerianischen Botschafter Yusuf Maitama Tuggar

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 21. Oktober 2019 den Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt den nigerianischen Botschafter Yusuf Maitama Tuggar (links) in der Staatskanzlei.
    Der nigerianische Botschafter Yusuf Maitama Tuggar (links) wird von Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), in der Staatskanzlei begrüßt.
  • Foto 2 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
  • Foto 3 von 3
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt Martin Kaiser (links) von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. in der Staatskanzlei.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit Martin Kaiser von Greenpeace

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 21. Oktober 2019 Martin Kaiser von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt Martin Kaiser (links) von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt Martin Kaiser (links) von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Der Geschäftsführer des Greenpeace e.V. Martin Kaiser (rechts) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), sprechen unter anderem über die Themen Kohleausstieg bis 2030, Klimaschutz- und Maßnahmengesetz, zukunftsfähige Mobilität, industrielle Landwirtschaft und Waldbewirtschaftung.
    Martin Kaiser von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. (rechts) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), sprechen unter anderem über die Themen Kohleausstieg bis 2030, Klimaschutz- und Maßnahmengesetz, zukunftsfähige Mobilität, industrielle Landwirtschaft und Waldbewirtschaftung.
  • Foto 3 von 3
    Seit Oktober 2016 gehört Martin Kaiser zur Geschäftsführung des Greenpeace e.V.
    Seit Oktober 2016 gehört Martin Kaiser zur Geschäftsführung des Greenpeace e.V.
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Eröffnung der KAT Akademie Allgäu

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 21. Oktober 2019 an der Eröffnung der KAT Akademie Allgäu in Kaufbeuren teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Eröffnung der neuen Fluglotsen-Akademie KAT im Allgäu (v.l.n.r.): Brigadegeneral Burkhard Pototzky, der Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren Stefan Bosse, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Flugsicherung GmbH Prof. Klaus-Dieter Scheurle und der Geschäftsbereichsleiter Flugverkehrskontrolle/Simulation der KAT Akademie Allgäu Jan Herchenröder © DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
    Eröffnung der neuen Fluglotsen-Akademie KAT im Allgäu (v.l.n.r.): Brigadegeneral Burkhard Pototzky, der Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren Stefan Bosse, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der Vorsitzende der Geschäftsführung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH Prof. Klaus-Dieter Scheurle und der Geschäftsbereichsleiter Flugverkehrskontrolle/Simulation der KAT Akademie Allgäu Jan Herchenröder. © DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
  • Foto 2 von 3
    Die KAT Akademie Allgäu ist ein High-Tech-Campus für Militär-Fluglotsen der Deutschen Flugsicherung in Kaufbeuren. Herzstück ist ein 360-Grad Tower-Simulator, an dem die angehenden Fluglotsen der Bundeswehr ihren Einsatz auf virtuellen Flugplätzen üben können. © DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
  • Foto 3 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Luft- und Raumfahrt sind Markenzeichen des Freistaats und unserer Hightech Agenda. Ausbildung im modernsten Tower-Simulator weltweit - das ist Hightech made in Bayern.“ © DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Luft- und Raumfahrt sind Markenzeichen des Freistaats und unserer Hightech Agenda. Ausbildung im modernsten Tower-Simulator weltweit - das ist Hightech made in Bayern.“ © DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Weiter blättern
Mit dem Pakt für Freiheit will Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen von unnötigen bürokratischen Auflagen und Pflichten entlasten.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Auftaktveranstaltung Pakt für Freiheit

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 21. Oktober 2019 Vertreter des Bayerischen Handwerktages, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages, des Verbands Freier Berufe in Bayern sowie der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft zur Auftaktveranstaltung Pakt zur Freiheit in der Staatskanzlei empfangen. Ziele der Auftaktveranstaltung sind: Kontaktpflege, auch der Paktpartner untereinander; weitestmögliche Abstimmung der Paktvereinbarung sowie Sondierung und Priorisierung gemeinsamer Projekte der Paktpartner.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), begrüßt unter anderem den stellvertretenden Bereichsleiter der Politik des Bayerischen Handwerkstages Robert Fleschütz (links) zur Auftaktveranstaltung Pakt für Freiheit in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), begrüßt unter anderem den stellvertretenden Bereichsleiter der Politik des Bayerischen Handwerkstages Robert Fleschütz (links) zur Auftaktveranstaltung Pakt für Freiheit in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Partner des Paktes für Freiheit sind der Bayerische Handwerkstag, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag, der Verband Freier Berufe in Bayern sowie die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft.
    Partner des Paktes für Freiheit sind der Bayerische Handwerkstag, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag, der Verband Freier Berufe in Bayern sowie die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft.
  • Foto 3 von 3
    Mit dem Pakt für Freiheit will Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen von unnötigen bürokratischen Auflagen und Pflichten entlasten.
    Mit dem Pakt für Freiheit will Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen von unnötigen bürokratischen Auflagen und Pflichten entlasten.
Weiter blättern
In Memmingen konnten sich Bürgerinnen und Bürger aus Memmingen im Gespräch mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), und dem Bürgerbeauftragten Klaus Holetschek, MdL (rechts), über ihre Anliegen, Sorgen und Wünsche austauschen.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Bürgersprechstunde in Memmingen

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 21. Oktober 2019 eine Bürgersprechstunde in Memmingen abgehalten. Bürgerinnen und Bürger konnten sich hierbei mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und dem Beauftragten für Bürgeranliegen der Bayerischen Staatsregierung Klaus Holetschek, MdL, im Gespräch austauschen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    In Memmingen konnten sich Bürgerinnen und Bürger aus Memmingen im Gespräch mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), und dem Bürgerbeauftragten Klaus Holetschek, MdL (rechts), über ihre Anliegen, Sorgen und Wünsche austauschen.
    In Memmingen konnten sich Bürgerinnen und Bürger aus Memmingen im Gespräch mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), und dem Bürgerbeauftragten Klaus Holetschek, MdL (rechts), über ihre Anliegen, Sorgen und Wünsche austauschen.
  • Foto 2 von 3
    Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Memmingen sind zur Bürgerstunde mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, gekommen.
    Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sind zur Bürgersprechstunde mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, gekommen.
  • Foto 3 von 3
    Der Bürgerbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Klaus Holetschek, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Oberbürgermeister der Stadt Memmingen Manfred Schilder (v.l.n.r.).
    Der Bürgerbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Klaus Holetschek, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Oberbürgermeister der Stadt Memmingen Manfred Schilder (v.l.n.r.).
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL begrüßt die rund 600 Gäste beim 16. Oktoberfest in Brüssel © FKPH
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Oktoberfest 2019 in Brüssel eröffnet

„O´zapft is!“: Am 16.10.2019 eröffnete Europaminister Dr. Florian Herrmann das 16. Oktoberfest in Brüssel, das in diesem Jahr zum ersten Mal in der Bayerischen Vertretung stattfand.

Die rund 600 Gäste, darunter auch Kommissar Günther Oettinger, zahlreiche Botschafter, Abgeordnete des Europäischen Parlaments sowie Vertreter europäischer Institutionen, der Wirtschaft, der Länder und Regionen sowie der Presse genossen im Festzelt und im Biergarten die zünftige Atmosphäre und nutzten die Gelegenheit zum Netzwirken. Für das gewisse bayerische Flair sorgten Festwirt Gerhard Obermayr, die Blaskapelle Dürnbach sowie eine Abordnung der Bayerischen Gebirgsschützenkompanien.

Zurück blättern
  • Foto 1 von 19
    Beim Vorempfang (v.l.n.r.): Die Bayerische Milchkönigin, Beatrice Scheitz, der Präsident der vbw Wolfram Hatz, Staatsminister Dr. Florian Herrmann und die Bayerische Bierkönigin, Veronika Ettstaller © FKPH
  • Foto 2 von 19
    Im Gespräch mit den Gebirgsschützen: Die Europaabgeordneten Manfred Weber und Prof. Dr. Angelika Niebler © FKPH
  • Foto 3 von 19
    Europaminister Dr. Florian Herrmann beim Selfie mit dem Direktor des Staatlichen Hofbräuhauses in München, Dr. Michael Möller © FKPH
  • Foto 4 von 19
    Europaminister Dr. Florian Herrmann begrüßt den Kommissar für Haushalt und Personal, Günther Oettinger © FKPH
  • Foto 5 von 19
    V.l.n.r.: Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw, Monika Hohlmeier, MdEP, Wolfram Hatz, Präsident der vbw, Staatsminister Dr. Florian Herrmann und EU-Kommissar Günther Oettinger © FKPH
  • Foto 6 von 19
    Die Blaskapelle Dürnbach führt den Einzug ins Festzelt an © FKPH
  • Foto 7 von 19
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL begrüßt die rund 600 Gäste beim 16. Oktoberfest in Brüssel © FKPH
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL begrüßt die rund 600 Gäste beim 16. Oktoberfest in Brüssel © FKPH
  • Foto 8 von 19
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann zapft an © FKPH
    Mit drei Schlägen: Staatsminister Dr. Florian Herrmann zapft an © FKPH
  • Foto 9 von 19
    Beatrice Scheitz, Bayerische Milchkönigin, Europaminister Dr. Florian Herrmann, Veronika Ettstaller, Bayerische Bierkönigin, Kommissar für Haushalt und Personal, Günther Oettinger, Manfred Weber, MdEP, Wolfram Hatz, Präsident der vbw und Dr. Michael Möller, Direktor des Staatlichen Hofbräuhauses © FKPH
    V.l.n.r.: Beatrice Scheitz, Bayerische Milchkönigin, Europaminister Dr. Florian Herrmann, Veronika Ettstaller, Bayerische Bierkönigin, Kommissar für Haushalt und Personal, Günther Oettinger, Manfred Weber, MdEP, Wolfram Hatz, Präsident der vbw und Dr. Michael Möller, Direktor des Staatlichen Hofbräuhauses © FKPH
  • Foto 10 von 19
    Europaminister Dr. Florian Herrmann (rechts) gemeinsam mit dem Präsidenten des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens sowie des Europäischen Ausschusses der Regionen, Karl-Heinz Lambertz © FKPH
  • Foto 11 von 19
    Beim Oktoberfest Brüssel waren auch zahlreiche Pressevertreter zu Gast. © FKPH
  • Foto 12 von 19
    Der Tisch des Bayerischen Landtags: Der Vorsitzende des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen im Bayerischen Landtag, Tobias Gotthardt, MdL (vorne links) und Martin Schöffel, MdL (zweiter von links). © FKPH
  • Foto 13 von 19
    Zahlreiche Europaabgeordnete nahmen am Oktoberfest teil. Hier Axel Voss, MdEP (links). © FKPH
  • Foto 14 von 19
    MdEP Ulrike Müller im Austausch mit Kommissar Günther Oettinger. © FKPH
  • Foto 15 von 19
    MdEP Marlene Mortler im Gespräch. © FKPH
  • Foto 16 von 19
    Die Gäste genossen die gute Stimmung © Dani Oshi
  • Foto 17 von 19
    Zum Schluss wurde sogar noch getanzt... © Dani Oshi
  • Foto 18 von 19
    Bei seinem Besuch in Brüssel tauschte sich Herr Staatsminister Dr. Florian Herrmann bei einem Gespräch im Berlaymont mit dem designierten EU-Kommissar für Haushalt und Personal, Johannes Hahn, zum Mehrjährigen Finanzrahmen 2021-2027 aus.
  • Foto 19 von 19
    Ebenso nahm er an der Veranstaltung „Europa weiß-blau“, dem Wirtschaftstreff von vbw teil. © FKPH
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält die Eröffnungsrede zur Kommunale 2019 des Bayerischen Gemeindetags. Titel der Rede: "Freistaat und Gemeinden in gemeinsamer Verantwortung". © Frank Ossenbrink
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Kommunale 2019 des Bayerischen Gemeindetags

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 16. Oktober 2019 die Eröffnungsrede auf der Kommunale 2019 des Bayerischen Gemeindetags gehalten. Zur Veranstaltung sind rund 600 Bürgermeister aus ganz Bayern gekommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), und der Präsident des Bayerischen Gemeindetags Dr. Uwe Brandl (rechts) auf dem Weg zur Kommunale 2019. © Frank Ossenbrink
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), und der Präsident des Bayerischen Gemeindetags Dr. Uwe Brandl (rechts) auf dem Weg zur Kommunale 2019. © Frank Ossenbrink
  • Foto 2 von 2
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält die Eröffnungsrede zur Kommunale 2019 des Bayerischen Gemeindetags. Titel der Rede: "Freistaat und Gemeinden in gemeinsamer Verantwortung". © Frank Ossenbrink
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält die Eröffnungsrede zur Kommunale 2019 des Bayerischen Gemeindetags. Titel der Rede: "Freistaat und Gemeinden in gemeinsamer Verantwortung". © Frank Ossenbrink
Weiter blättern
Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (vorne), trägt sich in das Goldene Buch er Kreisstadt Tirschenreuth ein. © Josef Rosner
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

8. Tirschenreuther Wirtschaftsdialog

Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 14. Oktober 2019 am 8. Tirschenreuther Wirtschaftsdialog teilgenommen und eine Rede gehalten.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), mit dem Bürgermeister der Kreisstadt Tirschenreuth Franz Stahl (Mitte), dem Landtagsabgeordneten Tobias Reiß (rechts) und Vertretern der Feuerwehr (links). © Josef Rosner
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), mit dem Bürgermeister der Kreisstadt Tirschenreuth Franz Stahl (Mitte), dem Landtagsabgeordneten Tobias Reiß (rechts) und Vertretern der Feuerwehr (links). © Josef Rosner
  • Foto 2 von 2
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (vorne), trägt sich in das Goldene Buch er Kreisstadt Tirschenreuth ein. © Josef Rosner
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (vorne), trägt sich in das Goldene Buch der Kreisstadt Tirschenreuth ein. © Josef Rosner
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung

Staatsminister Dr. Marcel Huber hat am 5. August 2017 beim Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Kerstin Schreyer, in München ein Grußwort gesprochen. Zur Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer (links) und Staatsminister Dr. Marcel Huber (rechts). © Claus Schunk
    Die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer (links) und Staatsminister Dr. Marcel Huber (rechts). © Claus Schunk
  • Foto 2 von 4
    Staatsminister Dr. Marcel Huber im Gespräch mit Bürgern. © Claus Schunk
    Staatsminister Dr. Marcel Huber im Gespräch mit Besuchern beim Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Staatsregierung. © Claus Schunk
  • Foto 3 von 4
    Landtagspräsidentin Barbara Stamm (2. von rechts) und die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer (rechts) bei der Fotoausstellung „Auf der Flucht: Frauen und Migration“. © Claus Schunk
    Landtagspräsidentin Barbara Stamm (2. von rechts) und die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer (rechts) bei der Eröffnung der Fotoausstellung „Auf der Flucht: Frauen und Migration“. © Claus Schunk
  • Foto 4 von 4
    Besucher beim Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung Kerstin Schreyer. © Claus Schunk
    Zahlreiche Besucher genießen das abwechslungsreiche Programm beim Tag der offenen Tür der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung. © Claus Schunk
Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 1622

Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken