Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Söder: „Künstliche Intelligenz in den Dienst der Menschen stellen / Bayern investiert rund 300 Mio. € in landesweites Kompetenznetzwerk“ Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier eröffnen Digitalgipfel in Nürnberg // Rundgang mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel geplant

4. Dezember 2018

„Wir wollen, dass Deutschland Spitze ist bei der Erforschung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz“, so Ministerpräsident Dr. Markus Söder heute zum Auftakt des Digitalgipfels 2018 in Nürnberg. Söder: „Damit alle profitieren, wollen wir in Bayern Künstliche Intelligenz in den Dienst der Menschen stellen – in der Medizin, in der Mobilität, zum Schutz unserer Lebensgrundlagen. Künstliche Intelligenz ist die Schlüsseltechnologie, mit der in Zukunft beispielsweise Hautkrebs besser erkannt oder Verkehrsströme optimal gelenkt werden können. Künstliche Intelligenz kann uns als Gesellschaft völlig neue Möglichkeiten eröffnen, um z.B. Krankheiten zu heilen oder die Belastung der Umwelt zu verringern. Um diese Chancen zu nutzen, investiert Bayern als erstes Land rund 300 Mio. € in das Bayerische Kompetenznetzwerk Künstliche Maschinelle Intelligenz. Von München bis Würzburg schaffen wir ein landesweites Netzwerk für Spitzenforschung, neue Anwendungen und Fachkräfte, die KI in den verschiedensten Bereichen nutzbar machen.“

Der Ministerpräsident sprach angesichts großer Investitionen in den USA und China in Künstliche Intelligenz von einer großen Herausforderung, die schnell und entschlossen angepackt werden müsse. Er begrüßte Ankündigungen der Bundesregierung und der Europäischen Union, in den kommenden Jahren Milliarden für KI zur Verfügung zu stellen. Söder: „Wir in Bayern gestalten die Digitalisierung. Als erstes Land haben wir ein eigenes Digitalministerium. Mit dem Kompetenznetzwerk KI, dem Höchstleistungsrechner SuperMUC NG und dem Big Data-Kompetenzzentrum in Garching bauen wir ein Fundament für den Wohlstand Bayerns im Digitalzeitalter. Bayern ist Digital-Vorreiter und bekennt sich zu einer aktiven, digitalen Industriepolitik.“

Der Digitalgipfel 2018 der Bundesregierung am 4. Dezember 2018 in Nürnberg steht unter dem Motto „Künstliche Intelligenz – ein Schlüssel für Wachstum und Wohlstand“. Neben Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und weiteren Bundesministern wird auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zum Gipfel erwartet. Für 14.00 Uhr sind ein Rundgang von Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit der Bundeskanzlerin und Gespräche mit Ausstellern geplant (Hinweis für Berichterstatter: Akkreditierung vor Ort ist nur über das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie möglich, siehe https://www.bmwi-registrierung.de/digital-gipfel).

Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Digitalgipfel in Nürnberg


KONTAKT

Zu Bayern Direkt
Zum E-Mail-Formular Zur Facebook-Seite von Bayern Zum YouTube-Channel von Bayern

HERAUSGEBER

Bayerische Staatskanzlei

Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), vor dem Prototypen Eagle der Lilium GmbH auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.

Digital-Gipfel der Bundesregierung Foto-Icon

Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Digitalgipfel der Bundesregierung

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 4. Dezember 2018 am Digitalgipfel der Bundesregierung in der Nürnberg teilgenommen. Dr. Söder: „Wir wollen, dass Deutschland Spitze ist bei der Erforschung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz.“ Der Digitalgipfel 2018 der Bundesregierung am 4. Dezember 2018 in Nürnberg steht unter dem Motto „Künstliche Intelligenz – ein Schlüssel für Wachstum und Wohlstand“. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 8 / Video 1
    Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), vor dem Prototypen Eagle der Lilium GmbH auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.
    Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), vor dem Prototypen Eagle der Lilium GmbH auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.
  • Foto 2 von 8 / Video 1
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, eröffnet den Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, eröffnet den Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.
  • Foto 3 von 8 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede auf dem Digitalgipfel.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede auf dem Digitalgipfel.
  • Foto 4 von 8 / Video 1
    Rundgang beim Digitalgipfel: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB (Mitte), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), in der NürnbergMesse.
    Rundgang beim Digitalgipfel: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB (Mitte), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), in der NürnbergMesse.
  • Foto 5 von 8 / Video 1
    Gruppenbild u.a. mit Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley, MdB (vorne 2. von links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (vorne 3. von links), Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB (vorne 4. von links), Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB (vorne 4. von rechts), Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, MdB (vorne 2. von rechts), die Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt Dorothee Bär, MdB (Mitte 3. von links), Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (Mitte, 4. von links) und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, MdL (hinten, 3. von links).
    Gruppenbild u.a. mit Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley, MdB (vorne 2. von links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (vorne 3. von links), Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB (vorne 4. von links), Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB (vorne 4. von rechts), Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, MdB (vorne 2. von rechts), die Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt Dorothee Bär, MdB (Mitte 3. von links), Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (Mitte, 4. von links), und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, MdL (hinten, 3. von links).
  • Foto 6 von 8 / Video 1
    E-Mobilität in der Luftfahrt: Der CEO der Lilium GmbH Daniel Wiegand (links) erklärt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB, und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.), den ersten eVTOL Jet der Welt.
    E-Mobilität in der Luftfahrt: Der CEO der Lilium GmbH Daniel Wiegand (links) erklärt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB, und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.), den ersten eVTOL Jet der Welt.
  • Foto 7 von 8 / Video 1
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, und der Geschäftsführer der NürnbergMesse Peter Ottmann (v.l.n.r.) auf dem Digitalgipfel.
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, und der Geschäftsführer der NürnbergMesse Peter Ottmann (v.l.n.r.) auf dem Digitalgipfel.
  • Foto 8 von 8 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), unterhält sich mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), unterhält sich mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB (rechts).
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern