Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

SÖDER ÜBERREICHT BUNDESVERDIENSTKREUZ AN DR. HARTMUT SCHWAB – Hohe Auszeichnung für den Präsidenten der Steuerberaterkammer München und Vizepräsidenten der Bundessteuerberaterkammer

5. Dezember 2017

„Als Anerkennung Ihres langjährigen und herausragenden Engagements für die Angelegenheiten des Berufsstands der Steuerberater.“ – Mit diesen Worten überreichte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Dr. Hartmut Schwab, den Präsidenten der Steuerberaterkammer München und Vizepräsidenten der Bundessteuerberaterkammer. Im Rahmen einer Feierstunde im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat in München am Dienstag (5.12.) gratulierte Söder dem Geehrten zu dieser höchsten Auszeichnung für Verdienste um das Gemeinwohl, die vom Bundespräsidenten verliehen wird.

Der in Augsburg tätige selbständige Steuerberater Dr. Schwab ist seit 18 Jahren Mitglied im Präsidium und seit elf Jahren Präsident der Steuerberaterkammer (StBK) München, der größten Steuerberaterkammer in Deutschland. Seit zehn Jahren hat er das Amt des Vizepräsidenten der Bundessteuerberaterkammer inne. Seit 13 Jahren ist er zudem Vizepräsident des Verbandes Freier Berufe. Der Geehrte „übt seine Ämter mit größtem Einsatz und Leidenschaft aus“, würdigte Söder. Ein wichtiges Anliegen Dr. Schwabs ist die Zusammenarbeit des Berufsstands und der StBK München mit der Steuerverwaltung. Die hervorragende Zusammenarbeit in München gilt bundesweit als beispielgebend. Der Minister hob besonders den Einsatz für erfolgreiche gemeinsame Pilotprojekte von Kammer und Finanzverwaltung hervor. Hierzu zählt etwa das bundesweite Vorzeigeprojekt Vollmachtsdatenbank zur Erleichterung der Zusammenarbeit und des Informationsaustausches für Verwaltung und beratende Berufe und das Kontingentierungsmodell zur Sicherstellung eines kontinuierlichen Einganges der Steuererklärungen. Der Geehrte ist ferner Mit-Initiator des Wissenschaftspreises der StBK München, mit dem herausragende wissenschaftliche Arbeiten an Hochschulen mit praktischem Bezug zur Steuerberatung prämiert werden. Er ist auch Mitglied im Beirat der DATEV e. G. in Nürnberg.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers