Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen

Metanavigation - Service-Menue

Suche

  • Schriftgröße verändern
  • Kontrastwechsel
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Suche starten
  • Suche starten
  • Sprachauswahl
A   A   A

mobile Suche

Suche starten
Bayern in der Welt

Lange Nacht der Konsulate

Info Einstellung
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Lange Nacht der Konsulate in München

Staatsministerin Dr. Beate Merk mit malischen Frauen in landestypischen Kleidern.vergrößernAm 9. Juli 2015 öffneten die konsularischen Vertretungen in München von rund 30 verschiedenen Staaten unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Dr. Beate Merk ihre Pforten.

Bei der Langen Nacht der Konsulate konnten die Besucherinnen und Besucher einen Einblick in die Arbeit der Konsulate gewinnen und sich über die Länder, deren Kultur und Sehenswürdigkeiten informieren. Es war ein buntes Programm mit Theater, Musik, Film, Malerei und vielem mehr geboten.

Im Generalkonsulat der Volksrepublik China können die Besucher chinesische Teesorten probieren.vergrößernGäste konnten italienisches Theater oder französische Live-Musik genießen, eine Fotoausstellung aus Peru oder eine chinesische Tee-Zeremonie besuchen. Die Konsulate beantworteten Interessierten alle Fragen rund ums Reisen. Viele sorgten auch für das leibliche Wohl und boten kulinarische Spezialitäten an.

Am 7. Mai 2016 präsentieren sich die konsularischen Vertretungen in Nürnberg unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Dr. Beate Merk im Rahmen der blauen Nacht im Heimatministerium in Nürnberg.

Am 7. Juli 2016 werden die konsularischen Vertretungen in München erneut unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Dr. Beate Merk zur Langen Nacht der Konsulate einladen.

Nähere Informationen finden Sie hier.




KONTAKT

Zur Facebook-Seite von Bayern
Zum YouTube-Channel von Bayern Zur Google-Plus-Seite von Bayern
Zu Bayern Direkt
089-12 22 20
Der Generalkonsul der Volksrepublik China ZHU Wanjin erklärt Staatsministerin Dr. Beate Merk die Bedeutung der chinesischen Schriftzeichen.

Lange Nacht der Konsulate Foto-Icon

Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Lange Nacht der Konsulate

Europaministerin Dr. Beate Merk hat am 9. Juli 2015 an der „Langen Nacht der Konsulate“ teilgenommen. Bei der „Langen Nacht der Konsulate“ präsentierten sich erstmals konsularische Vertretungen in München aus 31 verschiedenen Ländern. Sie wurde vom Konsularischen Korps im Freistaat Bayern veranstaltet und stand unter der Schirmherrschaft der Europaministerin. Bayern ist mit 115 konsularischen Vertretungen, davon 42 berufskonsularischen Vertretungen, der bedeutendste Konsularstandort in Deutschland. zur Langen Nacht der Konsulate
Zurück blättern
  • Foto 1 von 7 / Video 1
    Staatsministerin Dr. Beate Merk mit dem Generalkonsul der Volksrepublik China ZHU Wanjin.
    Staatsministerin Dr. Beate Merk mit dem Generalkonsul der Volksrepublik China ZHU Wanjin.
  • Foto 2 von 7 / Video 1
    Im Generalkonsulat der Volksrepublik China können die Besucher chinesische Teesorten probieren.
    Im Generalkonsulat der Volksrepublik China können die Besucher an einer traditionellen chinesischen Teezeremonie teilnehmen.
  • Foto 3 von 7 / Video 1
    Der Generalkonsul der Volksrepublik China ZHU Wanjin erklärt Staatsministerin Dr. Beate Merk die Bedeutung der chinesischen Schriftzeichen.
    Der Generalkonsul der Volksrepublik China ZHU Wanjin erklärt Staatsministerin Dr. Beate Merk die Bedeutung der chinesischen Schriftzeichen.
  • Foto 4 von 7 / Video 1
    Der norwegische Honorarkonsul Max J. Aschenbrenner begrüßt Staatsministerin Dr. Beate Merk.
    Der norwegische Honorarkonsul Max J. Aschenbrenner begrüßt Staatsministerin Dr. Beate Merk.
  • Foto 5 von 7 / Video 1
    Staatsministerin Dr. Beate Merk mit malischen Frauen in landestypischen Kleidern.
    Staatsministerin Dr. Beate Merk mit malischen Frauen in landestypischen Kleidern.
  • Foto 6 von 7 / Video 1
    Staatsministerin Dr. Beate Merk mit dem französischen Generalkonsul Jean-Claude Brunet in der Ausstellung von Werken im Rahmen des Schülerwettbewerbs Napoleon und Bayern.
    Staatsministerin Dr. Beate Merk mit dem französischen Generalkonsul Jean-Claude Brunet in der Ausstellung von Werken im Rahmen des Schülerwettbewerbs "Napoleon und Bayern".
  • Foto 7 von 7 / Video 1
    Im Generalkonsulat der Republik Italien gibt es auch kulinarische Köstlichkeiten aus Italien wie Pizza aus dem Steinofen.
    Im Generalkonsulat der Republik Italien erwartet die Besucher italienische Pizza aus dem Steinofen.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern