Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Bayerisches Kabinett

Staatsministerin Ilse Aigner

Ilse Aigner

Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Ilse Aigner ist seit 10. Oktober 2013 Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie Stellvertreterin des Ministerpräsidenten. Die staatlich geprüfte Elektrotechnikerin war von 2008 bis 2013 Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Kontakt

Geboren am 7. Dezember 1964 in Feldkirchen-Westerham

1981                         
Mittlere Reife an der Wilhelm-Leibl-Realschule in Bad Aibling

1981 - 1985             
Berufsausbildung zur Radio- und Fernsehtechnikerin mit Gesellenprüfung

Seit 1985
Mitglied in der CSU

1988 - 1990             
Technikerschule mit Abschluss als staatlich geprüfte Elektrotechnikerin

1990 - 1994             
Entwicklung von Systemelektrik für Hubschrauber bei eurocopter

1994 - 1998
Mitglied des Bayerischen Landtags

Seit 1995
Mitglied im Parteivorstand und Bezirksvorstand Oberbayern

1998 - 2002
Sprecherin der CDU/CSU in der Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“

1998 - 2013
Mitglied des Deutschen Bundestags

2002 - 2005
Mitglied im Haushaltsausschuss
(Berichterstatterin für den Einzelplan des Bundesministeriums
für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft)

2005 - 2008
Vorsitzende der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung

1999 - 2011
Stellvertretende CSU-Bezirksvorsitzende Oberbayern

Seit 2007
Mitglied im Präsidium der CSU

Seit 2011
CSU-Bezirksvorsitzende Oberbayern

2008 - 2013
Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Seit 10. Oktober 2013
Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Stellvertreterin des Ministerpräsidenten