Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A

Terminhinweis: Ministerpräsident Seehofer verleiht Bayerischen Verdienstorden an 68 Persönlichkeiten / Seehofer: „Der Einsatz der Ordensträger ist von unschätzbarem Wert für unser Gemeinwesen“

6. Juli 2009

Ministerpräsident Horst Seehofer zeichnet am

Donnerstag, 09. Juli 2009, 11.00 Uhr,
im Antiquarium der Residenz München

im Rahmen einer Feierstunde 68 Persönlichkeiten mit dem Bayerischen Verdienstorden aus. Seehofer: „ Mit dem bayerischen Verdienstorden werden all diejenigen geehrt, die sich mit herausragenden Leistungen um den Freistaat Bayern und seine Bürgerinnen und Bürger verdient gemacht haben. Der Einsatz der Ordensträger weit über das normale Maß hinaus prägt Bayern und ist für unser Gemeinwesen von unschätzbarem Wert. Ohne diese Persönlichkeiten wäre Bayern ärmer." Nach den Worten Seehofers ist der Bayerische Verdienstorden auch ein besonderes Symbol für die Eigenstaatlichkeit Bayerns. „Der Orden steht für die mehr als tausendjährige eigenständige Geschichte und Tradition unseres Freistaats", so der Ministerpräsident.

Im Rahmen der Feierstunde hält die Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland Frau Dr. h.c. Charlotte Knobloch einen Festvortrag zum Thema „60 Jahre Grundgesetz, 20 Jahre Wiedervereinigung - Werte in der heutigen Gesellschaft".

Der Bayerische Verdienstorden ist durch das Gesetz über den Bayerischen Verdienstorden vom 11. Juni 1957 geschaffen worden. Er wird „als Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk" verliehen. Derzeit gibt es 1.757 lebende Träger des Bayerischen Verdienstordens. Nach der Verleihung am 09. Juli 2009 werden es 1.824 sein. Die Zahl der Persönlichkeiten, denen der Bayerische Verdienstorden seit seiner Gründung vor 52 Jahren verliehen worden ist, erhöht sich auf insgesamt 5.109. Eine Besonderheit des Bayerischen Verdienstordens ist, dass die Zahl der lebenden Träger auf 2.000 begrenzt ist.

Hinweis für Redaktionen:
Berichterstatter und Bildberichterstatter sind zur Verleihung herzlich eingeladen. Bitte Presseausweis bereithalten. Es wird gebeten, eine dem Anlass entsprechende Kleidung zu tragen.

Bilder der offiziellen Fotografin können kostenlos unter der E-Mail-Adresse info@studio-hegerich.de angefordert werden.

Ausgezeichnet werden:

Ilse Aigner
Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz,
Bundestagsabgeordnete
Gmund a. Tegernsee

Professorin Dr. Gisela Anton
Ordinaria für Experimentalphysik (Teilchen- und Astroteilchenphysik)
an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Erlangen

Klaus Balzer
Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der Kaufmännischen
Krankenkasse (KKH)
Feucht

Professor Dr. Helmut Bender
ehem. 1. Vorsitzender der Gesellschaft für Archäologie in Bayern e. V., ehem. Extraordinarius für Archäologie der Römischen Provinzen an der Universität Passau
Passau

Florian Besold
Präsident der Bayerischen Einigung e. V., Vorsitzender der Bayerischen Volksstiftung
Oberhaching

Annemarie Biechl
Landesbäuerin,
Landtagsabgeordnete
Feldkirchen-Westerham

Dr. Manfred Bode
Mitglied des Aufsichtsrates der Krauss-Maffei-Wegmann GmbH & Co. KG
Kassel

Irmgard Bräu
Stellvertretende Vorsitzende des Beirates der Stiftung "Mehr Leben für
krebskranke Kinder - Bettina-Bräu-Stiftung"
Bogen

Fred Brauner
Ehrenmitglied der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern
Grünwald

Dr. Gertraud Burkert
Bürgermeisterin a. D.
München

Erich Dahringer
Unternehmer, Ehrenpräsident des Landesverbandes der Bayerischen Spediteure e. V.
München

Dr. Karin Dengler-Schreiber
Historikerin, Leiterin des Welterbe-Büros Bamberg
Bamberg

Leonhard Dunstheimer
ehem. Vorsitzender des Vorstandes der Raiffeisen-Volksbank Ries eG,
ehem. ehrenamtlicher Präsident des Landesverbandes des Genossen-
schaftsverbandes Bayern e. V.
Reimlingen

Professor Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h. c. mult. Manfred Geiger
ehem. Ordinarius für Fertigungstechnologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Geschäftsführer der Bayerischen Laserzentrum GmbH
Röttenbach

Günter Gloser
Staatsminister für Europa beim Bundesminister des Auswärtigen,
Bundestagsabgeordneter
Nürnberg

Mathilde Greil
Vorsitzende der Stiftung der Alzheimer-Gesellschaft Ingolstadt e. V.
Ingolstadt

Dr. Friedemann Greiner
Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing
Tutzing

Professor Dr. Dr. h. c. Johannes Gründel
ehem. Ordinarius der Moraltheologie an der Ludwig-Maximilians-
Universität München
Freising-Hohenbachern

Josef Grünwald
Weihbischof in der Diözese Augsburg
Augsburg

Dr. Rainer Hecker
Vorsitzender des Aufsichtsrates der Loewe AG
Mannheim

Professor Dr. Heinz-Gerd Hegering
ehem. Ordinarius für Informatik an der Ludwig-Maximilians-Universität München, ehem. Vorsitzender des Direktoriums des Leibniz-Rechenzentrums der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Garching

Bernd Hering
Landrat
Hof

Dr. Dorothea Hildenbrand-Zierhut
Vorsitzende der Selbsthilfegruppe krebskranker Frauen Bad Kissingen
Bad Kissingen

Frank Hofmann
Bundestagsabgeordneter
Volkach

Jörg Hube (verstorben)
Schauspieler, Regisseur, Kabarettist
München

Volker Jakobitz
Unternehmer, Ehrenpräsident des Landesverbandes des Bayerischen Einzelhandels e. V.
Schwandorf

Dr. Fritz Kempter
Präsident des Verbandes Freier Berufe in Bayern e. V., Vizepräsident der
Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk München
München

Juliane Köhler
Schauspielerin
München

Thomas Kreuzer
Landtagsabgeordneter
Kempten

Otto Kupfer
Unternehmer
Heilsbronn

Helmut Linnenbrink
Ehrenpräsident des Handelsverbandes BAG Bayern e. V.,
Ehrenvorsitzender der Diözesangruppe Bund Katholischer
Unternehmer in der Erzdiözese München und Freising
Mönchengladbach

Ivan Liška
Direktor des Bayerischen Staatsballetts
München

Dr. Christian Magerl
Landtagsabgeordneter
Freising

Ulrike Mascher
Landesvorsitzende des Sozialverbandes VdK Bayern e. V.,
Präsidentin des Sozialverbandes VdK Deutschland e. V.
München

Herbert Mayr
ehem. stellvertretender Präsident des Bezirkstages von Oberbayern,
Vorsitzender des Keltisch-Römischen Freundeskreises Manching
Manching

Dr. h. c. Hans Michelbach
Bundestagsabgeordneter
Coburg

Johann Munker
Vorstandsmitglied der Stiftung Pfad für Kinder Bayern e. V.
Markt Bibart

Ingeborg Nimz
1. Vorsitzende des Vereins "Haus International Kempten e. V."
Kempten (Allgäu)

Werner Obermeier
Unternehmer, Vizepräsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern
München

Dr. Andreas Pitum
Vizepräsident der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern
München

Professor Dr. Walter Pötzl
ehem. Extraordinarius für Volkskunde an der Katholischen Universität
Eichstätt-Ingolstadt, Kreisheimatpfleger
Neusäß

Uschi Reich
Filmproduzentin
München

Dr. John P. Rose
Direktor des George C. Marshall Centers
Garmisch-Partenkirchen

Eberhard Rotter
Landtagsabgeordneter
Weiler-Simmerberg

Dr. Christian Ruck
Bundestagsabgeordneter
Augsburg

Peter Sahlberg
Unternehmer, Vizepräsident des Landesverbandes Groß- und Außenhandel Bayern
München

Ulla Salzgeber
Dressurreiterin
Bad Wörishofen

Siegfried Schneider
Bayerischer Staatsminister, Leiter der Staatskanzlei,
Landtagsabgeordneter
Wettstetten

Professor Dr. Wolfgang Schramm
ehem. Extraordinarius für Transfusionsmedizin am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München, Vorsitzender der Bayerischen Kinderhilfe Rumänien e. V.
München

Wolfgang E. Schultz
Unternehmer, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Schwaben
Memmingen

Dietrich Schwarzkopf
ehem. Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Journalistenschule e.V.
Starnberg

Dr. Birgit Seelbinder
Oberbürgermeisterin
Marktredwitz

Friedrich Seitz
Ministerialdirektor
München

Günter Severin
Unternehmer, Vorsitzender des Stiftungsrates der Bayerischen CVJM-Stiftung
Würzburg

Werner J. Stamm
Unternehmer, Präsidiumsmitglied des Wirtschaftsbeirates der Union e. V.
Simmelsdorf-Hüttenbach

Christa Steiger
Landtagsabgeordnete
Marktrodach

Erika Steinbach
Präsidentin des Bundes der Vertriebenen e. V.,
Vorsitzende der Stiftung Zentrum gegen Vertreibungen,
Bundestagsabgeordnete
Frankfurt am Main

Karin Stoiber
Schirmherrin und Patin zahlreicher caritativer und sozialer Projekte
Wolfratshausen

Heinrich Trapp
Landrat
Reisbach

Joachim Unterländer
Landtagsabgeordneter
München

Prälat Professor Dr. Manfred Weitlauff
ehem. Ordinarius für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit
an der Ludwig-Maximilians-Universität München
Augsburg

Elmar Wepper
Schauspieler
Planegg

Otto Wirthensohn
Ehrenpräsident des Deutschen Jugendherbergswerks Landesverband Bayern e. V.
Passau

Waltraud Wistuba
Unternehmerin, Bundesmodewartin
Rettenbach

Simon Wittmann
Landrat
Tännesberg

Dagmar Wöhrl
Parlamentarische Staatssekretärin beim
Bundesminister für Wirtschaft und Technologie,
Bundestagsabgeordnete
Nürnberg

Hans-Joachim Wolter
Unternehmer, Vorstandsvorsitzender der Vereinigung der
Bayerischen Schuhfabriken e. V.
Bamberg

Manfred Wutzlhofer
Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchener
Messe- und Ausstellungsgesellschaft mbH
München