Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Einladung – Herrmann informiert sich über die Erfolge eines Integrationsprojektes bei den Stadtwerken München/MVG

14. August 2019

Neben dem Erlernen der deutschen Sprache ist Arbeit der wichtigste Schlüssel für gelingende Integration. Knapp vier Jahre nach dem großen Flüchtlingszugang im Herbst 2015 zeigt sich, dass viele engagierte Betriebe in Bayern geflüchtete Menschen erfolgreich beschäftigen und ausbilden. Bayerns Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann wird sich deshalb

am Dienstag, den 20. August 2019, um 10:30 Uhr
im MVG-Museum, Ständlerstraße 20, 81549 München

über die Erfolge eines seit zwei Jahren laufenden Projektes zur Integration in Arbeit informieren, das aus einer Kooperation zwischen den Stadtwerken München (SWM)/der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), dem Jobcenter München und den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) München entstanden ist. Herrmann wird gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, Ralf Holtzwart, aktuelle Zahlen zum derzeitigen Stand der Integration in Arbeit vorstellen und auf künftige Herausforderungen eingehen. Ebenfalls mit dabei sind Beatrix Widmer, Leiterin Bereichssteuerung Personal bei den SWM/MVG, sowie Prof. Günther G. Goth, Vorstandsvorsitzender des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (bbw). Sie ziehen eine Zwischenbilanz über das Kooperationsprojekt.

Außerdem besteht die Möglichkeit, vier Projektteilnehmer, die als U-Bahnfahrer beziehungsweise Busfahrer bei der MVG beschäftigt sind, über das Projekt und ihren weiteren Werdegang zu befragen – inklusive Foto-/Videoaufnahmen beim U-Bahn-Simulator oder mit einer kurzen Bus-Rundfahrt auf dem Museumsgelände.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken