Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A

Gemeinsamer Trauerakt der Staatsregierung, des Landtags und der Landeshauptstadt München zum Gedenken an die Opfer des Amoklaufs von München

27. Juli 2016

Am Sonntag, 31. Juli 2016, ab 16.00 Uhr, findet der gemeinsame Trauerakt der Staatsregierung, des Landtags und der Landeshauptstadt München zum Gedenken an die Opfer des Amoklaufs in München am 22. Juli 2016 statt.

Um 16.00 Uhr wird in einem ökumenischen Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom der Opfer gedacht. Auch Ministerpräsident Horst Seehofer wird daran teilnehmen. Gestaltet wird der Gottesdienst vom Erzbischof von München und Freising, Reinhard Kardinal Marx, sowie vom Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm.

Hinweis für Berichterstatter:
Die Einladung an interessierte Medienvertreter erfolgte mit separater Pressemitteilung des Erzbistums München und Freising. Dieser sind auch die Akkreditierungsmodalitäten zu entnehmen.

Um 18.00 Uhr findet auf Einladung von Ministerpräsident Horst Seehofer, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Oberbürgermeister Dieter Reiter der Trauerakt im Plenarsaal des Bayerischen Landtags statt. Bundespräsident Joachim Gauck sowie Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel haben ihre Teilnahme angekündigt.

Hinweis für Berichterstatter:
Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen wird um vorherige Anmeldung bei der Pressestelle des Bayerischen Landtags bis Freitag, 29. Juli 2016, 12.00 Uhr, per E-Mail unter pressesprecher@bayern.landtag.de gebeten. Von dort erhalten Sie auch weitere Informationen zur Akkreditierung und zum Ablauf der Veranstaltung.



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken

KONTAKT

Zu Bayern Direkt
Zum E-Mail-Formular Zur Facebook-Seite von Bayern Zum YouTube-Channel von Bayern Zur Instagram-Seite von Bayern

HERAUSGEBER

Bayerische Staatskanzlei

und der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer: „Unser Land trägt tiefe Trauer. Hinter uns liegen die schwärzesten Tage unseres Landes, seit ich denken kann. Aber die Menschen haben zusammengehalten. Sie haben sich gegenseitig gestützt und geholfen, getröstet und Obdach gewährt. Die Mitmenschlichkeit hat über den Terror gesiegt." © Bayerischer Landtag

Fotos Foto-Icon

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Trauerakt zum Gedenken an die Opfer des Amoklaufs in München

Am 31. Juli 2016 hat der gemeinsame Trauerakt der Staatsregierung, des Landtags und der Landeshauptstadt München zum Gedenken an die Opfer des Amoklaufs stattgefunden. Zuvor wurde der Opfer in einem ökumenischen Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom gedacht. Zur Pressemitteilung, zur Rede.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 8 / Video 1
    Trauer um die Opfer des Amoklaufs am 22. Juli 2016 in München: Bundespräsident Joachim Gauck, Lebensgefährtin Daniela Schadt, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesratspräsident Stanislav Tillich, Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (v.l.n.r.). © Bayerischer Landtag
    Trauer um die Opfer des Amoklaufs am 22. Juli 2016 in München: Bundespräsident Joachim Gauck, Lebensgefährtin Daniela Schadt, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesratspräsident Stanislav Tillich, Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (v.l.n.r.). © Bayerischer Landtag
  • Foto 2 von 8 / Video 1
    Am Trauergottesdienst im Münchner Liebfrauendom nehmen auch Oberbürgermeister Dieter Reiter, Peter Küspert, Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Ministerpräsident Horst Seehofer (v.l.n.r.) teil. © Bayerischer Landtag
    Am Trauergottesdienst im Münchner Liebfrauendom nehmen auch Oberbürgermeister Dieter Reiter, Peter Küspert, Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Ministerpräsident Horst Seehofer (v.l.n.r.) teil. © Bayerischer Landtag
  • Foto 3 von 8 / Video 1
    Der Trauerakt zum Gedenken an die Opfer des Amoklaufs vom 22. Juli 2016 findet im Plenarsaal des Bayerischen Landtags statt. © Bayerischer Landtag
    Der Trauerakt zum Gedenken an die Opfer des Amoklaufs vom 22. Juli 2016 findet im Plenarsaal des Bayerischen Landtags statt. © Bayerischer Landtag
  • Foto 4 von 8 / Video 1
    Zu den Trauerrednern gehören: Landtagspräsidentin Barbara Stamm... © Bayerischer Landtag
    Zu den Trauerrednern gehören: Landtagspräsidentin Barbara Stamm... © Bayerischer Landtag
  • Foto 5 von 8 / Video 1
    ...Bundespräsident Joachim Gauck... © Bayerischer Landtag
    ...Bundespräsident Joachim Gauck... © Bayerischer Landtag
  • Foto 6 von 8 / Video 1
    ...Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter... © Bayerischer Landtag
    ...Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter... © Bayerischer Landtag
  • Foto 7 von 8 / Video 1
    und der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer: „Unser Land trägt tiefe Trauer. Hinter uns liegen die schwärzesten Tage unseres Landes, seit ich denken kann. Aber die Menschen haben zusammengehalten. Sie haben sich gegenseitig gestützt und geholfen, getröstet und Obdach gewährt. Die Mitmenschlichkeit hat über den Terror gesiegt." © Bayerischer Landtag
    ...und der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer: „Unser Land trägt tiefe Trauer. Hinter uns liegen die schwärzesten Tage unseres Landes, seit ich denken kann. Aber die Menschen haben zusammengehalten. Sie haben sich gegenseitig gestützt und geholfen, getröstet und Obdach gewährt. Die Mitmenschlichkeit hat über den Terror gesiegt." © Bayerischer Landtag
  • Foto 8 von 8 / Video 1
    Im Gespräch: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Horst Seehofer. © Bayerischer Landtag
    Im Gespräch: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Horst Seehofer. © Bayerischer Landtag
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern