Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Hier geht's zum YouTube-Kanal der Bayerischen Staatsregierung

Innenpolitik, Sport und Integration

Anzahl der Einträge: 158

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Corona-Maßnahmen bis einschließlich 19. April 2020 verlängert

Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Die Lage bleibt sehr ernst. Auch wenn wir es uns anders wünschen: Wir müssen die Corona-Maßnahmen in Bayern analog zum Bund bis 19. April verlängern, aber nicht verschärfen. Die Ausgangsbeschränkungen gelten weiter. Wir können uns leider vor dieser Prüfung nicht wegducken.“ Die Maßnahmen im Überblick findet ihr hier: http://q.bayern.de/ausgangsbeschraenkung-bayern und häufig gestellte Fragen und Antworten unter http://q.bayern.de/faq-corona Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Stichwahlen zur Kommunalwahl: Videobotschaft von Innenminister Joachim Herrmann

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann setzt auf eine rege Wahlbeteiligung bei den Stichwahlen zur Kommunalwahl am 29. März 2020: "Wahlen sind das Fundament unserer Demokratie!". Um einen bestmöglichen Infektionsschutz zu gewährleisten, werden die Stichwahlen zur Kommunalwahl in Bayern ausschließlich als Briefwahl durchgeführt. Auch für den Schutz der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer vor Ort ist gesorgt. Übrigens: Die Abgabe von Briefwahlunterlagen ist auch während vorläufiger Ausgangsbeschränkungen zulässig. Wahlbriefe können noch bis Samstag, 18:00 Uhr, in alle Briefkästen der Deutschen Post in Bayern eingeworfen werden. Die Deutsche Post hat eine Sonderleerung zugesagt! Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.stmi.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2020/106/index.php Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Coronakrise: Wichtige Informationen des Bayerischen Innenministeriums

Um den unkontrollierten Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus zu verhindern, müssen alle direkten sozialen Kontakte auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Bei uns bleibt es bei der bislang für Bayern geltenden Regelung, der "Vorläufigen Ausgangsbeschränkung". Im Alltag ergeben sich dadurch viele unterschiedliche Fragen. Das ist nur verständlich, denn die Herausforderung ist für uns alle neu. In unserem Video zeigen wir, wie Sie sich umfassend zur Coronakrise informieren können. Tipp: Abonnieren Sie auch unseren "112"-Newsletter und erhalten Sie ein tägliches Update zur Coronalage in Bayern! Hier können Sie den "112"-Newsletter abonnieren: https://www.stmi.bayern.de/ser/newsletterrss/archiv/blaulicht/2020/112-newsletter-vom-24-marz-2020/index.php In unserer FAQ-Liste klären wir die wichtigsten Fragen: https://www.innenministerium.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Kabinettssitzung zur Corona-Pandemie (24. März 2020)

Das Bayerische Kabinett unter Leitung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat in seiner Sitzung am 24. März 2020 über folgende Themen beraten: Sonderfonds Corona-Pandemie wächst auf insgesamt 20 Mrd. Euro an / Freistaat Bayern bleibt in der Corona-Krise handlungsfähig / Aufbau der Kapazitäten zur Herstellung von Medizinprodukten / Produktion bayerischer Atemschutzmasken kraftvoll angelaufen. Alle Infos zur heutigen Kabinettssitzung und weitere beschlossene Maßnahmen finden Sie hier: http://q.bayern.de/kabinett-24-maerz Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Coronakrise: Vorläufige Ausgangsbeschränkung in Bayern

In unserem Video erläutern wir, weshalb die vorläufige Ausgangsbeschränkung in Bayern nötig geworden ist. Innenminister Joachim Herrmann: "Um den Schutz der Bevölkerung zu erhöhen, müssen wir die Ausbreitung des Coronavirus deutlich verlangsamen!" Weitere Informationen: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/ Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Coronakrise: Videobotschaft von Innenminister Joachim Herrmann

Coronakrise: Videobotschaft von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zur Ausrufung des Katastrophenfalls und zur vorläufigen Ausgangsbeschränkung in Bayern: "Liebe Bürgerinnen und Bürger, die Corona-Pandemie breitet sich weltweit und auch in Bayern rasch aus. Sie gefährdet Leben und Gesundheit einer Vielzahl von Menschen. Diese Gefahren können nur abgewehrt werden, wenn alle im Katastrophenschutz mitwirkenden Behörden und Organisationen unter einer zentralen Leitung in eine Richtung arbeiten. Um das zu garantieren, habe ich als Bayerischer Innenminister am 16. März den Katastrophenfall festgestellt. Auch wenn sich die aktuelle Lage grundlegend von klassischen Katastrophenfällen wie Hochwasser oder Schneekatastrophen unterscheidet, so geht es auch jetzt darum, den zuständigen Behörden klare und besonders effektive Steuerungsmöglichkeiten an die Hand zu geben. Das ist mit Feststellung des Katastrophenfalls gegeben: Dieser eröffnet uns bei der Eindämmung des Coronavirus und dessen Folgen wichtige Handlungsspielräume. Wir haben nun die Führung aller Einsatzkräfte und sind auch gegenüber der Feuerwehr und den Hilfsorganisationen unmittelbar weisungsbefugt, ebenso gegenüber allen nachgeordneten Behörden des Freistaats Bayern. Ich versichere Ihnen, dass wir mit diesen Instrumenten besonnen und verantwortungsvoll umgehen. Die Entwicklung in Bayern gestaltet sich aber hochdynamisch! Ich appelliere daher an Sie alle: Helfen Sie mit! Seien Sie vernünftig und schützen Sie sich selbst und Ihre Mitmenschen, indem Sie sich an aktuelle Vorgaben und Verbote halten. Wichtig ist vor allem, möglichst viel Abstand zu halten, auch in persönlichen Gesprächen. Denn es gilt die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger zu schützen und die Ausbreitung des Virus so zu bremsen, dass alle ernsthaft Erkrankten in unseren Krankenhäusern behandelt werden können. Nur so können wir irgendwann wieder zu dem gesellschaftlichen Leben zurückkehren, auf das wir in Bayern so stolz sind. Darauf arbeiten wir hin. Alles Gute und bleiben Sie gesund!" Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Wie funktioniert der Stimmzettel für Bürgermeister- und Landtagswahl?

Am Sonntag, 15. März 2020, finden in Bayern Kommunalwahlen statt. In 71 Landkreisen und 2056 Städten, Märkten und Gemeinden werden die Kreistage, Stadt-, Markt- und Gemeinderäte sowie auch die meisten Landräte, Ersten Bürgermeister und Oberbürgermeister gewählt. Ihre Stimmen sind wichtig! Die Kommunen entscheiden über viele Fragen, die das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Wohl der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Sie sind zuständig für alle Angelegenheiten und Belange der örtlichen Gemeinschaft, sei es für die Entwicklung der Gemeinde und des Landkreises, die Erschließung mit Straßen und Wegen, die Entscheidungen im öffentlichen Nahverkehr, über Schulen und Krankenhäuser, über die örtlichen Einrichtungen in den Bereichen Kultur, Kinder- und Jugendarbeit oder Breitensport und vieles mehr. Bei den Kommunalwahlen geht es um Mitbestimmung vor der eigenen Haustür. Mit Ihren Stimmen entscheiden Sie darüber, wer in den kommenden sechs Jahren die Verantwortung für die Entwicklung Ihres Heimatortes erhalten soll. Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Vorläufige Ausgangsbeschränkung in Bayern

Pressekonferenz am 20. März 2020 mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Innenminister Joachim Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml zur vorläufigen Ausgangsbeschränkung in Bayern anlässlich der Corona-Pandemie. Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Coronakrise: 'Hamsterkäufe' sind unnötig

Das Coronavirus breitet sich weltweit rasant aus. Die Lage ist ernst und erfordert entschiedenes Handeln, es besteht aber kein Anlass für Panik. Es muss niemand fürchten, dass in den nächsten Tagen Nahrungsmittel, Medikamente, Bargeld oder das Benzin ausgehen könnten. Im Video zeigen wir, warum „Hamsterkäufe“ nicht nur unnötig, sondern auch schädlich sind. Bitte zeigen Sie Solidarität und helfen Sie auch Ihren Nachbarn! Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

10 Tipps wie du dich nicht verarschen lässt - Dieses Mal von Salafisten

Der Salafismus ist heute die dynamischste und aktivste islamistische Bewegung in Deutschland und gilt als ideologischer Nährboden für Jihadisten und islamistische Terroristen. Der Salafismus zielt auf die Errichtung eines Gottesstaates ab, der nicht mit einem demokratisch verfassten Gemeinwesen in Einklang zu bringen ist und den fundamentalen Prinzipien unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung widerspricht. Die Verbreitung der salafistischen Ideologie durch neue virtuelle Aktionsformen, wie z.B. eine Live-Übertragung von Kursen in salafistischen Medienkanälen, übt eine beträchtliche Anziehungskraft vor allem auf junge, emotional und sozial nicht gefestigte Menschen aus. Junge Menschen bilden die Hauptzielgruppe salafistischer Propaganda und Rekrutierungsaktivitäten. Nach wie vor verzeichnet das salafistische Spektrum in Deutschland steigende Anhängerzahlen. Der Einstieg in die jihadistische Szene erfolgt zumeist im Alter von 16 bis 19 Jahren. Junge Menschen sollen durch jihadistische Propaganda zur Ausreise in Kampfgebiete verleitet werden, indem das Klischee von Abenteuerromantik verbreitet und das Leben als jihadistischer Kämpfer glorifiziert wird. Dass die Realität in Kampfgebieten dem in keiner Weise entspricht, stellen jugendliche Jihadisten nach schmerzlich-ernüchternden Erfahrungen vor Ort fest. Der Film will dazu beitragen, den aus salafistischer Propaganda erwachsenen Gefahren für den Einzelnen entgegenzuwirken und Nutzerinnen und Nutzern 10 Tipps an die Hand geben, wie sie durch umsichtiges Verhalten vermeiden können, selbst in die Fänge von Salafisten zu geraten. Weitergehende Informationen finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Landesamtes für Verfassungsschutz https://www.verfassungsschutz.bayern.de/. Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Was passiert nach der Stimmabgabe?

Am Sonntag, 15. März 2020, finden in Bayern Kommunalwahlen statt. In 71 Landkreisen und 2056 Städten, Märkten und Gemeinden werden die Kreistage, Stadt-, Markt- und Gemeinderäte sowie auch die meisten Landräte, Ersten Bürgermeister und Oberbürgermeister gewählt. Ihre Stimmen sind wichtig! Die Kommunen entscheiden über viele Fragen, die das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Wohl der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Sie sind zuständig für alle Angelegenheiten und Belange der örtlichen Gemeinschaft, sei es für die Entwicklung der Gemeinde und des Landkreises, die Erschließung mit Straßen und Wegen, die Entscheidungen im öffentlichen Nahverkehr, über Schulen und Krankenhäuser, über die örtlichen Einrichtungen in den Bereichen Kultur, Kinder- und Jugendarbeit oder Breitensport und vieles mehr. Bei den Kommunalwahlen geht es um Mitbestimmung vor der eigenen Haustür. Mit Ihren Stimmen entscheiden Sie darüber, wer in den kommenden sechs Jahren die Verantwortung für die Entwicklung Ihres Heimatortes erhalten soll. Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite drucken
Zurück blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Wann ist mein Stimmzettel ungültig?

Am Sonntag, 15. März 2020, finden in Bayern Kommunalwahlen statt. In 71 Landkreisen und 2056 Städten, Märkten und Gemeinden werden die Kreistage, Stadt-, Markt- und Gemeinderäte sowie auch die meisten Landräte, Ersten Bürgermeister und Oberbürgermeister gewählt. Ihre Stimmen sind wichtig! Die Kommunen entscheiden über viele Fragen, die das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Wohl der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Sie sind zuständig für alle Angelegenheiten und Belange der örtlichen Gemeinschaft, sei es für die Entwicklung der Gemeinde und des Landkreises, die Erschließung mit Straßen und Wegen, die Entscheidungen im öffentlichen Nahverkehr, über Schulen und Krankenhäuser, über die örtlichen Einrichtungen in den Bereichen Kultur, Kinder- und Jugendarbeit oder Breitensport und vieles mehr. Bei den Kommunalwahlen geht es um Mitbestimmung vor der eigenen Haustür. Mit Ihren Stimmen entscheiden Sie darüber, wer in den kommenden sechs Jahren die Verantwortung für die Entwicklung Ihres Heimatortes erhalten soll. Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Anzahl der Einträge: 158

Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken