Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Kommunalminister Joachim Herrmann eröffnet Ausstellung „Frankens Mehrregion“

18. Juli 2019

+++ Bayerns Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann hat bei der heutigen Ausstellungseröffnung im Haus der Bayerischen Landkreise in München, 'Frankens Mehrregion', den Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim als eine besonders hochattraktive Lebens-, Wirtschafts- und Tourismusregion gelobt. Die Ausstellung wird rund ein Jahr lang zu besichtigen sein. "Als Vorsitzender des Tourismusverbands Franken weiß ich, dass die Region voller Chancen, voller Energie und voller Erlebnisse steckt", sagte Herrmann. "Der Landkreis bietet seinen Einwohnern und Besuchern einen echten Mehrwert an Lebensqualität." Grund dafür sei eine Vielzahl von Faktoren wie etwa attraktive Erholungs- und Sportgelegenheiten in der Natur oder die erfolgreiche regionale Wirtschaft mit mehr als 6.000 ansässigen Unternehmen. "Den großen Erfolg der Region beweisen auch die Übernachtungszahlen, die in den letzten zehn Jahren um fast eine halbe Million von knapp 1,6 Millionen in 2008 auf weit über zwei Millionen in 2018 gestiegen sind", sagte Herrmann. +++

Erfolgreiche Regionen wie der Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim leisten laut Herrmann einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft im ganzen Freistaat. "Mit einer sensationellen Arbeitslosenquote von 1,6 Prozent wird sogar der hervorragende gesamtbayerische Wert von 2,6 Prozent noch deutlich unterschritten", so der Minister.

Zur Unterstützung derart attraktiver Regionen habe der Landkreis in diesem Jahr Schlüsselzuweisungen in Höhe von 19,3 Millionen Euro erhalten, an die Gemeinden und Städte des Landkreises sind 23,4 Millionen Euro geflossen.

Für den Erwerb von Feuerwehrfahrzeugen in Gemeinden und Landkreisen flossen laut Herrmann zwischen 2014 und 2018 mehr als 24 Millionen Euro an Fördergeldern in den Regierungsbezirk Mittelfranken, wovon die Gemeinden des Landkreises Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim davon im selben Zeitraum mehr als 3,2 Millionen Euro erhalten haben.

Im Rahmen der sogenannten Vereinspauschale wurde auch der Sportbetrieb in den Sportvereinen in Mittelfranken im Jahr 2018 mit über 2,1 Millionen Euro gefördert. An den Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim gingen hiervon über 112.000 Euro, hinzu flossen 83.000 Euro Investition in den Vereins- und Verbandssportstättenbau.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken