Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Ministerpräsident Seehofer reist am 22. Juni 2017 nach Slowenien / Politische Gespräche mit Staatspräsident Borut Pahor sowie Vizeministerpräsident und Außenminister Karl Erjavec / Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Bayern und Slowenien

21. Juni 2017

Am Donnerstag, 22. Juni 2017, reist Ministerpräsident Horst Seehofer in Begleitung von Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber und Europaministerin Dr. Beate Merk zu politischen Gesprächen in die slowenische Hauptstadt Ljubljana. Ministerpräsident Seehofer folgt mit diesem Besuch einer Einladung des slowenischen Staatspräsidenten Borut Pahor. Ziel der Reise ist es, die bereits seit den 1970er Jahren bestehenden bilateralen Beziehungen weiter auszubauen.

Ministerpräsident Seehofer: „Bayern und Slowenien sind sich freundschaftlich verbunden. Bayern hat sich 1991 aus Überzeugung für die Eigenstaatlichkeit Sloweniens eingesetzt. Heute sind wir Partner in einem vereinten Europa, arbeiten eng zusammen, zum Beispiel in der Europäischen Alpenstrategie. Auch die Wirtschaftsbeziehungen werden immer enger. In den letzten zehn Jahren ist das Handelsvolumen von Jahr zu Jahr angestiegen, im letzten Jahr sogar um mehr als 10 Prozent. Darauf wollen wir aufbauen und die Zusammenarbeit weiter intensivieren.“

Unter anderem sind folgende Programmpunkte vorgesehen:

Am Donnerstag, 22. Juni 2017, 10.20 Uhr, spricht Ministerpräsident Seehofer mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für Auswärtige Angelegenheiten Karl Erjavec.

Gegen 11.30 Uhr wird Ministerpräsident Seehofer vom Bürgermeister der Stadt Ljubljana Zoran Jankovič begrüßt. Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Altstadt wird die Umsetzung von Konzepten der ökologischen Mobilität in der slowenischen Hauptstadt präsentiert.

Um 12.00 Uhr trifft Ministerpräsident Seehofer den slowenischen Präsidenten Borut Pahor zu einem Meinungsaustausch in dessen Amtssitz in Ljubljana. Teilnehmen werden u.a. auch der Vizeministerpräsident und Minister für Auswärtige Angelegenheiten Karl Erjavec, der Minister für Wirtschaftsentwicklung und Technologie Zdravko Počivalšek und der Minister für Infrastruktur Dr. Peter Gašperšič.

Um 15.00 Uhr kommen Ministerpräsident Seehofer, Präsident Pahor sowie Mitglieder der slowenischen Regierung mit Wirtschaftsvertretern zu einem Gespräch über „Wirtschaft 4.0 in Bayern und Slowenien“ zusammen.

 

Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Ministerpräsident Seehofer in Slowenien


KONTAKT

Zur Facebook-Seite von Bayern
Zum YouTube-Channel von Bayern Zur Google-Plus-Seite von Bayern
Zu Bayern Direkt
089-12 22 20
Gemeinsame Pressekonferenz im Amtssitz des Staatspräsidenten der Republik Slowenien von Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und dem slowenischen Staatspräsidenten Borut Pahor (rechts) nach ihrem Gespräch. © dpa / Tamino Petelinsek

Reise nach Slowenien Foto-Icon

Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Reise nach Slowenien

Ministerpräsident Horst Seehofer ist am 22. Juni 2017 in Begleitung von Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber und Europaministerin Dr. Beate Merk in die Republik Slowenien zu politischen Gesprächen gereist. Er folgte mit diesem Besuch einer Einladung des slowenischen Staatspräsidenten Borut Pahor. Ziel der Reise war es, die bereits seit den 1970er Jahren bestehenden bilateralen Beziehungen weiter auszubauen. Seehofer: „Bayern und Slowenien sind sich freundschaftlich verbunden. Bayern hat sich 1991 aus Überzeugung für die Eigenstaatlichkeit Sloweniens eingesetzt. Heute sind wir Partner in einem vereinten Europa, arbeiten eng zusammen, zum Beispiel in der Europäischen Alpenstrategie.“ Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4 / Video 1
    Der Staatspräsident der Republik Slowenien Borut Pahor (links) begrüßt Ministerpräsident Horst Seehofer (rechts). © dpa / Ane Malovrh
    Der slowenische Staatspräsident Borut Pahor (links) begrüßt Ministerpräsident Horst Seehofer (rechts). © dpa / Ane Malovrh
  • Foto 2 von 4 / Video 1
    Gemeinsame Pressekonferenz im Amtssitz des Staatspräsidenten der Republik Slowenien von Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und dem slowenischen Staatspräsidenten Borut Pahor (rechts) nach ihrem Gespräch. © dpa / Tamino Petelinsek
    Gemeinsame Pressekonferenz im Amtssitz des Staatspräsidenten der Republik Slowenien von Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und dem slowenischen Staatspräsidenten Borut Pahor (rechts) nach ihrem Gespräch. © dpa / Tamino Petelinsek
  • Foto 3 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Horst Seehofer (links) trifft den slowenischen Vizeministerpräsidenten und Außenminister Karl Erjavec (rechts) in Ljubljana. © dpa / Tamino Petelinsek
    Ministerpräsident Horst Seehofer (links) trifft den slowenischen Vizeministerpräsidenten und Außenminister Karl Erjavec (rechts) in Ljubljana. © dpa / Tamino Petelinsek
  • Foto 4 von 4 / Video 1
    Rundgang durch die Altstadt von Ljubljana: Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte), Staatsministerin Dr. Beate Merk (2. von rechts) und Staatsminister Dr. Marcel Huber (rechts) informieren sich über die Umsetzung von Konzepten der ökologischen Mobilität in der slowenischen Hauptstadt. © dpa / Marco Hadem
    Rundgang durch die Altstadt von Ljubljana: Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte), Staatsministerin Dr. Beate Merk (2. von rechts) und Staatsminister Dr. Marcel Huber (rechts) informieren sich über die Umsetzung von Konzepten der ökologischen Mobilität in der slowenischen Hauptstadt. © dpa / Marco Hadem
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern