Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Newsletter

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung – 23. Oktober 2020

Bayerische Staatskanzlei 

Regierungserklärung zur Corona-Pandemie

Aktuelles zur Corona-Pandemie: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält vor dem Bayerischen Landtag eine Regierungserklärung.vergrößern

(21.10.2020) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 21. Oktober 2020 vor dem Bayerischen Landtag eine Regierungserklärung zur Corona-Pandemie gehalten.

 

zum Video

Die „Corona-Ampel“ gibt einen Überblick zu den aktuellen Maßnahmen (Stand: 23. Oktober 2020).vergrößern

Weitere Videos und  Grafiken finden Sie auf www.facebook.com/bayern sowie www.instagram.com/bayern.

zur „Corona-Ampel“

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, zu Hilfen für Kunst und Kultur.vergrößern

Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Wir wollen nicht, dass die Pandemie die Kulturszene zerstört. Uns ist Kultur wichtig. Bayern hilft mit neuen Programmen für Solo-Selbstständige, Spielstätten und Stipendien zum Berufseinstieg. Kunst ist nicht nur Dienstleistung, sondern gibt Freude und Hoffnung.“

zum Facebook-Post „Hilfe für Kunst und Kultur“

Maske: Kleine Maßnahme, große Wirkung.vergrößern

Ministerpräsident Dr. Markus Söder in seiner dritten Regierungserklärung zur Corona-Pandemie: „Die Maske ist eine kleine Maßnahme mit großer Wirkung.“

zum Instagram-Post „Maske: Kleine Maßnahme, große Wirkung“

zur Fotoreihe

Besuch des Münchner Referats für Gesundheit und Umwelt

Der kommissarische Leiter des Referats für Gesundheit und Umwelt Rudolf Fuchs, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und Gesundheitsministerin Melanie Huml, MdL (v.l.n.r.).vergrößern

(22.10.2020) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 22. Oktober 2020 das Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München besucht.

zur Fotoreihe

Treffen der Expertenkommission Wasserversorgung

Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Umweltminister Thorsten Glauber, MdL (links), begrüßen die Teilnehmer der Expertenkommission Wasserversorgung in der Staatskanzlei.vergrößern

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 22. Oktober 2020 an dem Treffen der Expertenkommission Wasserversorgung in der Staatskanzlei teilgenommen.

zur Fotoreihe

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 20. Oktober 2020 / Talente fördern und Wettbewerb stärken: Freistaat bringt umfassende Hochschulreform auf den Weg / Größtmögliche Freiheit an den bayerischen Hochschulen / Deutschlandweit einmaliger Systemwandel

Pressekonferenz unter anderem mit Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), und Wissenschaftsminister Bernd Sibler, MdL (2. von rechts).vergrößern

(20.10.2020) Bayern ist das Land von Wissenschaft und Forschung. Damit das auch in Zukunft so sein wird, hat der Freistaat im internationalen Wettbewerb um die klügsten Köpfe die Hightech Agenda Bayern und die Hightech Agenda Plus gestartet. Sie bilden zusammen eine bundesweit einzigartige Technologieoffensive. Ein zentraler Teil dieser Offensive ist eine umfassende Hochschulreform.

weiter

zum Video

zum Video in Gebärdensprache

Besuch der MAN Truck & Bus SE in Nürnberg

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der Konzernbetriebsratsvorsitzende der MAN Truck & Bus SE Saki Stimoniaris vor einem MAN-Truck.vergrößern

(19.10.2020) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 19. Oktober 2020 das Werk der MAN Truck & Bus SE in Nürnberg besucht.

zur Fotoreihe

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Erste Bilanz zur Einsatzübung von Polizei und Bundeswehr in der Gäubodenkaserne – Für Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ein voller Erfolg: Sehr gute und enge Zusammenarbeit

(22.10.2020) Am 21. und 22. Oktober 2020 hat das Polizeipräsidium Niederbayern gemeinsam mit der Bundeswehr in der Gäubodenkaserne eine Einsatzübung durchgeführt, die ‚Niederbayerische Terrorismusabwehr Exercise‘ (NTEX 2020). Rund 100 Einsatzkräfte übten unter Beachtung des Infektionsschutzes die Zusammenarbeit bei lebensbedrohlichen Lagen.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Verkehrsministerin Kerstin Schreyer: „Wir brauchen ein stabiles Angebot bei Bus und Bahn“ – Über 90 Millionen Euro für ÖPNV in Stadt und Land / Mehr als 30 Millionen Euro für Ballungsräume, über 60 Millionen Euro für ländlichen Raum / Freistaat unterstützt Kommunen auch im Corona-Jahr / Ministerin Schreyer: „Mit einem starken ÖPNV schaffen wir Wahlfreiheit bei der Mobilität.“

(22.10.2020) Mit den ÖPNV-Zuweisungen unterstützt das Verkehrsministerium die Landkreise und kreisfreien Städte bei der Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs vor Ort. Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer: „Mir ist wichtig, dass wir ein attraktives und stabiles Angebot in Stadt und Land haben. Denn viele Menschen sind auf Bus und Bahn angewiesen, um zur Arbeit oder zum Einkaufen zu kommen.

weiter

Bayerischer Landeswettbewerb 2021 ausgelobt / Jubiläum 50 Jahre Städtebauförderung im Jahr 2021 / Bayerischer Landeswettbewerb 2021 „Gemeinsam Orte gestalten“ ausgelobt / Städte, Märkte und Gemeinden können sich mit Ihren gelungenen Städtebauprojekten bewerben / Bewerbung bis zum 10. Dezember 2020

(19.10.2020) 2021 feiert die Städtebauförderung ihr 50-jähriges Jubiläum. Seit 50 Jahren unterstützt der Freistaat die bayerischen Kommunen mit der Städtebauförderung dabei, ihre Stadt- und Ortsteile fit für die Zukunft zu machen. Aus diesem Anlass lobt das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr einen Bayerischen Landeswettbewerb unter dem Motto „Gemeinsam Orte gestalten“ aus.

weiter

Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer und Umweltminister Thorsten Glauber ziehen bei Mantelverordnung an einem Strang / Mantelverordnung soll Wiederverwertung von Ersatzbaustoffen bundesweit regeln / Bayern setzt sich für verständliche und praktisch umsetzbare Regelungen ein / Unnötige Deponierung und Ressourcenverschwendung vermeiden / Bewährte Länderregeln müssen weiter möglich bleiben

(19.10.2020) Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer und Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber setzen sich gemeinsam für verständliche und praktisch umsetzbare Regelungen beim Recycling mineralischer Baustoffe ein. Damit sprechen sich die beiden Minister in der sogenannten Mantelverordnung für einen angemessenen Ausgleich zwischen umweltfachlichen Gesichtspunkten und den Belangen der Bauwirtschaft aus.

weiter

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder / Kindesmissbrauch wird zum Verbrechen hochgestuft / Bayerns Justizminister Eisenreich: „Der Freistaat hat sich lange dafür eingesetzt. Im nächsten Schritt muss die Speicherung von Verkehrsdaten im deutschen Recht wiederbelebt werden. Der Schutz unserer Kinder duldet keinen Aufschub.“

(21.10.2020) Das Bundeskabinett hat am 21. Oktober 2020 das Gesetz zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder auf den Weg gebracht. Mit dem Gesetzentwurf soll insbesondere der sexuelle Missbrauch von Kindern grundsätzlich zum Verbrechen hochgestuft werden. Bayerns Justizminister Georg Eisenreich begrüßt das Reformpaket ausdrücklich: „Der heutige Beschluss der Bundesregierung ist ein wichtiger Schritt zum Schutz unserer Kinder.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Lesen und Schreiben: „Meilensteine der persönlichen Entwicklung und heute wichtiger denn je“ – Zweite Phase für Bund-Länder-Kooperationsprojekt „Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS)“ / Neue Wege bei Förderung der Lese- und Schreibkompetenz – Breite Kooperation über Ländergrenzen hinweg

(22.10.2020) Bayern stärkt die Vermittlung von Lese- und Schreibkompetenzen weiter und setzt dabei auf eine breite Kooperation verschiedener Partner. Mit dem Beginn des Schuljahres 2020/21 startete an mehr als 60 Schulen in ganz Bayern deshalb nun die Fortsetzung der gemeinsamen Bund-Länder-Initiative „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS).

weiter

„Bei jungen Menschen Freude am Lesen wecken“ – Vorlesewettbewerb 2020: Kultusminister Michael Piazolo gratuliert Schülerin aus Würzburg zum bayerischen Landessieg.

(19.10.2020) „Es ist bewundernswert, wie sicher und gleichzeitig packend Antonia Ludwig vorlesen kann“, gratuliert Bayerns Kultusminister Michael Piazolo. „Für das Bundesfinale wünsche ich viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück.“ Antonia Ludwig vom Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg hatte sich bei der diesjährigen digitalen Variante des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels mit ihrem dreiminütigen Vorlese-Video gegen 15 Sechstklässlerinnen und Sechstklässler durchgesetzt, die es ebenfalls bis zum Landesfinale geschafft hatten.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Sibler: „Wir wollen mit unseren neuen Hilfen möglichst viele Künstlerinnen und Künstler in der Krise erreichen“ / Bayerns Kunstminister Bernd Sibler zu den am 21. Oktober 2020 von Ministerpräsident Dr. Markus Söder angekündigten Unterstützungsangeboten des Freistaats

(21.10.2020) „Die Corona-Krise hat unsere Kunst- und Kulturschaffenden in schwere Nöte gestürzt. Auch mit Blick auf einen vermutlich schwierigen Winter werden wir unsere Künstlerinnen und Künstler im Freistaat mit neuen Hilfen unterstützen und bestehende nachjustieren. Wir wollen möglichst viele Künstlerinnen und Künstler in der Krise erreichen.“

weiter

Neuer Bayerischer Bibliothekspreis: Unterzeichnung des Kooperationsvertrags / Zusammenarbeit zwischen Kunstministerium und Bayerischem Bibliotheksverband – Kunstminister Sibler: „Beitrag zu einer modernen und innovativen Bibliothekslandschaft im Freistaat“

(21.10.2020) Kunstminister Bernd Sibler und der Vorsitzende des Bayerischen Bibliotheksverbandes Dr. Gerhard Hopp, MdL, unterzeichneten am 21. Oktober 2020 einen Kooperationsvertrag zum neu geschaffenen Bayerischen Bibliothekspreis, der erstmals 2021 verliehen werden soll. Bewerben können sich alle öffentlichen Bibliotheken in kommunaler und kirchlicher Trägerschaft.

weiter

Kunstförderpreis 2020 für besonders talentierte Darstellende Künstlerinnen und Künstler in Bayern / Kunstminister Bernd Sibler gibt vier Preisträgerinnen in der Sparte „Darstellende Kunst“ bekannt – „authentische Bühnenpräsenz, unglaubliche Wandlungsfähigkeit, eindringliche Stimmen und bewegendes Spiel“

(18.10.2020) Den Kunstförderpreis 2020 in der Sparte „Darstellende Kunst“ erhalten in diesem Jahr die Sängerinnen Jihyun Cecilia Lee und Camille Schnoor sowie die Schauspielerinnen Vanessa Eckart und Gro Swantje Kohlhof. Das gab Kunstminister Bernd Sibler am 18. Oktober 2020 in München bekannt.

weiter

Augsburger Medizincampus nimmt weiter Gestalt an: Grundsteinlegung für erste Gebäude der medizinischen Fakultät / Wissenschaftsminister Bernd Sibler: „Hervorragende Voraussetzungen für enge Verzahnung von Theorie und Praxis im Medizinstudium“ – Errichtung eines neuen Lehrgebäudes und des Instituts für Theoretische Medizin (ITM) für interdisziplinäre Forschung

(16.10.2020) Der Augsburger Medizincampus nimmt weiter Gestalt an: Am 16. Oktober 2020 legte Wissenschaftsminister Bernd Sibler zusammen mit der Präsidentin der Universität Augsburg Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel den Grundstein für die ersten Gebäude der medizinischen Fakultät, und zwar für ein Lehrgebäude sowie das Institut für Theoretische Medizin (ITM). Beide Neubauten der medizinischen Fakultät befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Universitätsklinikum.

weiter

Humboldt-Ranking zeigt: Bayerische Universitäten bei ausländischen Forscherinnen und Forschern sehr beliebt / Wissenschaftsminister Bernd Sibler gratuliert den bayerischen Universitäten zu Spitzenergebnissen beim aktuellen Humboldt-Ranking – LMU und TUM unter den TOP 5 bundesweit, auch Würzburg, Regensburg und Bayreuth in den TOP 20

(16.10.2020) Die bayerischen Universitäten schneiden beim aktuellen Humboldt-Ranking besonders stark ab. Allein in den Top 20 sind im aktuellen Ranking fünf Hochschulen aus Bayern vertreten: die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) auf Platz 3, die Technische Universität München (TUM) auf Platz 5, die Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg auf Platz 14, die Universität Regensburg auf Platz 15 und die Universität Bayreuth auf Platz 19.

weiter

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

FÜRACKER: BUND MUSS SEINER VERANTWORTUNG AUCH 2021 GERECHT WERDEN UND KOMMUNEN UNTERSTÜTZEN / Bayerns Finanzminister fordert Corona-Hilfen vom Bund für Kommunen // Finanzministerinnen und Finanzminister der Länder sehen weiteren Gesprächsbedarf mit dem Bund

(22.10.2020) Die Finanzministerinnen und Finanzminister der Länder haben am 22. Oktober 2020 im Rahmen einer Telefonkonferenz unter anderem über den Bundeshaushalt 2021 beraten. Der Regierungsentwurf des Bundes sieht eine pandemiebedingte Neuverschuldung von 96,2 Milliarden Euro vor.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Projekt Windkümmerer startet in allen sieben Regierungsbezirken / Aiwanger: „Eine große Chance für die Windenergie in Bayern“

(22.10.2020) Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger will die Windenergie in Bayern voranbringen und erteilte am 22. Oktober 2020 den Startschuss für die sieben Regionalen Windkümmerer. Über 40 bayerische Kommunen haben sich mit ihren Windprojekten bei dem neuen Programm des Wirtschaftsministeriums beworben. Aiwanger: „Bayerns Kommunen zeigen vielerorts den starken Willen, der Windenergie eine Chance zu geben und damit einen wichtigen Beitrag zur Energiewende zu leisten.“

weiter

Start der zweiten Runde für die Überbrückungshilfe / Aiwanger: „Überbrückungshilfe II dank Bayern deutlich attraktiver“

(21.10.2020) Ab sofort können Unternehmen Anträge für die zweite Runde der Corona-Überbrückungshilfe des Bundes stellen. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger: „Der Bund hat die Überbrückungshilfe II attraktiver gemacht. Bayern konnte sich dabei mit einigen wichtigen Forderungen durchsetzen, sodass Unternehmen nun deutlich mehr Geld erhalten.“

weiter

Bundesregierung fördert Investitionen in mobile Luftreiniger / Aiwanger: „Gut, dass mobile Luftreiniger nun gefördert werden. Sie sorgen für sicherere Gastlichkeit“

(20.10.2020) Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger begrüßt, dass im Rahmen der zweiten Corona-Überbrückungshilfe auch Investitionen in mobile Luftreiniger gefördert werden können. Aiwanger: „Gerade für unsere Wirtinnen und Wirte ist diese Entscheidung des Bundes eine gute Nachricht. Einige Gäste meiden aus Angst vor einer Corona-Infektion die Innenbereiche von Gaststätten. Mobile Raumlüfter sorgen hier für zusätzliche Sicherheit.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Glauber: Bayern bündelt Beteiligungsprozess bei Endlagersuche / „Bayerisches Begleitgremium Endlagersuche“ eingerichtet

(23.10.2020) Der Freistaat wird die Endlagersuche in Deutschland konstruktiv und kritisch begleiten. Um die Interessen insbesondere der vom Suchverfahren umfassten Regionen bestmöglich zu bündeln, wird ein „Bayerisches Begleitgremium Endlagersuche“ eingerichtet. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber betonte dazu am 23. Oktober 2020 in München: „Die Staatsregierung steht fest an der Seite der Regionen.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Ministerin Michaela Kaniber: Entscheidung des Agrarrats bringt mehr Nachhaltigkeit und faireren Wettbewerb

(21.10.2020) Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber begrüßt die Einigung der europäischen Agrarminister zur Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020: Unter erschwerten Pandemie-Bedingungen sei es der Deutschen Ratspräsidentschaft gelungen, die Interessen von Landwirtschaft, Verbrauchern, Umwelt- und Ressourcenschutz und von 27 Mitgliedstaaten unter einen Hut zu bringen.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

1.000 Mitglieder im Familienpakt Bayern / Ministerin Trautner: „Mit dem eintausendsten Mitglied im Familienpakt Bayern ist ein Meilenstein erreicht“

(22.10.2020) Bayerns Arbeitsministerin Carolina Trautner und Andreas Meier, Landrat des Landkreises Neustadt an der Waldnaab, begrüßten am 22. Oktober 2020 zwölf neue und fünf alte Mitglieder des Familienpakts Bayern. Besonders wurde die Leistritz Produktionstechnik GmbH als eintausendstes Mitglied im Familienpakt willkommen geheißen.

weiter

Tschechische Generalkonsulin besucht Sudetendeutsches Museum / Sozialministerin Trautner: „Das Sudetendeutsche Museum ist ein Ort, der Brücken baut. Hier kann man Geschichte im wahrsten Sinn des Wortes begreifen“

(21.10.2020) „Das Sudetendeutsche Museum ist ein Ort, der Brücken baut: Hier können Sudetendeutsche und Tschechen gemeinsam den vielfältigen Kulturraum Böhmens, Mährens und Sudetenschlesiens kennenlernen, sich mit unserer gemeinsamen Geschichte fundiert auseinandersetzen und diese an Hand von konkreten Objekten im wahrsten Sinne des Wortes begreifen“, betonte Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner bei ihrem Museumsrundgang zusammen mit der tschechischen Generalkonsulin Kristina Larischová und dem Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, Herrn Bernd Posselt, dem Landesvorsitzenden der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Bayern, Herrn Steffen Hörtler, sowie dem Präsidenten der Bundesversammlung der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Herrn Dr. Reinfried Vogler.

weiter

Maskenpflicht im Hort / Familienministerin Trautner: „Wir schaffen bei der Maskenpflicht den Gleichklang von Grundschule, Mittagsbetreuung und Hort“

(16.10.2020) Kinder und Personal müssen künftig auch in den Horten eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Der Rahmenhygieneplan wird entsprechend geändert. Bayerns Familienministerin Carolina Trautner begründete diesen Schritt mit dem sich weiter verschärfenden Infektionsgeschehen: „Unsere Grundschulkinder tragen schon jetzt am Vormittag auf dem Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Huml: Ab 23. Oktober 2020 auch dunkelrote Corona-Ampel – Bayerns Gesundheitsministerium veröffentlicht erweiterte Regeln für Gebiete mit einer Inzidenz über 100 Fällen pro 100.000 Einwohnern

(22.10.2020) Ab dem 23. Oktober 2020 wird es in Bayern im Kampf gegen die Corona-Pandemie auch eine dunkelrote Infektions-Ampelfarbe für besonders betroffene Gebiete geben. Darauf hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml am 22. Oktober 2020 in München hingewiesen. Im Kern werden ergänzende Regelungen für Gebiete geschaffen, in denen die Infektionsinzidenz über 100 Fällen pro 100.000 Einwohner liegt.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Digitales

Bayern beteiligt sich mit 5 Millionen Euro an Corona-Ausfallfonds für Kinofilmproduktionen / Gerlach: Stehen zu unserer Filmwirtschaft

(23.10.2020) Bayern beteiligt sich mit 5 Millionen Euro am neuen Corona-Ausfallfonds für Kinofilmproduktionen. Eine entsprechende Vereinbarung mit der deutschen Filmförderungsanstalt FFA wurde jetzt unterzeichnet. Mit dem Ausfallfonds soll die Produktion von Kinofilmen und High-End-Serien gegen pandemie-bedingte Unterbrechungen und Abbrüche abgesichert werden.

weiter

Erste Gesundheits-Apps per Rezept / Gerlach: Solche digitalen Therapiehilfen künftig immer wichtiger

(20.10.2020) Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach begrüßt die Zulassung der ersten beiden Gesundheits-Apps auf Krankenkassenkosten. „Diese Apps auf Rezept sind ein neuer Schritt in der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Deutschland ist mit einem solchen Angebot weltweit Vorreiter – und das ist gut so. Denn solche digitalen Therapiehilfen werden künftig immer wichtiger“, sagte Gerlach.

weiter

Hofer Filmtage starten analog und virtuell / Gerlach: Erstes bayerisches Hybrid-Festival ist echter Innovationsschub

(20.10.2020) Die Hofer Filmtage starten dieses Jahr als erstes bayerisches Hybridfestival mit analogen und virtuellen On-Demand-Angeboten. Die für die bayerische Filmwirtschaft zuständige Digitalministerin Judith Gerlach lobt in Ihrer Eröffnungsrede das Engagement und die Kreativität der Veranstalter: „Das Team der Hofer Filmtage hat in den letzten Wochen mit vielen digitalen Ideen auf die besondere Situation reagiert und ein hervorragendes Konzept erarbeitet.“

weiter

Gerlach begrüßt Debatte um Bundes­digital­ministerium / „Deutschland braucht mehr digitales Mindset – auch im Staats­apparat“

(19.10.2020) Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach begrüßt die Debatte um die Einführung eines Bundesdigitalministeriums. „Der von Friedrich Merz, Armin Laschet und Norbert Röttgen unterstützte Vorstoß ist genau der richtige Weg. Deutschland braucht mehr digitales Mindset – auch im Staatsapparat. Ein Digitalministerium auch auf Bundes­ebene kann hier den nötigen Antrieb geben“, sagte Gerlach.

weiter

Innovation Challenge #FutureTech4Climate: Gerlach startet Hackathon gegen Klimawandel / Jetzt bewerben!

(19.10.2020) Wie kann man den Stromverbrauch eines Supercomputers reduzieren? Kann man per App von Wanderern überlaufene Naturschutzgebiete schützen? Wie kann man mit Extended Reality Geschichten erzählen, die mehr Klimaschutz anregen? Der Klima­wandel stellt uns vor riesige Herausforderungen. Digitale Innovationen können da Lösungen bieten. Aber dafür braucht es guten Ideen und die Leidenschaft, sie zu entwickeln und umzusetzen.

weiter