Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Newsletter

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung – 27. Dezember 2013

Bayerische Staatskanzlei

Europäischer Rat beschließt Strategie für den Alpenraum / Europaministerin Dr. Beate Merk: „Grünes Licht aus Brüssel für bayerische Initiative“

(20.12.2013) Bayerns Europaministerin Dr. Beate Merk begrüßt die heutige Entscheidung des Europäischen Rats für eine Europäische Strategie für den Alpenraum. „Diese Entscheidung ist ein großartiger Erfolg für Bayern. Der Alpenraum ist für uns von herausragender Bedeutung. Seit Jahren haben wir uns für dieses Projekt stark gemacht und auch unsere Partner in den europäischen Alpenregionen überzeugt: Unser gemeinsames Initiativpapier vom Juni 2012 war maßgeblich von bayerischen Überlegungen beeinflusst.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Weihnachten im bayerischen Justizvollzug / Justizminister Bausback: "Wichtig, dass Weihnachten nicht am Anstaltstor halt macht!"

(23.12.2013) Anlässlich der bevorstehenden Weihnachtstage erklärt Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback: "Gefangene empfinden oft gerade während der Weihnachtsfeiertage ihre Unfreiheit und die Trennung von der Familie besonders stark. Umso wichtiger ist es, dass Weihnachten nicht am Anstaltstor halt macht, sondern Heiligabend auch hinter bayerischen Gefängnismauern kein Tag wie jeder andere ist."

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Freistaat übernimmt Sammlung Goetz / Kunstminister Spaenle dankt Ingvild Goetz: „Großartiges Geschenk von dem Museen in ganz Bayern profitieren“

(27.12.2013) Die Schenkung der Sammlung Goetz an den Freistaat Bayern ist vollzogen. Der Freistaat Bayern übernimmt zum 1. Januar 2014 sowohl das Sammlungsgebäude wie auch einen bedeutenden Teil der Sammlung. Kunstminister Dr. Ludwig Spaenle betont: „Ich danke Ingvild Goetz für dieses großartige Geschenk an den Kunststandort Bayern. Nicht nur im Sammlungsgebäude in München werden die herausragenden Exponate der Sammlung Goetz in Zukunft zu sehen sein."

weiter

Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle ernennt Dr. Astrid Pellengahr zur neuen Leiterin der Landesstelle für nichtstaatliche Museen / "Die erfahrene Volkskundlerin wird viele Impulse geben"

(27.12.2013) Bayerns Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle hat nun die Volkskundlerin Dr. Astrid Pellengahr zur neuen Leiterin der Landesstelle für nichtstaatliche Museen ernannt. Die derzeitige Leiterin des Stadtmuseums Kaufbeuren und der Kulturabteilung der Stadt Kaufbeuren tritt ihr neues Amt zum 1. März 2014 an.

weiter

Bayerns Bildungsminister Ludwig Spaenle baut Ganztagsschulen konsequent aus - flächendeckend und bedarfsorientiert / "Ganztagsschulen bieten besondere Chance zur Förderung junger Menschen - unabhängig vom Elternhaus" - "Bis 2018 soll jeder Schüler bis 14 Jahren ein schulisches Ganztagsangebot wahrnehmen können"

(25.12.2013) Es ist das Ziel des Bayerischen Bildungsministers, die gebundenen und offenen Ganztagsangebote an den weiterführenden Schulen in Bayern sowie die gebundenen Ganztagsklasssen und die Mittagsbetreuung an den Grundschulen konsequent weiter auszubauen – und zwar flächendeckend und bedarfsorientiert. Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle betont: „Ganztagsangebote eröffnen jungen Menschen eine besondere Chance der Förderung – und zwar unabhängig von ihrem Elternhaus. Zudem unterstützen sie Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit.“

weiter

Glas und Porzellan: wertvoller Zuwachs für die Staatliche Museumslandschaft in Oberfranken und Niederbayern / Spaenle: „Staatliche Trägerschaft ist verlässliches Fundament für Porzellanikon in Selb/Hohenberg und Glasmuseum Frauenau“

(23.12.2013) Zum 1. Januar 2014 übernimmt der Freistaat die Trägerschaft für das Porzellanikon in Selb/Hohenberg, Europas größtes Spezialmuseum für Porzellan, sowie für das Glasmuseum Frauenau im Bayerischen Wald. Die Entscheidung geht auf einen Beschluss des Ministerrats zurück, wonach im Rahmen des Bayerischen Kulturkonzepts jeder Regierungsbezirk ein eigenes Landesmuseum erhalten soll.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerns Imkerschaft wird jünger und weiblicher

(23.12.2013) Die Imkerei in Bayern erfreut sich weiterhin wachsender Beliebtheit. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, ist die Zahl der sogenannten Probe-Imker heuer erneut angestiegen. Insgesamt über 2 500 Interessierte haben sich bei den örtlichen Imkervereinen von einem Imker-Paten in die Grundlagen der Bienenzucht einführen lassen. Das sind 400 mehr als noch im Jahr zuvor.

weiter