Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Newsletter

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung – 27. Dezember 2019

Bayerische Staatskanzlei

Weihnachtsgrüße des Ministerpräsidenten

vergrößern

(23.12.2019) Weihnachtsgrüße von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL.

zum Video

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Herrmann: Mehr Frauen im öffentlichen Dienst und in Führungspositionen

(27.12.2019) Bayerns Innenminister Joachim Herrmann freut sich über die positive Entwicklung des Frauenanteils im öffentlichen Dienst: „Moderne Verwaltung bedeutet auch die gleichberechtigte Berufstätigkeit von Frauen und Männern. Im Innenministerium und seinen nachgeordneten Geschäftsbereichen, wie unter anderem bei der Bayerischen Polizei, an den Staatlichen Feuerwehrschulen und der Verwaltungsgerichtsbarkeit, arbeiten immer mehr Frauen und vor allem immer mehr Frauen in Führungspositionen.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

FÜRACKER: DER EHEMALIGE GRENZRAUM IST EINE ATTRAKTIVE HEIMAT IM HERZEN EUROPAS / Erinnerungstreffen anlässlich des 30. Jahrestages des historischen Durchschneidens des Eisernen Vorhangs

(23.12.2019) „Wir haben sie noch im Ohr: Vor 30 Jahren ertönten in der Deutschen Botschaft in Prag Jubelschreie, welche die Welt veränderten. Mit dem kurz darauffolgenden Mauerfall entwickelte sich der Eiserne Vorhang zu einem Goldenen Band im Herzen Europas. Die 359 km lange Grenze zwischen Tschechoslowakei und BRD war eine der meist überwachten Grenzen Europas. Die Öffnung hat unsere Länder und Menschen auf beiden Seiten der Grenze zusammengeführt. Ich habe die Entwicklung persönlich miterlebt. Daher ist dies auch für mich als Heimatminister ein besonderes Anliegen“, stellte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker am 23.12. in der Gedenkstätte in Nové Domky, Nähe Waidhaus, fest.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Über 900 Streuobstbäume für mehr Artenvielfalt – Kaniber zieht Erfolgsbilanz der bayernweiten Pflanzaktionen

(27.12.2019) Zum Start der bayernweiten Pflanzaktion hatte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber im April selbst zum Spaten gegriffen und gemeinsam mit Grundschulkindern aus Rohrdorf Obstbäume auf einer kommunalen Streuobstwiese gepflanzt. Ziel der landesweiten Kampagne an allen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten war es, auf die vielfältigen Leistungen der Streuobstbestände für Natur und Umwelt hinzuweisen und die Bevölkerung für dieses Thema zu sensibilisieren.

weiter