Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Newsletter

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung – 30. August 2019

Bayerische Staatskanzlei

Staatsminister Dr. Florian Herrmann zum 70. Tag der Heimat des Bundes der Vertriebenen in Berlin: „Wir müssen die Erinnerung wachhalten für ein gutes Miteinander in Freiheit und Frieden in Europa.“

(30.08.2019) Am Samstag, 31. August 2019, findet in Berlin der 70. Tag der Heimat des Bundes der Vertriebenen statt. In Vertretung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder nimmt Bayerns Staatsminister für Bundesangelegenheiten Dr. Florian Herrmann an der Festveranstaltung und der anschließenden Kranzniederlegung teil. Herrmann: „Die Heimatvertriebenen, Aussiedler und Spätaussiedler bereichern seit Jahrzehnten unsere Kultur und stärken das Miteinander in unserem Land.“

weiter

Empfang für den Double-Sieger FC Bayern München

vergrößern

(28.08.2019) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 28. August 2019 Mannschaft, Trainer, Betreuer, Vereinsführung und Fans des FC Bayern München in der Bayerischen Staatskanzlei empfangen. Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Hart gekämpft und am Ende verdient gewonnen – was für eine spannende Saison. Herzlichen Glückwunsch und großen Respekt an den FC Bayern München.“

zur Fotoreihe

zum Video

Besuch einer Delegation aus Venetien

Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (5. von links), der Bürgermeister der Stadt Abensberg Dr. Uwe Brandl (6. von links) und die Mitglieder der Delegation aus Venetien.vergrößern

(27.08.2019) Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 27. August 2019 eine Gruppe von Radfahrern aus Venetien vor der Staatskanzlei begrüßt. Die Radfahrer sind von Venedig aufgebrochen und kamen auf ihrer ca. 600 km langen Fahrstrecke unter anderem durch Vicenza, Trient, Bozen, Innsbruck und München. Ziel der Reise ist Abensberg in der Hallertau in Bayern.

zur Fotoreihe

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Umweltminister Thorsten Glauber unternehmen Klimatour in die Zugspitzregion

(26.08.2019) Am Mittwoch, 4. September 2019, ab 9.00 Uhr unternehmen Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Umweltminister Thorsten Glauber eine Klimatour in die Zugspitzregion. Der Schutz des Klimas, die Auswirkungen des Klimawandels und die notwendigen Klimaanpassungen sind hochaktuelle Themen. Ministerpräsident Dr. Markus Söder wird sich dazu vor Ort ein Bild machen und Gespräche mit Experten führen.

weiter

Röthenbacher Blumenfest

Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (5. von rechts), unter anderem mit der Röthenbacher Blumenkönigin Daniela Krauße (Mitte), dem Ersten Bürgermeister der Stadt Röthenbach an der Pegnitz Klaus Hacker (4. von rechts) und Mitgliedern des DAV Sektion Röthenbach.vergrößern

(25.08.2019) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 25. August 2019 am Festumzug anlässlich des Röthenbacher Blumenfests teilgenommen.

zur Fotoreihe

Augsburger Herbstplärrer-Umzug

Beim Herbstplärrer-Umzug in Augsburg fahren Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Sigrid Gribl, der Augsburger Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, und Karin Baumüller-Söder (v.l.n.r.) in einer festlich geschmückten Kutsche mit.vergrößern

(24.08.2019) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Karin Baumüller-Söder haben am 24. August 2019 am Augsburger Herbstplärrer-Umzug teilgenommen.

zur Fotoreihe

Bayern fördert IT-Ausbildung in Nordkenia mit 478.500 Euro und unterstützt den „Löwenmarsch“ / Staatsminister Dr. Florian Herrmann: Digitalisierung schafft besonders in entlegenen Regionen Zukunftsperspektiven für junge Menschen

vergrößern

(24.08.2019) Der Freistaat Bayern unterstützt den Bau eines IT-Campus im Norden Kenias. Staatsminister Dr. Florian Herrmann nahm am 24. August 2019 am „Löwenmarsch“ – einem Spenden- und Solidaritätsmarsch zu Gunsten von „Learning Lions“ von Kaltenberg nach Neuschwanstein unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dr. Markus Söder – teil und übergab den Scheck über 478.500 € an die Hilfsorganisation „Learning Lions“ von Ludwig Prinz von Bayern.

weiter

zum Video

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Freistaat gegen Waldbrände gut gewappnet – Effektive Brandbekämpfung vom Boden und aus der Luft – Bayerische Flughelfer bundesweit einzigartige Spezialisten – Investitionen in spezielle Hochleistungspumpen und neue Funkgeräte

(23.08.2019) Frühzeitige Erkennung vom Boden und aus der Luft sowie das richtige Verhalten im Ernstfall: Das sind die entscheidenden Maßnahmen zum Schutz vor Waldbränden und zur Waldbrandbekämpfung, die Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am 23. August 2019 auf dem Übungsgelände der Staatlichen Feuerwehrschule in Geretsried erläutert hat. „Die Waldbrandbekämpfung und der frühzeitige Schutz gewinnen eine immer größere Bedeutung. Wir investieren hier kräftig, so zum Beispiel in spezielle Hochleistungspumpen“, sagte Herrmann.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Schon mehr als 1.600 Fahrgäste: Freistaat fördert Erfolgsprojekt im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit 70.000 Euro / Rufbus Gunzenhausen ist Erfolgsprojekt mit Vorbildfunktion / Sinnvolle Ergänzung zum klassischen Linienbus / Verkehrsministerium übernimmt 70 Prozent des Betriebskostendefizits

(27.08.2019) Schon mehr als 1.400 Fahrten und über 1.600 Fahrgäste seit seinem Start im Januar 2019: Der Rufbus Gunzenhausen ist ein voller Erfolg. Jetzt gibt es erneut gute Nachrichten. Der Freistaat Bayern unterstützt den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und übernimmt 70 Prozent des Betriebskostendefizits für den Rufbus.

weiter

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) legt Abschlussbericht vor

(27.08.2019) Auf ihrer Frühjahrskonferenz im Juni 2018 haben die Justizministerinnen und Justizminister der Länder beschlossen, eine länderoffene Arbeitsgruppe zur Reform des WEG einzurichten. Die Leitung der Arbeitsgruppe erfolgte gemeinsam durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und durch das Bayerische Staatsministerium der Justiz.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Neun neue Stipendiaten in der Stiftung Maximilianeum und in der Wittelsbacher Jubiläumsstiftung – Kultusminister Michael Piazolo und Staatssekretärin Anna Stolz gratulieren herausragenden Abiturienten aus ganz Bayern

(30.08.2019) Neun herausragende Absolventinnen und Absolventen des Abiturjahrgangs 2019 können sich über die Aufnahme als Stipendiaten in die Stiftung Maximilianeum und in die Wittelsbacher Jubiläumsstiftung freuen. Kultusminister Michael Piazolo gratuliert: „Mein herzlicher Glückwunsch gilt den engagierten Abiturientinnen und Abiturienten, die sich fortan als neue Stipendiaten mit Freude und Enthusiasmus ihrem Studium widmen können.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Barbaras Bücherstube in Moosburg ist „Bayerns Buchhandlung des Jahres 2019“ – Kunstminister Bernd Sibler: „Begegnungsort für Buchkultur und damit ein wichtiges kulturelles Zentrum der Stadt Moosburg“

(28.08.2019) Der Preis für „Bayerns Buchhandlung des Jahres 2019“ geht an Barbaras Bücherstube in Moosburg. Dies gab Kunstminister Bernd Sibler am 28. August 2019 bekannt. „Ich freue mich sehr, dass wir dieses Jahr Barbaras Bücherstube als Bayerns Buchhandlung des Jahres auszeichnen können. Sie ist ein großartiger Begegnungsort für Buchkultur und damit ein wichtiges kulturelles Zentrum der Stadt Moosburg!“, gratuliert Minister Sibler der Inhaberin Gabriele Kellner.

weiter

„Bravissimo“ für Bayreuth: herausragende Musiker und kluge Bühnenästhetik – Kunstminister Bernd Sibler zieht zum Ende der Richard-Wagner-Festspiele Bilanz

(27.08.2019) Für Bayerns Kunstminister Bernd Sibler gehen die diesjährigen Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth mit einem „Bravissimo“ zu Ende. Neben den Wiederaufnahmen habe auch die diesjährige Neuinszenierung bewiesen, „wie aktuell das Musiktheater Richard Wagners immer noch sein kann – gerade wenn es so gekonnt und geistreich interpretiert wird, wie es Tobias Kratzer mit seinem Tannhäuser gelungen ist“, erklärte Sibler zum Abschluss der 108. Festspiele am 28. August.

weiter

Teisnach ist bayernweit erster Doppelstandort für Technologietransferzentren: Neue Forschungseinrichtung zu „Industrieller Sensorik Industrie 4.0“ eröffnet / Wissenschaftsminister Bernd Sibler bei feierlicher Einweihung des 7. TTZ der TH Deggendorf: „Innovation und Fortschritt wirken von Teisnach aus weit in die Region und den Freistaat hinein“

(24.08.2019) Die niederbayerische Gemeinde Teisnach ist bayernweit der erste Doppelstandort von Technologietransferzentren (TTZ). Das betonte Wissenschaftsminister Bernd Sibler am 24. August 2019 bei der feierlichen Eröffnung der neuen Einrichtung in Teisnach. Sie forscht anwendungsorientiert zu „Industrieller Sensorik Industrie 4.0“ und gehört zur Technischen Hochschule (TH) Deggendorf.

weiter

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

FÜRACKER: 110 JAHRE ELEKTROSCHIFFFAHRT AUF DEM KÖNIGSSEE / Finanzminister besucht Werft der Bayerischen Seenschifffahrt am Königssee und besichtigt im Bau befindliches Elektromotorboot

(29.08.2019) „Besucher aus der ganzen Welt können mit der Schifffahrt Königssee die Schönheit Bayerns auf umweltfreundliche Weise in Elektromotorbooten erleben und das bereits seit 110 Jahren“, freute sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei seinem Besuch der Werft der Bayerischen Seenschifffahrt am 29. August 2019 am Königssee. „Rund 46 Millionen Fahrgäste seit dem Jahr 1950 zeigen in eindrucksvoller Weise die Bedeutung für den Tourismus im Berchtesgadener Land“, so Füracker.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Bayerns Wirtschaftsminister zur Entwicklung des bayerischen Handwerks / Aiwanger: „Handwerk ist Motor des Wirtschaftsstandorts Bayern“

(29.08.2019) Handwerksbetriebe freuen sich über eine gute Auftragslage. In einer aktuellen Umfrage des Bayerischen Handwerkstags bewerten mindestens 94 Prozent der Betriebe ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend. Die Auftragslage im Handwerk ist hervorragend. „Das Handwerk ist Motor des Wirtschaftsstandorts Bayern und sichert die Binnenkonjunktur gerade auch in Zeiten konjunktureller Verunsicherung.“

weiter

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger zu den bayerischen Arbeitsmarktzahlen für August 2019 / Aiwanger: „Bayerns Arbeitsmarkt weiterhin in guter Verfassung“

(29.08.2019) „Bayern bleibt auch im August ein stabiler Wirtschaftsstandort zum Vorteil der Arbeitnehmer und Unternehmer“, so Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger zu den aktuellen Arbeitsmarktzahlen. Die Arbeitslosenquote stieg wie saisonal üblich nur leicht gegenüber dem Vormonat. „Mit nur 2,9 Prozent ist die Arbeitslosenquote wie schon im Vorjahresmonat auf dem niedrigsten Stand seit über vierzig Jahren.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Flächensparen: So gelingt’s gemeinsam Studie belegt Erfolg von dörflicher Innenentwicklung

(27.08.2019) Um den Flächenverbrauch einzudämmen, setzt Bayern seit Jahren verstärkt auf die Innenentwicklung der Kommunen. Dass dieses Konzept zur Belebung der Ortskerne wirksam und erfolgreich ist, belegt eine aktuelle Studie, die Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber vorgestellt hat.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Arbeitsmarkt im August 2019 / Arbeitsministerin Schreyer: „Arbeitsmarkt stabilisiert sich auf Rekordniveau – historisch hoher Beschäftigungsstand“

(29.08.2019) Bayerns Arbeitsministerin Kerstin Schreyer betonte am 29. August 2019 anlässlich der Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für August: „Mit knapp 5,7 Millionen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten haben wir einen historischen Beschäftigungshöchststand erreicht und mit 2,9 Prozent wie im August des Vorjahres erneut die niedrigste Arbeitslosenquote bundesweit.“

weiter

Ein Jahr Familiengeld / Familienministerin Schreyer: „Wir stärken alle Familien mit kleinen Kindern – und das planbar und unbürokratisch!“ – Rund 340.000 Kinder profitieren

(28.08.2019) Eltern stärken, ihre Leistungen bei der Erziehung anerkennen und wertschätzen – das bayerische Familiengeld ist bundesweit einmalig und seit seinem Start am 1. September 2018 ein großer Erfolg. „Gut 340.000 Kinder haben schon im ersten Jahr Familiengeld bekommen oder profitieren im Moment davon.“

weiter

Start des Kindergartenjahres 2019/2020 / Familienministerin Schreyer: „Wir sind stolz auf die großartigen Kitas in Bayern!“ – Investitionen in Qualität und Beitragssenkung

(26.08.2019) Am 1. September beginnt das neue Kindergartenjahr, viele Kinder starten in die Kindergartenzeit – und viele Eltern freuen sich gleichzeitig über niedrigere Beiträge. 100 Euro Zuschuss pro Monat gibt es für alle mindestens dreijährigen Kinder, die ab diesem September in eine Kindertageseinrichtung gehen – bis zur Einschulung. In vielen Fällen bedeutet das, dass die Eltern nur noch wenig zahlen müssen oder der Kita-Besuch sogar kostenfrei wird.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Huml setzt auf rasche Fortschritte bei Digitalisierung in den Bereichen Gesundheit und Pflege – Bayerns Gesundheitsministerin: Projekt „MeDiLand“ der Technischen Hochschule Deggendorf erfolgreich angelaufen

(28.08.2019) Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml setzt auf rasche Fortschritte bei der Digitalisierung in den Bereichen Gesundheit und Pflege. Huml betonte am 28. August 2019 anlässlich des Starts des Projekts „Medizin Digital zur Versorgung auf dem Land (MeDiLand)“ der Technischen Hochschule Deggendorf im Gemeindeverbund Spiegelau-Frauenau vor rund einem Jahr: „Wir wollen mit digitalen Techniken die medizinische und pflegerische Versorgung weiter verbessern.“

weiter