Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Service © Zhenikeyev - istockphoto

Fotoreihen

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 1739

Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt den litauischen Botschafter Darius Jonas Semaška (rechts) in der Staatskanlei.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem litauischen Botschafter Darius Jonas Semaška

Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 27. Januar 2020 den litauischen Botschafter Darius Jonas Semaška zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt den litauischen Botschafter Darius Jonas Semaška (rechts) in der Staatskanlei.
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt den litauischen Botschafter Darius Jonas Semaška (rechts) in der Staatskanlei.
  • Foto 2 von 3
    Im Gespräch: Der litauische Botschafter Darius Jonas Semaška (links) und Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
    Im Gespräch: Der litauische Botschafter Darius Jonas Semaška (links) und Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
  • Foto 3 von 3
    Darius Jonas Semaška ist seit August 2017 außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Litauen in Deutschland.
    Darius Jonas Semaška ist seit August 2017 außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Litauen in Deutschland.
Weiter blättern
Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links), mit Teilnehmern des Exzellenz Programms Europa.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Eröffnungsveranstaltung des Exzellenz Programms Europa

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 27. Januar 2020 an der Eröffnungsveranstaltung des Exzellenz Programms Europa teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält bei der Eröffnungsveranstaltung des Exzellenz Programms Europa im Literaturhaus in München eine Rede.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält bei der Eröffnungsveranstaltung des Exzellenz Programms Europa im Literaturhaus in München eine Rede.
  • Foto 2 von 5
    Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links), mit Teilnehmern des Exzellenz Programms Europa.
    Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links), mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Exzellenz Programms Europa.
  • Foto 3 von 5
    Prof. Dr. Ferdinand Kramer von der LMU München hält ein Grußwort.
    Prof. Dr. Ferdinand Kramer von der LMU München hält ein Grußwort.
  • Foto 4 von 5
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit Prof. Dr. Ferdinand Kramer (links).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit Prof. Dr. Ferdinand Kramer (links).
  • Foto 5 von 5
    Das Exzellenz Programm Europa ist ein Angebot des ressortübergreifenden Fortbildungsprogramms LEAT. Mit der berufsbegleitenden Fortbildung „Exzellenz Programm Europa“ bauen Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung ihre sprachlichen Kompetenzen und fachspezifischen Kenntnisse aus.
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, am Infostand von ScaraBot Technologies.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Besuch der OTH Regensburg

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 24. Januar 2020 die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Regensburg besucht und sich über ausgewählte KI-Forschungsprojekte informiert.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Ankunft in Regensburg: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, besucht die Ostbayerische Technische Hochschule.
    Ankunft in Regensburg: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, besucht die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH).
  • Foto 2 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede bei seinem Besuch der OTH Regensburg.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat gute Neuigkeiten bei seinem Besuch der OTH Regensburg mitzuteilen: Mit über 70 neuen Professuren und über 600 neuen Studienplätzen für die OTH und die Uni Regensburg stärkt Bayern Wissenschaft und Forschung.
  • Foto 3 von 5
    Rundgang durch den „KI-Marktplatz“ im Foyer des Fakultätsgebäudes: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, informiert sich über KI-Forschungsprojekte an der OTH Regensburg.
    Rundgang über den „KI-Marktplatz“ im Foyer des Fakultätsgebäudes: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, informiert sich über KI-Forschungsprojekte an der OTH Regensburg, ...
  • Foto 4 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, am Infostand von ScaraBot Technologies.
    ... besucht den Infostand von ScaraBot Technologies ...
  • Foto 5 von 5
    Bei seinem Besuch in der OTH Regensburg lässt sich Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL auch Exponate zu den KI-Kompetenzen Medizin, Robotik, Internet of Things/Sensorik, Infrastuktur und Bau, Technikfolgenforschung, Security und Existenzgründer erklären.
    ... und begutachtet Exponate zu den KI-Kompetenzen Medizin, Robotik, Internet of Things/Sensorik, Infrastuktur und Bau, Technikfolgenforschung, Security und Existenzgründer.
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Ehrenpatenschaftsurkunden für Mehrlingsgeburten

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 23. Januar 2020 im Heimatministerium in Nürnberg Ehrenpatenschaftsurkunden an mehrere Familien aus Bayern mit Drillingen übergeben. Der Bayerische Ministerpräsident übernimmt die Ehrenpatenschaft für in Bayern wohnende Mehrlinge ab Drillingen mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft auf Antrag der Eltern. Die Ehrenpatenschaft ist mit einer Urkunde und einer einmaligen Zahlung von 1.000 Euro je Kind verbunden. Stichtag für die Geburt ist der 1. Januar 2018. Eltern können die Ehrenpatenschaft bis zu einem Jahr nach der Geburt beantragen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), begrüßt die Familien im Heimatministerium in Nürnberg.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), begrüßt die Familien im Heimatministerium in Nürnberg.
  • Foto 2 von 4
    Der Bayerische Ministerpräsident übernimmt die Ehrenpatenschaft für Mehrlinge ab Drillingen mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft, die ihren Hauptwohnsitz in Bayern haben.
    Der Bayerische Ministerpräsident übernimmt die Ehrenpatenschaft für Mehrlinge ab Drillingen mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft, die ihren Hauptwohnsitz in Bayern haben.
  • Foto 3 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), übergibt Ehrenpatenschaftsurkunden an die Familien und kleine Geschenke für die Kinder.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), übergibt Ehrenpatenschaftsurkunden an die Familien und kleine Geschenke für die Kinder.
  • Foto 4 von 4
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit den Familien im Heimatministerium in Nürnberg.
Weiter blättern
Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, beim Neujahrsempfang: „Die bayerisch-tschechischen Beziehungen stehen auf einem festen Fundament. Darauf unablässig weiter aufzubauen, ist unser gemeinsames Ziel. Mit einer Vielzahl an Projekten in den Bereichen Wirtschaft, Technologie oder Kultur knüpfen wir unser Partnerschaftsband von Jahr zu Jahr enger. Uns verbindet inzwischen weit mehr als unsere gemeinsame Geschichte.“
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Europaminister Dr. Florian Herrmann in Prag

Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hatte am 23. Januar 2020 zum Neujahrsempfang 2020 in die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Prag eingeladen. Unter den Ehrengästen waren auch die tschechische Ministerin für Regionalentwicklung, Klára Dostálová, und der Staatssekretär im tschechischen Wirtschaftsministerium, Petr Očko, sowie der Vizepräsident des Bayerischen Landtags, Markus Rinderspacher. Zuvor war Herrmann mit dem tschechischen Außenminister Dr. Tomáš Petříček zusammengetroffen. Dabei vereinbarten sie, die ohnehin guten Beziehungen zwischen Bayern und Tschechien weiter zu intensiveren. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 7
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), begrüßt Sternsinger in der Repräsentanz des Freistaats Bayern in Prag.
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), begrüßt Sternsinger in der Repräsentanz des Freistaats Bayern in Prag.
  • Foto 2 von 7
    Die Sternsinger tragen sich im Beisein von Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links) in das Gästebuch in der Bayerischen Repräsentanz in Prag ein.
    Die Sternsinger tragen sich im Beisein von Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), in das Gästebuch der Bayerischen Repräsentanz in Prag ein.
  • Foto 3 von 7
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt die tschechische Ministerin für Regionalentwicklung, Klára Dostálová (rechts), zu einem Gespräch in der Bayerischen Repräsentanz in Prag.
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt die tschechische Ministerin für Regionalentwicklung, Klára Dostálová (rechts), zu einem Gespräch in der Bayerischen Repräsentanz in Prag.
  • Foto 4 von 7
    Vor dem Neujahrsempfang in der Repräsentanz des Freistaats Bayern in Prag trifft sich Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem tschechischen Außenminister Dr. Tomáš Petříček (rechts).
    Vor dem Neujahrsempfang in der Repräsentanz des Freistaats Bayern in Prag trifft sich Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem tschechischen Außenminister Dr. Tomáš Petříček (rechts).
  • Foto 5 von 7
    „Zwischen Bayern und Tschechien bestehen über 100 Städte- und Gemeindepartnerschaften. Damit wird der Kommunaltag zu einem großen Familientreffen werden“, so Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, nach dem Gespräch mit dem tschechischen Außenminister Dr. Tomáš Petříček.
    „Zwischen Bayern und Tschechien bestehen über 100 Städte- und Gemeindepartnerschaften. Damit wird der Kommunaltag zu einem großen Familientreffen werden“, so Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, nach dem Gespräch mit dem tschechischen Außenminister Dr. Tomáš Petříček.
  • Foto 6 von 7
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, beim Neujahrsempfang: „Die bayerisch-tschechischen Beziehungen stehen auf einem festen Fundament. Darauf unablässig weiter aufzubauen, ist unser gemeinsames Ziel. Mit einer Vielzahl an Projekten in den Bereichen Wirtschaft, Technologie oder Kultur knüpfen wir unser Partnerschaftsband von Jahr zu Jahr enger. Uns verbindet inzwischen weit mehr als unsere gemeinsame Geschichte.“
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, beim Neujahrsempfang: „Die bayerisch-tschechischen Beziehungen stehen auf einem festen Fundament. Darauf unablässig weiter aufzubauen, ist unser gemeinsames Ziel. Mit einer Vielzahl an Projekten in den Bereichen Wirtschaft, Technologie oder Kultur knüpfen wir unser Partnerschaftsband von Jahr zu Jahr enger. Uns verbindet inzwischen weit mehr als unsere gemeinsame Geschichte.“
  • Foto 7 von 7
    Insgesamt nehmen beim Neujahrsempfang rund 150 Akteure der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit aus Bayern und Tschechien an der festlichen Veranstaltung teil.
Weiter blättern
Gruppenbild unter anderem mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von links), dem Präsidenten der AmCham Germany Frank Sportolari (Mitte), den Gouverneur von Georgia Brian Kemp (4. von links) und US-Generalkonsulin Meghan Gregonis (2. von rechts). © Florian Freund
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Neujahrsempfang der AmCham Germany

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 22. Januar 2019 am Neujahrsempfang der American Chamber of Commerce in Germany e.V. (AmCham Germany) in München teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede beim Neujahrsempfang der American Chamber of Commerce in Germany e.V. © Florian Freund
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede beim Neujahrsempfang der American Chamber of Commerce in Germany e.V. © Florian Freund
  • Foto 2 von 3
    Gruppenbild unter anderem mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von links), dem Präsidenten der AmCham Germany Frank Sportolari (Mitte), den Gouverneur von Georgia Brian Kemp (4. von links) und US-Generalkonsulin Meghan Gregonis (2. von rechts). © Florian Freund
    Gruppenbild unter anderem mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von links), dem Präsidenten der AmCham Germany Frank Sportolari (Mitte), dem Gouverneur von Georgia Brian Kemp (4. von links) und US-Generalkonsulin Meghan Gregonis (2. von rechts). © Florian Freund
  • Foto 3 von 3
    Die American Chamber of Commerce in Germany fördert die globalen Handelsbeziehungen, die auf dem starken Fundament der amerikanisch-deutschen Partnerschaft stehen, und ermöglicht interkulturelles Verständnis, Zusammenarbeit und neue Investitionen durch die Grundsätze eines transparenten Dialogs, freien Handels und eines wettbewerbsfähigen und offenen Wirtschaftsklimas. © Florian Freund
    Die American Chamber of Commerce in Germany fördert die globalen Handelsbeziehungen, die auf dem starken Fundament der amerikanisch-deutschen Partnerschaft stehen, und ermöglicht interkulturelles Verständnis, Zusammenarbeit und neue Investitionen durch die Grundsätze eines transparenten Dialogs, freien Handels und eines wettbewerbsfähigen und offenen Wirtschaftsklimas. © Florian Freund
Weiter blättern
Besuch aus Georgia/USA: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt Gouverneur Brian Kemp (Mitte) und Marty Kemp (links).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit Gouverneur Brian Kemp

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 22. Januar 2020 den Gouverneur des US-Bundesstaates Georgia, Brian Kemp, zu einem Gespräch im Prinz-Carl-Palais empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Besuch aus Georgia/USA: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt Gouverneur Brian Kemp (Mitte) und Marty Kemp (links).
    Besuch aus Georgia/USA: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt Gouverneur Brian Kemp (Mitte) und Marty Kemp (links).
  • Foto 2 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit dem Gouverneur des US-Bundesstaates Georgia, Brian Kemp (links).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit dem Gouverneur des US-Bundesstaates Georgia, Brian Kemp (links).
Weiter blättern
Ankunft beim Weltwirtschaftsforum: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, vor dem Congress Center in Davos.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

50. Weltwirtschaftsforum in Davos

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 22. Januar 2020 am 50. Weltwirtschaftsforum in Davos teilgenommen. Anschließend traf Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, den Premierminister von Québec, François Legault, zu einem Gespräch.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 8
    Ankunft beim Weltwirtschaftsforum: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, vor dem Congress Center in Davos.
    Ankunft beim Weltwirtschaftsforum: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, vor dem Congress Center in Davos.
  • Foto 2 von 8
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, beim 50. Weltwirtschaftsforum: "Bayern setzt sich ein für Klimaschutz und Technologie. Dafür knüpfen und pflegen wir internationale Kontakte und Netzwerke."
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, beim 50. Weltwirtschaftsforum: "Bayern setzt sich ein für Klimaschutz und Technologie. Dafür knüpfen und pflegen wir internationale Kontakte und Netzwerke."
  • Foto 3 von 8
    Das Weltwirtschaftsforum in Davos findet in diesem Jahr zum 50. Mal statt.
    Das Weltwirtschaftsforum in Davos findet in diesem Jahr zum 50. Mal statt.
  • Foto 4 von 8
    Im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in Davos trifft Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), den Premierminister von Québec, François Legault (rechts).
    Im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in Davos trifft Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), den Premierminister von Québec, François Legault (rechts).
  • Foto 5 von 8
    Im Gespräch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der Premierminister von Québec, François Legault (rechts).
    Im Gespräch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der Premierminister von Québec, François Legault (rechts).
  • Foto 6 von 8
    Der Gründer des Weltwirtschaftsforums Prof. Klaus Schwab (links) und Hilde Schwab (Mitte) empfangen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts) zu einem Gespräch.
    Der Gründer des Weltwirtschaftsforums Prof. Klaus Schwab (links) und Hilde Schwab (Mitte) empfangen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), zu einem Gespräch.
  • Foto 7 von 8
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), mit dem Vorstandsvorsitzenden der Lufthansa Group Carsten Spohr (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), mit dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG Carsten Spohr (rechts).
  • Foto 8 von 8
    Auch den Aufsichtsratsvorsitzenden der Deutschen Bank AG Paul Achleitner (rechts) trifft Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links) beim Weltwirtschaftsforum in Davos.
    Auch den Aufsichtsratsvorsitzenden der Deutschen Bank AG Paul Achleitner (rechts) trifft Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), beim Weltwirtschaftsforum in Davos.
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält ein Grußwort vor rund 2.000 Ehrenamtlichen auf der Veranstaltung „Ehrenamt im Dialog“ in Deggendorf.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Ehrenamt im Dialog

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 20. Januar 2020 an der Veranstaltung „Ehrenamt im Dialog“ in Deggendorf teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    „Ehrenamt im Dialog“ in der Stadthalle Deggendorf (v.l.n.r.): MdB Thomas Erndl, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Wissenschaftsminister Bernd Sibler, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der Deggendorfer Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, der Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter, die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesjustizministerium Rita Hagl-Kehl und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesumweltministerium Florian Pronold.
    „Ehrenamt im Dialog“ in der Stadthalle Deggendorf (v.l.n.r.): MdB Thomas Erndl, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Wissenschaftsminister Bernd Sibler, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der Deggendorfer Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, der Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter, die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesjustizministerium Rita Hagl-Kehl und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesumweltministerium Florian Pronold.
  • Foto 2 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält ein Grußwort vor rund 2.000 Ehrenamtlichen auf der Veranstaltung „Ehrenamt im Dialog“ in Deggendorf.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält ein Grußwort vor rund 2.000 Ehrenamtlichen auf der Veranstaltung „Ehrenamt im Dialog“ in Deggendorf.
  • Foto 3 von 4
    Im Gespräch: Der Deggendorfer Oberbürgermeister Dr. Christian Moser (links), Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (Mitte) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
    Im Gespräch: Der Deggendorfer Oberbürgermeister Dr. Christian Moser (links), Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB (Mitte), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
  • Foto 4 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, nahm sich auch Zeit für ein Gespräch mit den Bauern, die in Deggendorf demonstrierten.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, nahm sich auch Zeit für ein Gespräch mit den Bauern, die in Deggendorf demonstrierten.
Weiter blättern
Die Leiterinnen und Leiter der berufs- und honorarkonsularischen Vertretungen in Bayern überbringen ihre Neujahrsgrüße für Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links) und Renate Thalhammer-Herrmann (3. von links).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Neujahrsempfang für das Konsularische Korps 2020

Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 20. Januar 2020 die Vertreter des Konsularischen Korps in Bayern zum traditionellen Neujahrsempfang im Kuppelsaal der Staatskanzlei in München empfangen. Die Leiterinnen und Leiter der Konsularischen Vertretungen in Bayern überbrachten ihre Neujahrsgrüße.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 13
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, begrüßt Leiterinnen und Leiter der berufs- und honorarkonsularischen Vertretungen in Bayern im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei.
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, begrüßt die Leiterinnen und Leiter der berufs- und honorarkonsularischen Vertretungen in Bayern im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 13
    Der Doyen des Konsularischen Korps in Bayern und Generalkonsul von Ungarn Gábor Tordai-Lejkó hält ein Grußwort beim traditionellen Neujahrsempfang für das Konsularische Korps.
    Der Doyen des Konsularischen Korps in Bayern und Generalkonsul von Ungarn Gábor Tordai-Lejkó hält ein Grußwort beim traditionellen Neujahrsempfang für das Konsularische Korps.
  • Foto 3 von 13
    Die Leiterinnen und Leiter der berufs- und honorarkonsularischen Vertretungen in Bayern überbringen ihre Neujahrsgrüße für Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links) und Renate Thalhammer-Herrmann (3. von links).
    Die Leiterinnen und Leiter der berufs- und honorarkonsularischen Vertretungen in Bayern überbringen ihre Neujahrsgrüße an Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links) und Renate Thalhammer-Herrmann (3. von links).
  • Foto 4 von 13
    Der Einladung von Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), folgten u.a.: Der Doyen des im Freistaat Bayern akkreditierten Konsularkorps und Generalkonsul von Ungarn Gábor Tordai-Lejkó (rechts), ...
    Der Einladung von Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), folgten u.a.: Der Doyen des im Freistaat Bayern akkreditierten Konsularkorps und Generalkonsul von Ungarn Gábor Tordai-Lejkó (rechts), ...
  • Foto 5 von 13
    ... die Generalkonsulin der Vereinigten Staaten von Amerika Meghan Gregonis (rechts), ...
    ... die Generalkonsulin der Vereinigten Staaten von Amerika Meghan Gregonis (rechts), ...
  • Foto 6 von 13
    ... die Generalkonsulin der Tschechischen Republik Kristina Larischová (rechts), ...
    ... die Generalkonsulin der Tschechischen Republik Kristina Larischová (rechts), ...
  • Foto 7 von 13
    ... der Generalkonsul von Japan Tetsuya Kimura (rechts) und Frau Kimura (2. von rechts), ...
    ... der Generalkonsul von Japan Tetsuya Kimura (rechts) und Frau Kimura (2. von rechts), ...
  • Foto 8 von 13
    ... der Vertreter des Generalkonsulats der Republik Südafrika, Konsul Mathews Lebelo (rechts), ...
  • Foto 9 von 13
    ... die Generalkonsulin des Staates Israel Sandra Simovich (rechts), ...
    ... die Generalkonsulin des Staates Israel Sandra Simovich (rechts), ...
  • Foto 10 von 13
    ... der Generalkonsul der Französischen Republik Pierre Lanapats (rechts), ...
    ... der Generalkonsul der Französischen Republik Pierre Lanapats (rechts), ...
  • Foto 11 von 13
    ... die Honorarkonsulin des Königreichs Marokko Prof. Ursula Männle (rechts), ...
    ... die Honorarkonsulin des Königreichs Marokko Prof. Ursula Männle (rechts), ...
  • Foto 12 von 13
    ... der Generalkonsul des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland Simon Philip Kendall (rechts), ...
    ... der Generalkonsul des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland Simon Philip Kendall (rechts), ...
  • Foto 13 von 13
    ... sowie die Generaldelegierte der Regierung von Québec Marie-Eve Jean (rechts).
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede auf der DLD-Konferenz. © Picture Alliance for DLD / Hubert Burda Media
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

DLD-Konferenz 2020

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 19. Januar 2020 in Vertretung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, an der DLD-Konferenz in München teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede auf der DLD-Konferenz. © Picture Alliance for DLD / Hubert Burda Media
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede auf der DLD-Konferenz. © Picture Alliance for DLD / Hubert Burda Media
  • Foto 2 von 4
    Die Schauspielerin Maria Furtwängler (rechts) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), auf der DLD-Konferenz. © Daniel Grund for DLD / Hubert Burda Media
    Die Schauspielerin Maria Furtwängler (rechts) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), auf der DLD-Konferenz. © Daniel Grund for DLD / Hubert Burda Media
  • Foto 3 von 4
    Zahlreiche Gäste sind sind zur DLD-Konferenz 2020 gekommen. Zum 16. Mal bringt “Europe‘s hottest conference” die einflussreichsten Meinungsbildner, Branchenführer, Start-Ups und Digitalgiganten in München zusammen. © Dominik Gigler for DLD / Hubert Burda Media
    Zahlreiche Gäste sind sind zur DLD-Konferenz 2020 gekommen. Zum 16. Mal bringt “Europe‘s hottest conference” die einflussreichsten Meinungsbildner, Branchenführer, Start-Ups und Digitalgiganten in München zusammen. © Dominik Gigler for DLD / Hubert Burda Media
  • Foto 4 von 4
    Die DLD-Konferenz findet vom 18. bis 20. Januar 2020 in der Alten Kongresshalle in München statt. © Jason Andrew for DLD
    Die DLD-Konferenz findet vom 18. bis 20. Januar 2020 in der Alten Kongresshalle in München statt. © Jason Andrew for DLD
Weiter blättern
Der Schirmherr eröffnet den 47. Deutschen Filmball: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Karin Baumüller-Söder.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

47. Deutscher Filmball

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, war am 18. Januar 2020 mit seiner Gattin Karin Baumüller-Söder beim 47. Deutschen Filmball in München zu Gast und hat diesen als Schirmherr eröffnet.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 7
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Karin Baumüller-Söder mit Viktoria Lauterbach und Heiner Lauterbach (v.l.n.r.) auf dem Roten Teppich.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Karin Baumüller-Söder mit Viktoria Lauterbach und Heiner Lauterbach (v.l.n.r.) auf dem Roten Teppich.
  • Foto 2 von 7
    Auch Schauspieler Mario Adorf ist unter den Gästen beim 47. Deutschen Filmball.
  • Foto 3 von 7
    Der Schirmherr eröffnet den 47. Deutschen Filmball: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Karin Baumüller-Söder.
    Der Schirmherr eröffnet den 47. Deutschen Filmball: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Karin Baumüller-Söder.
  • Foto 4 von 7
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Karin Baumüller-Söder beim 47. Deutschen Filmball im Hotel Bayerischer Hof in München
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Karin Baumüller-Söder beim 47. Deutschen Filmball im Hotel Bayerischer Hof in München.
  • Foto 5 von 7
    Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, mit Ehefrau Renate Thalhammer-Herrmann und Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, mit Ehemann Tobias Nitsch (v.l.n.r.) sind ebenfalls unter den Gästen.
    Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, mit Ehefrau Renate Thalhammer-Herrmann und Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, mit Ehemann Tobias Nitsch (v.l.n.r.) sind ebenfalls unter den Gästen.
  • Foto 6 von 7
    Zu Gast beim 47. Deutschen Filmball: Dorothee Bär, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung.
    Zu Gast beim 47. Deutschen Filmball: Dorothee Bär, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung.
  • Foto 7 von 7
    Rund 1.000 Gäste, darunter zahlreiche Stars sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft, kamen anlässlich des 47. Deutschen Filmballs in das Hotel Bayerischer Hof in München.
    Rund 1.000 Gäste, darunter zahlreiche Stars sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft, kamen anlässlich des 47. Deutschen Filmballs in das Hotel Bayerischer Hof in München.
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Bayerischer Buchpreis 2019

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 7. November 2019 in Vertretung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, an der Verleihung des 6. Bayerischen Buchpreises in der Allerheiligen Hofkirche der Münchner Residenz teilgenommen. In diesem Jahr wurde Joachim Meyerhoff mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet. Mit dem Bayerischen Buchpreis werden die besten deutschsprachigen Neuerscheinungen in den Kategorien Sachbuch und Belletristik ausgezeichnet. Darüber hinaus würdigt der Freistaat Bayern mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten ein herausragendes schriftstellerisches Werk. Zur Pressemitteilung, zum Bayerischen Buchpreis.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Bei der Verleihung des Bayerischen Buchpreises 2019 hält Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die Laudatio für den Ehrenpreisträger Joachim Meyerhoff. © Yves Krier
    Bei der Verleihung des Bayerischen Buchpreises 2019 hält Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die Laudatio für den Ehrenpreisträger Joachim Meyerhoff. © Yves Krier
  • Foto 2 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), überreicht den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten an den Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur Joachim Meyerhoff (links). © Yves Krier
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), überreicht den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten an den Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur Joachim Meyerhoff (links). © Yves Krier
  • Foto 3 von 4
    Die Preisträger des Bayerischen Buchpreises 2019 in der Allerheiligen Hofkirche der Münchner Residenz (v.l.n.r.): Joachim Meyerhoff (Ehrenpreis), Jan-Werner Müller (Kategorie Sachbuch) für "Furcht und Freiheit. Für einen anderen Liberalismus" und David Wagner (Kategorie Belletristik) für "Der vergessliche Riese". © Yves Krier
    Die Preisträger des Bayerischen Buchpreises 2019 in der Allerheiligen Hofkirche der Münchner Residenz (v.l.n.r.): Joachim Meyerhoff (Ehrenpreis), Jan-Werner Müller (Kategorie Sachbuch) für "Furcht und Freiheit. Für einen anderen Liberalismus" und David Wagner (Kategorie Belletristik) für "Der vergessliche Riese". © Yves Krier
  • Foto 4 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit Joachim Meyerhoff (links) und dem Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V. Dr. Klaus Beckschulte (Mitte). © Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit Joachim Meyerhoff (links) und dem Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V. Dr. Klaus Beckschulte (Mitte). © Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V.
Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 1739

Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken