Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Service © Zhenikeyev - istockphoto

Fotoreihen

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 1841

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit der Schulfamilie

Am 31. August 2020 haben Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, zum Gespräch über den Unterrichtsbetrieb unter Pandemiebedingungen in den Kuppelsaal der Staatskanzlei eingeladen. An dem Gespräch nahmen unter anderem Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL, Gesundheitsministerin Melanie Huml, MdL, sowie für die Schulfamilie Vertreter der Lehrerverbände, der Direktorenvereinigungen, der Elternverbände und des Landesschülerrats teil. Im Mittelpunkt des Austauschs standen die Rahmenbedingungen, die bei entsprechender Entwicklung des Corona-Pandemie-Geschehens, einen Regelbetrieb an Schulen unter besonderen Hygieneauflagen im kommenden Schuljahr ermöglichen können.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Teilnehmer zum Gespräch über den Unterrichtsbetrieb unter Pandemiebedingungen im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Teilnehmer zum Gespräch über den Unterrichtsbetrieb unter Pandemiebedingungen im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 4 / Video 1
    An dem Gespräch mit der Schulfamilie nehmen unter anderem auch Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL (links), und Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), teil.
    An dem Gespräch mit der Schulfamilie nehmen unter anderem auch Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL (links), und Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), teil.
  • Foto 3 von 4 / Video 1
    Im Mittelpunkt des Austauschs stehen die Rahmenbedingungen, die bei entsprechender Entwicklung des Corona-Pandemie-Geschehens, einen Regelbetrieb an Schulen unter besonderen Hygieneauflagen im kommenden Schuljahr ermöglichen können.
  • Foto 4 von 4 / Video 1
    Nach dem Gespräch mit der Schulfamilie informieren Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL (2. von links), sowie Vertreter von Eltern-, Lehrer-, Direktoren- und Schülerverbänden über die wesentlichen Ergebnisse.
    Nach dem Gespräch mit der Schulfamilie informieren Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL (2. von links), sowie Vertreter von Eltern-, Lehrer-, Direktoren- und Schülerverbänden über die wesentlichen Ergebnisse.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Die Gesprächsrunde anlässlich des angekündigten US-Truppenabzugs aus Bayern fand auf der Burg Dagestein in Vilseck statt.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gesprächsrunde in Vilseck zum angekündigten US-Truppenabzug aus Bayern

Am 29. August 2020 haben Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und die Stadt Vilseck zu einem Informationsaustausch auf der Burg Dagestein in Vilseck anlässlich des angekündigten US-Truppenabzugs aus Bayern eingeladen. An dem Gespräch nahmen der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Thomas Silberhorn, MdB, Bayerns Finanzminister Albert Füracker, MdL, Landräte, Abgeordnete und Bürgermeister der betroffenen Kommunen sowie Arbeitnehmervertreter teil.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von links), und Finanzminister Albert Füracker, MdL (4. von links), begrüßen den Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Thomas Silberhorn, MdB (2. von rechts), und Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl (2. von links).
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von links), und Finanzminister Albert Füracker, MdL (4. von links), begrüßen den Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Thomas Silberhorn, MdB (2. von rechts), und Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl (2. von links).
  • Foto 2 von 5
    Die Gesprächsrunde anlässlich des angekündigten US-Truppenabzugs aus Bayern fand auf der Burg Dagestein in Vilseck statt.
    Die Gesprächsrunde anlässlich des angekündigten US-Truppenabzugs aus Bayern fand auf der Burg Dagestein in Vilseck statt.
  • Foto 3 von 5
    Informationsaustausch anlässlich des angekündigten US-Truppenabzugs aus Bayern.
    Informationsaustausch anlässlich des angekündigten US-Truppenabzugs aus Bayern.
  • Foto 4 von 5
    Pressegespräch mit Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, dem Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Thomas Silberhorn, MdB, und Staatsminister Albert Füracker, MdL, (von links nach rechts).
    Pressegespräch mit Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, dem Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Thomas Silberhorn, MdB, und Staatsminister Albert Füracker, MdL, (von links nach rechts).
  • Foto 5 von 5
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links) berichtet über den Informationsaustausch zum angekündigten US-Truppenabzugs aus Bayern.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), berichtet über den Informationsaustausch zum angekündigten US-Truppenabzug aus Bayern.
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Antrittsbesuch der Botschafterin der Vereinigten Arabischen Emirate

Bayerns Bundesratsminister Dr. Florian Herrmann empfing I.E. die Botschafterin der Vereinigten Arabischen Emirate, Frau Hafsa Abdulla Mohamed Sharif Alulama, am 28. August 2020 zu einem Antrittsbesuch in der Bayerischen Vertretung in Berlin.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 1
    v.l.n.r. Bayerns Bundesratsminister Dr. Florian Herrmann und I.E. die Botschafterin der Vereinigten Arabischen Emirate, Frau Hafsa Abdulla Mohamed Sharif Alulama
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Empfang des FC Bayern München am Flughafen München

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 24. August 2020 Spieler, Trainer und Verantwortliche des FC Bayern München nach ihrem Champions-League-Sieg in Lissabon und Triple-Gewinn bei der Rückankunft in Bayern am Flughafen München begrüßt.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Spieler, Trainer und Verantwortliche des FC Bayern München sind am Dienstag nach ihrem Champions-League-Sieg in Lissabon am Flughafen München gelandet.
  • Foto 2 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, gratuliert Spielern, Trainer und Verantwortlichen des FC Bayern München am Flughafen München.
  • Foto 3 von 3
    Gruppenfoto: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, mit Spielern, Trainer und Verantwortlichen des FC Bayern München.
Weiter blättern
Stilles Gedenken: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, in der Jüdischen Gedenkstätte.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Staatsminister Dr. Herrmann besucht die KZ-Gedenkstätte Dachau

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 18. August 2020 gemeinsam mit Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, dem israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff, dem Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, und dem Kommandeur der Israelischen Luftwaffe, Generalmajor Amikam Norkin, die KZ-Gedenkstätte Dachau besucht. Nach dem Besuch empfing Staatsminister Dr. Florian Herrmann den Inspekteur der Luftwaffe und den Kommandeur der Israelischen Luftstreitkräfte zu einem Gespräch in der Staatskanzlei.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Stilles Gedenken: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, in der Jüdischen Gedenkstätte.
    Stilles Gedenken: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, in der Gedenkstätte.
  • Foto 2 von 4
    Nach der Kranzniederlegung am Internationalen Mahnmal der KZ-Gedenkstätte Dachau: Der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff (links) und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (rechts).
    Nach der Kranzniederlegung am Internationalen Mahnmal der KZ-Gedenkstätte Dachau: Der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff (links) und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (rechts).
  • Foto 3 von 4
    Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (Mitte) hält eine Rede im Beisein von des Inspekteurs der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz (rechts), und des Kommandeurs der Israelischen Luftwaffe, Generalmajor Amikam Norkin (links).
    Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (Mitte) hält eine Rede im Beisein von des Inspekteurs der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz (rechts), und des Kommandeurs der Israelischen Luftwaffe, Generalmajor Amikam Norkin (links).
  • Foto 4 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), empfängt den Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz (2. von links), den Kommandeur der Israelischen Luftwaffe, Generalmajor Amikam Norkin (2. von rechts), und den israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff (rechts) zu einem Gespräch in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), empfängt den Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz (2. von links), den Kommandeur der Israelischen Luftwaffe, Generalmajor Amikam Norkin (2. von rechts), und den israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff (rechts) zu einem Gespräch in der Staatskanzlei.
Weiter blättern
Treffen in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), empfängt den israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff (rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 17. August 2020 den israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Treffen in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), empfängt den israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff (rechts).
    Treffen in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), empfängt den israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff (rechts). Jeremy Issacharoff ist seit dem 29. August 2017 Botschafter des Staates Israel in Deutschland.
  • Foto 2 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die israelische Generalkonsulin Sandra Simovich und der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff (v.l.n.r.).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die israelische Generalkonsulin Sandra Simovich und der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff (v.l.n.r.). Staatsminister Dr. Herrmann: "Bayern und Israel unterhalten seit Jahren ausgezeichnete Beziehungen, auch Dank des Bayerischen Büros in Tel Aviv. Über mehr Jugend- und Studentenaustausch wollen wir unsere jungen Menschen noch näher zusammenbringen. Wir sind stolz und dankbar für diese enge Partnerschaft, die immer einen besonderen Stellenwert haben wird."
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem Verband Deutscher Sinti und Roma

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 30. Juli 2020 Herrn Erich Schneeberger, Verband Deutscher Sinti und Roma - Vorsitzender des Landesverbands Bayern e.V., Herrn Siegfried Heilig, Vorstandsmitglied des Landesverbands Bayern e.V. und den Beauftragten der Staatsregierung für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus, für Erinnerungsarbeit und geschichtliches Erbe, Dr. Ludwig Spaenle, MdL, zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Siegfried Heilig, Vorstandsmitglied des Landesverbands Bayern e.V., Erich Schneeberger, Vorsitzender des Landesverbands Bayern e.V. und der Beauftragte der Staatsregierung für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus, für Erinnerungsarbeit und geschichtliches Erbe, Dr. Ludwig Spaenle, MdL (v.r.n.l.).
  • Foto 2 von 2
    Erich Schneeberger ist der Vorsitzende des Landesverbands Bayern e.V. - Verband Deutscher Sinti und Roma.
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. v. r.), Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Kunst- und Wissenschaftsminister Bernd Sibler, MdL (3. v. r.), im Gespräch mit Vertretern der bayerischen Hochkultur.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit Vertretern der Hochkultur in Bayern

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 27. Juli 2020 Vertreter der Hochkultur in Bayern in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. v. r.), Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Kunst- und Wissenschaftsminister Bernd Sibler, MdL (3. v. r.), im Gespräch mit Vertretern der bayerischen Hochkultur.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. v. r.), Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Kunst- und Wissenschaftsminister Bernd Sibler, MdL (3. v. r.), im Gespräch mit Vertretern der Hochkultur in Bayern.
  • Foto 2 von 2
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit Vertretern der bayerischen Hochkultur, unter anderem Intendanten der großen bayerischen Theater und Vertreter von Orchestern.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit Vertretern der Hochkultur, unter anderem Intendanten der großen bayerischen Theater und Vertreter von Orchestern.
Weiter blättern
Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), überreicht S. E. Dr. Mohammad Faisal ein Willkommensgeschenk.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem pakistanischen Botschafter S. E. Dr. Mohammad Faisal

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), empfängt den pakistanischen Botschafter, Seine Exzellenz Dr. Mohammad Faisal (rechts), bei seinem Antrittsbesuch in München in der Staatskanzlei.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), überreicht S. E. Dr. Mohammad Faisal ein Willkommensgeschenk.
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), überreicht S. E. Dr. Mohammad Faisal ein Willkommensgeschenk.
  • Foto 2 von 2
    S. E. Dr. Mohammad Faisal ist seit 8. Juni 2020 Botschafter der Islamischen Republik Pakistan in Berlin.
    S. E. Dr. Mohammad Faisal ist seit 8. Juni 2020 Botschafter der Islamischen Republik Pakistan in Berlin.
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Spatenstich neue Surfwelle in Nürnberg

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 24. Juli 2020 beim Spatenstich zur Errichtung einer neuen Surfwelle in Nürnberg eine Rede gehalten. Dr. Söder, MdL: "An der Pegnitz entsteht die weltweit erste innerstädtische und naturverträgliche Wellenanlage dieser Art. Bayern unterstützt dies mit über 1,1 Millionen Euro. Mit der neuen Pegnitz-Welle, der Eisbachwelle in München und den zahlreichen Wind- und Kitesurf-Spots an bayerischen Seen ist Bayern quasi das Kalifornien Deutschlands!"
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Spatenstich "Donauwelle Nürnberg" unter anderem mit Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König (links) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von links).
    Spatenstich zur Errichtung einer neuen Surfwelle unter anderem mit Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König (links) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von links).
  • Foto 2 von 3
    Ministerpräsident Dr. Söder, MdL: "An der Pegnitz entsteht die weltweit erste innerstädtische und naturverträgliche Wellenanlage dieser Art. Bayern unterstützt dies mit über 1,1 Millionen Euro."
  • Foto 3 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: "Mit der neuen Pegnitz-Welle, der Eisbachwelle in München und den zahlreichen Wind- und Kitesurf-Spots an bayerischen Seen ist Bayern quasi das Kalifornien Deutschlands!"
Weiter blättern
Richtfest des neuen Kleintierzentrums im Tierheim Feucht: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der 1. Vorsitzende des Tierheim Feucht – Tierhilfe Nürnberg e.V., Herbert Sauerer (rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Richtfest des Kleintierhauses im Tierheim Feucht

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 24. Juli 2020 am Richtfest des neuen Kleintierhauses im Tierheim Feucht teilgenommen. Dr. Söder, MdL: "Wir wollen uns dafür einsetzen, dass Tiere in unserer Gesellschaft mehr Respekt bekommen. Herzlichen Dank an all die Tierheime und Tierschutzvereine, die mit großartigem ehrenamtlichen Einsatz Tieren in Not helfen."
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: "Wir wollen uns dafür einsetzen, dass Tiere in unserer Gesellschaft mehr Respekt bekommen. Herzlichen Dank an all die Tierheime und Tierschutzvereine, die mit großartigem ehrenamtlichen Einsatz Tieren in Not helfen."
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: "Wir wollen uns dafür einsetzen, dass Tiere in unserer Gesellschaft mehr Respekt bekommen. Herzlichen Dank an all die Tierheime und Tierschutzvereine, die mit großartigem ehrenamtlichen Einsatz Tieren in Not helfen."
  • Foto 2 von 4
    Richtfest des neuen Kleintierzentrums im Tierheim Feucht: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der 1. Vorsitzende des Tierheim Feucht – Tierhilfe Nürnberg e.V., Herbert Sauerer (rechts).
    Richtfest des neuen Kleintierzentrums im Tierheim Feucht: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der 1. Vorsitzende des Tierheim Feucht – Tierhilfe Nürnberg e.V., Herbert Sauerer (rechts).
  • Foto 3 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, übernimmt für Hundedame Linda die Tierpatenschaft.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, übernimmt für Hundedame Linda die Tierpatenschaft.
  • Foto 4 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, mit der Urkunde zur Tierpatenschaft für Hundedame Linda.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, mit der Urkunde zur Tierpatenschaft für Hundedame Linda.
Weiter blättern
Schul-Digitalisierungsgipfel mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, Vertretern der Kommunalen Spitzenverbände sowie Vertretern von Lehrer-, Eltern- und Schülerverbänden.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Schul-Digitalisierungsgipfel

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, haben am 23. Juli 2020 zum Schul-Digitalisierungsgipfel im Kuppelsaal der Staatskanzlei geladen. Am Schul-Digitalisierungsgipfel nahmen unter anderem Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL, Finanzminister Albert Füracker, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, Vertreter der Kommunalen Spitzenverbände sowie für die Schulfamilie Vertreter von Lehrer-, Eltern- und Schülerverbänden teil. Ziel ist es, im gemeinsamen Schulterschluss den Schwung bei der Digitalisierung an den Schulen in Bayern mitzunehmen und weiter zu verstärken.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Teilnehmer zum Schul-Digitalisierungsgipfel im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Teilnehmer zum Schul-Digitalisierungsgipfel im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 5 / Video 1
    Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL, beim Schul-Digitalisierungsgipfel in der Staatskanzlei.
    Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL, beim Schul-Digitalisierungsgipfel in der Staatskanzlei.
  • Foto 3 von 5 / Video 1
    Schul-Digitalisierungsgipfel mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, Vertretern der Kommunalen Spitzenverbände sowie Vertretern von Lehrer-, Eltern- und Schülerverbänden.
    Schul-Digitalisierungsgipfel mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, Vertretern der Kommunalen Spitzenverbände sowie Vertretern von Lehrer-, Eltern- und Schülerverbänden.
  • Foto 4 von 5 / Video 1
    Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
  • Foto 5 von 5 / Video 1
    In einer Pressekonferenz informieren Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL (2. von links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), und Vertreter von Eltern-, Lehrer-, Schülerverbänden über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen.
    In einer Pressekonferenz informieren Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL (2. von links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), und Vertreter von Eltern-, Lehrer-, Schülerverbänden über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 1841

Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken