Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Terminhinweis Staatsministerin Dr. Beate Merk gibt in Tel Aviv Startsignal für Büro des Freistaates Bayern für Wirtschaft, Wissenschaft, Technologie, Bildung und Jugendaustausch in Israel / Merk: „Neue Qualitätsstufe in den besonderen Beziehungen Bayerns zu Israel“

1. Dezember 2017

Am Dienstag, 5. Dezember 2017, 18.00 Uhr, gibt Staatsministerin Dr. Beate Merk in Tel Aviv das Startsignal für das Büro des Freistaates Bayern für Wirtschaft, Wissenschaft, Technologie, Bildung und Jugendaustausch in Israel und lädt zu einem Empfang im Mindspace Rise-Auditorium, 54 Ahad Ha’am Street. Merk: „Wir wollen die besonderen Beziehungen Bayerns zu Israel noch sichtbarer als bislang machen und zugleich auf eine zukunftsfähige neue Qualitätsstufe heben. Künftig sind wir vor Ort mit einer thematisch breit aufgestellten eigenen Anlaufstelle vertreten. In unserem Büro wird neben den Bereichen Bildung und Kultur auch unsere intensive Wissenschafts- und Hochschulkooperation sowie die Wirtschaftszusammenarbeit verortet sein. Zudem wollen wir unsere Zusammenarbeit beim Schüleraustausch und bei Bürgerbegegnungen weiter ausbauen. Auch auf die Erinnerungskultur werden wir ein besonderes Augenmerk legen.“

Die politischen Weichen für das künftige Büro hatte der Ministerrat am
30. Mai 2017 im Rahmen seiner strategischen Zukunftsausrichtung bei der internationalen Präsenz Bayerns gestellt. Die Konzeption des Büros erfolgte in enger Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt und im Einvernehmen mit der israelischen Regierung. Das Büro wird am 1. März 2018 seine Arbeit aufnehmen. Untergebracht wird das Büro in angemieteten Räumen in einem auf Technologie- und Startup-Unternehmen zugeschnittenen Gebäudekomplex in zentraler Lage in
Tel Aviv. Hier findet auch der Empfang statt.

Staatsministerin Dr. Beate Merk wird auf ihrer Reise von der Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern Dr. h.c. Charlotte Knobloch und von dem Abgeordneten des Bayerischen Landtags Klaus Steiner begleitet.

Hinweis für Berichterstatter:
Berichterstatter sind zum Empfang herzlich willkommen. Aus organisatorischen Gründen wird um vorherige Anmeldung unter doris.schneider@stk.bayern.de gebeten. Bitte Presseausweis bereithalten. Bildmaterial kann über pressebild@stk.bayern.de bezogen werden.