Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

„Vielversprechende Zukunftsperspektiven mit mittlerem und qualifizierendem Abschluss“ – Kultusminister Michael Piazolo ehrt herausragende Münchner Mittelschulabsolventen

17. Juli 2019

MÜNCHEN. Kultusminister Michael Piazolo zeichnete heute bei einem Festakt im Berufsinformationszentrum der Bundesagentur für Arbeit die Schülerinnen und Schüler aus, die bei den Abschlussprüfungen der Münchner Mittelschulen besonders gute Ergebnisse erzielt haben. Piazolo gratulierte den Jugendlichen zu ihren beachtenswerten Leistungen und betonte: „Mit dem mittleren sowie mit dem qualifizierenden Schulabschluss und mit dem erfolgreichen Abschluss der Praxisklasse haben unsere Absolventinnen und Absolventen der Mittelschule vielversprechende Zukunftsperspektiven. Die Mittelschule bereitet mit ihrem Fächerprofil und durch die vertiefte Berufsorientierung besonders gut auf eine Berufsausbildung vor. Bei entsprechenden Leistungen stehen den Absolventinnen und Absolventen aber auch vielfältige schulische Anschlussmöglichkeiten bis hin zum Studium offen.“ Der Schulabschluss sei ein prägendes Erlebnis für jeden jungen Menschen, so der Minister. Er freue sich, diesen besonderen Tag gemeinsam mit den Absolventinnen und Absolventen, ihren Eltern und den Lehrerinnen und Lehrern, die sie vertrauensvoll begleitet und stets unterstützt haben, feiern zu dürfen.

Auszeichnungen in drei Kategorien: qualifizierender Abschluss, mittlerer Schulabschluss und Abschluss in Praxisklassen

Rund 36000 junge Menschen der Jahrgangsstufe 9 haben sich in diesem Jahr den besonderen Leistungsfeststellungen zum Erreichen des qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule gestellt. Der qualifizierende Abschluss öffnet den Weg in eine Berufsausbildung oder – bei einem entsprechenden Notendurchschnitt – in die Jahrgangsstufe 10 oder eine Vorbereitungsklasse der Mittelschule, um dort den mittleren Schulabschluss zu erreichen. Insgesamt 51 Münchner Absolventinnen und Absolventen des qualifizierenden Abschlusses wurden bei der Veranstaltung geehrt.

Rund 17500 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 in ganz Bayern haben an den diesjährigen Abschlussprüfungen für den mittleren Schulabschluss an der Mittelschule teilgenommen. Der mittlere Schulabschluss dient als Grundlage für eine duale Ausbildung oder berechtigt zum Besuch weiterführender Schulen wie z. B. der Fachoberschule. Insgesamt 36 Münchner Absolventinnen und Absolventen des mittleren Schulabschlusses wurden geehrt.

Die Ehrung wurde veranstaltet vom Staatlichen Schulamt München.

 

Die erfolgreichsten Münchner Mittelschulabsolventen 2019:

Die Plätze 1 bis 5 beim qualifizierenden Abschluss der Mittelschule belegten Schülerinnen und Schüler der

  • Mittelschule am Gerhard-Hauptmann-Ring
  • Mittelschule an der Feldbergstraße
  • Mittelschule am Gotzinger Platz
  • Mittelschule an der Implerstraße
  • Mittelschule an der Schrobenhausener Straße

 

Die Plätze 1 bis 3 beim mittleren Schulabschluss an Mittelschulen belegten Schülerinnen und Schüler der

  • Mittelschule an der Peslmüllerstraße
  • Mittelschule an der Simmernstraße
  • Lukas-Schule

 

Die Plätze 1 bis 3 beim erfolgreichen Abschluss der Mittelschule in Praxisklassen belegten Schülerinnen und Schüler der

  • Mittelschule an der Implerstraße
  • Mittelschule an der Schleißheimer Straße
  • Mittelschule an der Albert-Schweitzer-Straße

 

Elena Schedlbauer, Stellv. Pressesprecherin

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken