Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen

Metanavigation - Service-Menue

Suche

  • Schriftgröße verändern
  • Kontrastwechsel
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Suche starten
  • Suche starten
  • Sprachauswahl
A   A   A

mobile Suche

Suche starten
Pressemitteilungen

Bäuerliches Brauchtum erleben – Fachtagung soll Praxistipps und Anregungen liefern

25. Februar 2016

München – Wie lassen sich Brauchtum und Traditionen für unvergessliche Erlebnis-Angebote auf den Bauernhöfen nutzen? Das soll am 18. und 19. April eine von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner initiierte Fachtagung in Bad Aibling (Lkr. Rosenheim) zeigen. Sie steht unter dem Motto „Zukunft braucht Wurzeln – Bräuche und Traditionen leben und erleben“ und richtet sich vor allem an Erlebnisbäuerinnen, aber auch an Anbieter von Bauernhof-Urlaub, Gartenbäuerinnen, Kräuterpädagoginnen und Veranstalter von Landerlebnisreisen. „Die Tagung soll wertvolle Praxistipps und Impulse für eine attraktive Erweiterung des Angebotsspektrums unserer Betriebe liefern“, sagte der Minister in München. Gerade bäuerliche Traditionen seien wie geschaffen für unvergessliche Bauernhof-Erlebnisse. Am ersten Tag stehen Expertenbeiträge und Vorträge aus der Praxis auf dem Programm. Am zweiten Tag können die Teilnehmer in Workshops zu verschiedensten Erlebnis-Angeboten selbst aktiv und kreativ werden und sich Ideen für den eigenen Betrieb erarbeiten.

Interessierte Betriebe können sich für die Tagung bis 14. März 2016 beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen anmelden. Die Tagungsgebühr beträgt 120 Euro. Programm und Detailinformationen gibt es bei den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten oder unter www.stmelf.bayern.de.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers