Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Bayerisches Innenministerium beteiligt sich an Weltblutspendetag 2019 – Innenminister Joachim Herrmann: „Blutspenden ist mir ein Herzensanliegen“

13. Juni 2019

+++ Anlässlich des morgigen Weltblutspendetags 2019 unter dem Thema 'The missing type' wirbt das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration fürs Blutspenden. Ganz nach dem Motto 'Erst wenn's fehlt, fällt's auf!' fehlen morgen im Logo des Ministeriums auf der Internetseite www.innenministerium.bayern.de sowie im Twitter-Kanal des Innenministeriums (#BayStMI) die Buchstaben der Blutgruppen A, B, AB und für die Blutgruppe Null das O. "Blutspenden ist mir eine große Herzensangelegenheit", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, der bereits selbst schon oft gespendet hat. "Ich hoffe, dass wir damit einen Beitrag leisten, möglichst viele Menschen zu motivieren, Blut zu spenden und damit Leben zu retten." +++

Der Weltblutspendetag wurde 2004 von der Weltgesundheitsorganisation, der Internationalen Organisation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften, der Internationalen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und der Internationalen Föderation der Blutspendeorganisationen ausgerufen. Mit der Informations- und Mitmachkampagne 'The missing type' soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass immer mehr Konserven der jeweiligen Blutgruppen-Typen (A, B, AB oder 0) fehlen.

Alle Blutspendetermine sowie weiterführende Informationen für Spender und Interessierte sind unter der kostenlosen Hotline des Blutspendedienstes 0800 11 949 11 zwischen 7.30 Uhr und 18.00 Uhr oder unter www.blutspendedienst.com im Internet abrufbar.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken