Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner lädt zur Veranstaltung “TTIP – Chancen und Herausforderungen der transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft” in München

15. März 2016

Sehr geehrte Kollegin,

sehr geehrter Kollege,

TTIP bietet große Chancen für die bayerischen Schlüsselindustrien wie Automobil, Maschinenbau oder Chemie. Die Anerkennung gleichwertiger technischer Standards oder die Abschaffung doppelter Zulassungsverfahren schaffen Kostenvorteile bis zu 20 Prozent. TTIP kann die Wettbewerbsfähigkeit des bayerischen Mittelstands steigern und Arbeitsplätze schaffen bzw. sichern.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner möchte mit der Veranstaltung „TTIP - Chancen und Herausforderungen der transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft“ einen Beitrag leisten zu größerer Transparenz und einer faktenbasierten Meinungsbildung am

Donnerstag, 17. März 2016, 14 Uhr,

Wappenhalle München,

Konrad-Zuse-Platz 2, 81829 München.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

14.00 Uhr

Begrüßung und Einführung durch Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner

14.15 Uhr

Statement von Bayerns Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen Dr. Beate Merk

 

14.20 Uhr

Podiumsdiskussion mit Bayerns Staatsministerin für
Europaangelegenheiten und regionalen Beziehungen
Dr. Beate Merk, Mitglied des Europäischen Parlaments Markus Ferber, Generalkonsulin der Vereinigten Staaten von Amerika Jennifer Gavito, Leiter des Referates Kommunikation in der Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission Lutz Güllner, Kaufmännischer Leiter & Prokurist der GLOBALSOURCE GmbH Dr. Alois Maichel sowie Senior Vice President, Leiter Goverment Affairs HQ der Siemens AG Günther Petrasch

15.50 Uhr

Schlusswort von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner

Zu diesem Termin sind Sie herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich per E-Mail über pressestelle@stmwi.bayern.de an. Bitte Presseausweis bereithalten.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin van Randenborgh

Pressesprecherin

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers