Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Digitalministerin Gerlach: Berchtesgadener Land ist „Drehort des Jahres 2018“ / Perfekte natürliche Kulisse

13. Dezember 2018

Bayern ist Filmland. Digitalministerin Judith Gerlach betonte heute bei der Auszeichnung zum "Drehort des Jahres 2018": "Bayern hat nicht nur starke Filmtechnik, erfolgreiche Filmemacher und Schauspieler, sondern auch das schönste Setting direkt vor der Haustür. Damit ziehen wir neben zahllosen deutschen Produktionen auch regelmäßig internationale Produktionen in unsere wunderschöne Heimat. Das Berchtesgadener Land bietet mit seinem Nationalpark und den malerischen Orten die perfekte natürliche Kulisse. Wer hier dreht, bekommt im Service ein Rund-um-Sorglos-Paket. Mit vollem Erfolg. Gleich drei Serien wurden dort jüngst parallel gedreht. Aber auch Marktredwitz und das Oberallgäu waren zurecht für die Auszeichnung nominiert. In Bayern gedrehte Filme sind die beste Werbung für die Region." Staatsministerin Gerlach überreichte mit der Schirmherrin der Initiative Filmkulisse Bayern Veronica Ferres die Auszeichnung.

Der Preis "Drehort des Jahres" wird seit 2015 verliehen. Die bisherigen Preisträger waren die Stadt Nürnberg (2015), die Filmregion Tegernsee-Schliersee (2016) und die Stadt Regensburg (2017).  Zum Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales gehören auch die Bereiche Film und Games. Als zuständige Ministerin für Film ist Staatsministerin Judith Gerlach auch Aufsichtsratsvorsitzende des FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern).