Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen

Metanavigation - Service-Menue

Suche

  • Schriftgröße verändern
  • Kontrastwechsel
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Suche starten
  • Suche starten
  • Sprachauswahl
A   A   A

mobile Suche

Suche starten
Pressemitteilungen

Ministerpräsident Seehofer besucht Ungarn / Gespräch mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán und Rede in der Andrássy Universität Budapest bei bayerisch-ungarischer Konferenz

3. März 2016

Am Freitag, 4. März 2016, reist Ministerpräsident Horst Seehofer nach Ungarn. Auf dem Programm des eintägigen Besuchs stehen ein Gespräch mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán und eine Rede von Ministerpräsident Seehofer in der von Bayern geförderten deutschsprachigen Andrássy Universität Budapest im Rahmen einer bayerisch-ungarischen Konferenz. Im Einzelnen sind folgende Programmpunkte geplant:

Am Freitag, 4. März 2016, um 11.30 Uhr trifft Ministerpräsident Seehofer im Parlament in Budapest mit Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán zu einem Meinungsaustausch zusammen. Im Mittelpunkt des Gesprächs werden die Flüchtlingskrise und weitere aktuelle europapolitische und internationale Herausforderungen wie die Situation der EU vor dem Referendum in Großbritannien und die Lage in Syrien stehen. Weiteres Thema sind die langjährigen engen Beziehungen zwischen Bayern und Ungarn, die im Rahmen einer gemeinsamen Regierungskommission vertieft werden.

Gegen 13.20 Uhr werden Ministerpräsident Seehofer und Ministerpräsident Orbán im Rahmen einer

Pressekonferenz
mit kurzen Pressestatements im Parlamentsgebäude in Budapest

über ihr Gespräch informieren.

Um 14.15 Uhr hält Ministerpräsident Seehofer in der Andrássy Universität Budapest eine Festrede bei der Konferenz „Europäische Herausforderungen“. Weiterer Festredner ist der ungarische Parlamentspräsident László Kövér. Veranstalter der Konferenz sind die Andrássy Universität Budapest, die Hanns-Seidel-Stiftung sowie weitere Vereinigungen aus Ungarn. Die Andrássy Universität Budapest wurde 2001 gegründet und ist die erste und einzige deutschsprachige Universität im nicht deutschsprachigen Europa. Sie wird von Deutschland, Bayern und Baden-Württemberg sowie Österreich, der Schweiz und der autonomen Region Trentino-Südtirol gefördert.

Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Seehofer in Ungarn


KONTAKT

Zur Facebook-Seite von Bayern
Zum YouTube-Channel von Bayern Zur Google-Plus-Seite von Bayern
Zu Bayern Direkt
089-12 22 20
Der ungarische Ministerpräsident Victor Orbán (Mitte) begrüßt Ministerpräsident Horst Seehofer (rechts). © dpa / Kneffel

Reise nach Ungarn Foto-Icon

Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Reise nach Ungarn

Ministerpräsident Horst Seehofer ist am 4. März 2016 nach Ungarn gereist. Er traf den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán zu einem Gespräch und besuchte die von Bayern geförderte deutschsprachige Andrássy Universität Budapest. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 9 / Video 1
    Der ungarische Ministerpräsident Victor Orbán (Mitte) begrüßt Ministerpräsident Horst Seehofer (rechts). © dpa / Kneffel
    Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán (Mitte) begrüßt Ministerpräsident Horst Seehofer (rechts). © dpa / Kneffel
  • Foto 2 von 9 / Video 1
    Ministerpräsident Horst Seehofer und der ungarische Ministerpräsident Victor Orbán. © dpa / Kneffel
    Ministerpräsident Horst Seehofer und der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán. © dpa / Kneffel
  • Foto 3 von 9 / Video 1
    Gang durch das Parlamentsgebäude: Ministerpräsident Horst Seehofer und der ungarische Ministerpräsident Victor Orbán. © dpa / Kneffel
    Gang durch das Parlamentsgebäude: Ministerpräsident Horst Seehofer und der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán. © dpa / Kneffel
  • Foto 4 von 9 / Video 1
    Ministerpräsident Horst Seehofer und der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán bei der Pressekonferenz. © dpa / Kneffel
    Ministerpräsident Horst Seehofer und der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán bei der Pressekonferenz. © dpa / Kneffel
  • Foto 5 von 9 / Video 1
    Der Rektor der Andrássy Universität Budapest Prof. Dr. András Masát (rechts) begrüßt Ministerpräsident Horst Seehofer (links), den ungarischen Minister für Humanressourcen Zoltán Balog (Mitte) und den Botschafter von Ungarn in Deutschland Péter Györkös (hinten).
    Der Rektor der Andrássy Universität Budapest Prof. Dr. András Masát (rechts) begrüßt Ministerpräsident Horst Seehofer (links), den ungarischen Minister für Humanressourcen Zoltán Balog (Mitte) und den Botschafter von Ungarn in Deutschland Péter Györkös (hinten).
  • Foto 6 von 9 / Video 1
    Ministerpräsident Horst Seehofer bei seiner Rede in der Andrássy Universität Budapest.
    Ministerpräsident Horst Seehofer bei seiner Rede in der Andrássy Universität Budapest.
  • Foto 7 von 9 / Video 1
    Im Gespräch: Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte) mit dem Rektor der Andrássy Universität Prof. Dr. András Masát (rechts).
    Im Gespräch: Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte) mit dem Rektor der Andrássy Universität Prof. Dr. András Masát (rechts).
  • Foto 8 von 9 / Video 1
    Gruppenbild: Generalkonsul von Ungarn Gábor Tordai-Lejkó, der Prorektor der Andrássy Universität Hendrik Hansen, der Botschafter von Ungarn in Deutschland Péter Györkös, der ungarische Minister für Humanressourcen Zoltán Balog, Ministerpräsident Horst Seehofer, der ungarische Parlamentspräsident László Kövér, der Rektor der Andrássy Universität Prof. Dr. András Masát, die Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung Prof. Ursula Männle (v.l.n.r.).
    Gruppenbild: Generalkonsul von Ungarn Gábor Tordai-Lejkó, der Prorektor der Andrássy Universität Hendrik Hansen, der Botschafter von Ungarn in Deutschland Péter Györkös, der ungarische Minister für Humanressourcen Zoltán Balog, Ministerpräsident Horst Seehofer, der ungarische Parlamentspräsident László Kövér, der Rektor der Andrássy Universität Prof. Dr. András Masát, die Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung Prof. Ursula Männle (v.l.n.r.).
  • Foto 9 von 9 / Video 1
    Ministerpräsident Horst Seehofer trägt sich in das Gästebuch der Andrássy Univeristät Budapest ein.
    Ministerpräsident Horst Seehofer trägt sich in das Gästebuch der Andrássy Univeristät Budapest ein.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern