Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A

„Neues Schulhaus des Gymnasiums Dingolfing bietet hervorragendes Umfeld für lebendige Schulgemeinschaft“ – Staatssekretär Bernd Sibler bei Festakt zum Abschluss der Generalsanierung

24. März 2017

DINGOLFING/MÜNCHEN. „Das neue Schulhaus des Gymnasiums Dingolfing schafft einen Lern- und Lebensraum, in dem sich die gesamte Schulfamilie wohlfühlen kann“, betonte Staatssekretär Bernd Sibler heute beim Festakt zum Abschluss der Generalsanierung des Gymnasiums Dingolfing. „Die Schule ist für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern ein zentraler Ort ihres Alltags. Das Schulhaus setzt die Rahmenbedingungen für das Schulleben und den Unterricht. Das neue Gebäude bietet nun ein hervorragendes Umfeld für eine lebendige und engagierte Schulfamilie und gibt ihr neue Möglichkeiten für abwechslungsreichen und zeitgemäßen Unterricht“, so der Staatssekretär. Er ergänzte: „Das Gymnasium Dingolfing ist damit bestens aufgestellt für die Zukunft. Mein herzlicher Dank gilt allen, die diesen Bau unterstützt haben.“

Das Gymnasium Dingolfing wurde in den vergangenen zwei Jahren umfassend saniert. Dabei wurden u. a. die Unterrichtsräume modernisiert und die Außenanlagen neu gestaltet. Der Freistaat investiert rund 4 Millionen Euro in die Generalsanierung des Schulgebäudes.

Das Gymnasium Dingolfing bietet einen naturwissenschaftlich-technologischen und einen sprachlichen Zweig. Aktuell besuchen es rund 930 Schülerinnen und Schüler.

 

Julia Graf, Sprecherin, 089 – 2186 2621

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers