Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Praktische Tipps für bessere Pausensnacks

22. Januar 2016

München – Wertvolle Tipps für eine bessere und gesündere Pausenverpflegung an den bayerischen Schulen gibt es ab sofort im Internet. Unter www.schulverpflegung.bayern.de hat Ernährungsminister Helmut Brunner dazu eine Reihe von Vorschlägen und Anregungen zusammenstellen lassen, die von den Verantwortlichen an den Schulen leicht umzusetzen sind. Sie stammen aus den Erfahrungen des bayerischen Coaching-Projekts, das die Ernährungsverwaltung seit 2009 anbietet und an dem bislang rund 250 Schulen im Freistaat teilgenommen haben – sie alle waren jeweils über ein ganzes Schuljahr hinweg von Ernährungsexperten begleitet und unterstützt worden. Die jetzt im Internet zu findende Zusammenstellung praxisgerechter Tipps soll laut Brunner ständig aktualisiert und erweitert werden. „Damit haben jetzt alle Schulen Zugriff auf bewährte Konzepte und bereits erprobte Verbesserungsmöglichkeiten“, so der Minister. Die Nachfrage nach einer solchen Unterstützung ist groß: Einer Studie zufolge wollen rund 90 Prozent der bayerischen Schulen ihr Ernährungsangebot verbessern.

Unter dem Titel „Erfolgsrezepte für die Schulverpflegung“ (Rubrik Arbeitshilfen) sind die Erfahrungen aus den Coaching-Projekten so aufbereitet, dass sie auf alle möglichen Fragen schnell und übersichtlich Auskunft geben, etwa zur Einbindung von Schülern, Lehrern und Eltern, zu notwendigen organisatorischen Rahmenbedingungen, zur attraktiven Präsentation des Pausenangebots oder auch zur Beliebtheit bestimmter Snacks und Gerichte.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers