Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Sozialministerin Schreyer: „Grandiose Beteiligung der bayerischen Mehrgenerationenhäuser an den ersten bundesweiten Aktionstagen“ – Generationen

22. Mai 2019

Vom 24. Mai bis zum 9. Juni 2019 finden zum ersten Mal die bundesweiten Aktionstage der Mehrgenerationenhäuser statt. Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer freut sich über die rege Teilnahme der bayerischen Mehrgenerationenhäuser: „Bayerische Mehrgenerationenhäuser beteiligen sich mit den unterschiedlichsten Aktionen, wie dem Filmfest für die Generationen in Waldmünchen, einem Tag der offenen Tür im Münchner Dschungelpalast oder einem Generationenfrühstück in Weidenbach. Ich kann den Bürgerinnen und Bürgern nur empfehlen: Besuchen Sie die bayerischen Mehrgenerationenhäuser an den Aktionstagen und nutzen Sie die vielfältigen Angebote!“

In Oberfranken beteiligen sich folgende Mehrgenerationenhäuser:

·         Bürgerzentrum MGH in 91301 Forchheim

·         MGH Rehau in 95111 Rehau

·         Evangelische Familien-Bildungsstätte plus MGH in 95444 Bayreuth

·         MGH Wunsiedel in 95632 Wunsiedel

·         Frauen-Mütter-Treffpunkt Känguruh e.V. in 96052 Bamberg

·         AWO MGH Treff am Bürgerlaßschlösschen in 96450 Coburg

·         MGH AWO Treff Bad Rodach in 96746 Bad Rodach

Tausende Menschen in Bayern kommen täglich in die bayerischen Mehrgenerationenhäuser. Schreyer betont: „Die Mehrgenerationenhäuser sind ein wichtiger Baustein für die soziale und kulturelle Infrastruktur. Hier treffen sich beispielsweise Familien, Senioren erhalten Computernachhilfe und Jugendliche stellen Theaterprojekte auf die Beine. Mehrgenerationenhäuser sind Orte der Teilhabe und des Engagements. Sie schaffen Lebensqualität für Generationen vor Ort. Sie sind regionale Impulsgeber und unverzichtbar für generationenübergreifende lokale Angebote. Mehrgenerationenhäuser sind auch unsere Antwort auf die sich verändernden Familien- und Erwerbsstrukturen. Ich danke allen Engagierten sehr herzlich, die sich hier tagtäglich für ein starkes Miteinander der Generationen einsetzen.“

Fachlich gute und engagierte Arbeit zu leisten, reicht oft nicht mehr aus. Mit den Aktionstagen können sich Mehrgenerationenhäuser angemessen präsentieren und die gesellschaftlich wichtige Arbeit, die dort geleistet wird, in der Bevölkerung verankert werden. So werden die Bedeutung des Generationenzusammenhalts und das Miteinander der Generationen für die Bürgerinnen und Bürger deutlich gemacht.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktionstage Mehrgenerationenhäuser

 

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken