Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Karlsbrücke in Prag

Referendariat / Praktikum in der Bayerischen Repräsentanz in Prag

Die Bayerische Repräsentanz in Tschechien bildet Rechtsreferendare aus und bietet laufend Praktikumsplätze für jeweils drei Monate an.

Informationen für Rechtsreferendare

Rechtsreferendare können die Repräsentanz im Rahmen des Pflichtwahlpraktikums gemäß § 49 Bayerischer Justizausbildungs- und Prüfungsordnung (JAPO) besuchen. Die Repräsentanz ist allgemein als Ausbildungsstelle in den Schwerpunktbereichen 2 (Verwaltung) und 6 (internationales Recht und Europarecht) zugelassen.

Als Referendar können Sie in den folgenden Aufgabenfeldern Erfahrung sammeln:

  • Erstellung juristischer Stellungnahmen zu europarechtlichen Fragen zum Beispiel Umsetzung von Richtlinien in Deutschland und in der Tschechischen Republik
  • Prüfung von zwischenstaatlichen Abkommen und Verträgen
  • Mithilfe bei der Formulierung von Verträgen zwischen der Repräsentanz und externen Dienstleistern.
  • Prüfung von Vertragsentwürfen mit externen Dienstleistern
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Organisation von Repräsentations-, Informations- und Kontaktveranstaltungen
  • Recherchearbeiten zu bayerisch-tschechischen Themen
  • Erstellung von Gutachten zu grenzüberschreitenden Fragestellungen
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von politischen Besuchen
  • Bearbeiten von Anfragen

Der Zeitraum für die Ableistung des Pflichtwahlpraktikums beginnt nach dem Termin für das schriftliche Examen und dauert bis zum mündlichen Examen (etwa drei bis vier Monate).

Informationen für Praktikanten

Das Praktikum richtet sich an Studierende an bayerischen und tschechischen Hochschulen, die in einem für die Aufgabenbereiche der Repräsentanz relevanten Fachbereich eingeschrieben sind. Ihr Ausbildungsverhältnis muss ein Praktikum als verbindlichen Teil der Ausbildung vorsehen.

Weitere Anforderungen:

  • Interesse und Grundverständnis für bayerisch-tschechische Themen
  • eigenverantwortliche, zuverlässige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint)
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache, Tschechischkenntnisse von Vorteil

Praktikanten mit abgeschlossenem Studium kann die Repräsentanz leider nicht aufnehmen.

Als Praktikant bei der Bayerischen Repräsentanz können Sie Erfahrung in den Bereichen Politik, Kultur, Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit, und Veranstaltungsorganisation sammeln. Konkret geschieht dies über folgende Aufgabenfelder:

  • Recherchearbeiten zu bayerisch-tschechischen Themen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Organisation von Repräsentations-, Informations- und Kontaktveranstaltungen
  • Vorbereitung von Gruppenbesuchen (Präsentation, Vortragsinhalte, Technik etc.)
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben
  • Erstellung von Inhalten und Texten für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Vorbereitung und Umsetzung kleinerer Projekte
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von politischen Besuchen
  • Bearbeiten von Anfragen

Das Praktikum ist unentgeltlich. Wir unterstützen jedoch gerne bei der Suche nach externen Förderungsmöglichkeiten. Bei Interesse helfen wir Ihnen gerne mit näheren Informationen.

Die fachliche Betreuung der Praktika unterliegt der Leitung der Repräsentanz.

Wie kann ich mich als Rechtsreferendar oder Praktikant bewerben?

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Abiturzeugnis, gegebenenfalls Praktikumszeugnisse, gegebenenfalls vorläufige Studienergebnisse.

Aus den Bewerbungsunterlagen sollte auch die konkrete Motivation für die Ableistung der Pflichtwahlstation / ein Praktikum in der Bayerischen Repräsentanz hervorgehen. Dazu gehören auch Angaben über Ihr Interesse an der Tschechischen Republik und Sprachkenntnisse.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte möglichst frühzeitig (sechs bis zwölf Monate vor dem geplanten Beginn) und ausschließlich per E-Mail an: prag@stk.bayern.de.

Bitte geben Sie im Betreff „Bewerbung Referendariat” oder „Bewerbung Praktikum“ an und senden Sie Ihre Anlagen im PDF-Format (insgesamt max. 3 MB).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!