Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Terminhinweis – Jahresforum der EU-Alpenstrategie 2017 am 23. und 24. November 2017 in München

14. November 2017

Am Donnerstag, 23. November, und Freitag, 24. November 2017, leiten Europaministerin Dr. Beate Merk und Umweltministerin Ulrike Scharf in der BMW Welt München, Am Olympiapark 1, das Erste Jahresforum der EU-Alpenstrategie, die im Jahr 2017 unter bayerischem Vorsitz steht. Zusammen mit EU-Regionalkommissarin Corina Creţu und politischen Vertretern aller Staaten und Regionen des Alpenraums stellen die beiden Ministerinnen die Aktivitäten zur Umsetzung der Strategie vor. Weitere Highlights des Jahresforums sind ein großes Bürgerforum mit einem Bürgerdialog der Europäischen Kommission, einer Jugendkonferenz und einer umfangreichen Begleitausstellung.

Hinweis für Berichterstatter:
Medienvertreter sind an beiden Tagen des Jahresforums der EU-Alpenstrategie 2017 herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um vorherige Anmeldung bis Mittwoch, 22. November 2017, 10.00 Uhr, bei der Medienbetreuung der Staatskanzlei unter der E-Mail-Adresse: Medienbetreuung@stk.bayern.de. Bitte Presseausweis und amtlichen Lichtbildausweis bereithalten. Gegebenenfalls finden am Einlass stichprobenartig Taschenkontrollen statt.

Das Programm für Medienvertreter finden Sie online unter http://q.bayern.de/eusalp-medienvertreter.
Auf folgende Programmpunkte wird besonders hingewiesen:

Donnerstag, 23. November 2017
Ab 9.00 Uhr: Einlass Pressevertreter
Ort: BMW Welt Eingang Nord
10.30 Uhr: Gelegenheit für Andrehbilder und Fotos bei der Sitzung der Generalversammlung der politischen Vertreter der Mitgliedstaaten und -regionen der EU-Alpenstrategie mit Europaministerin Dr. Beate Merk und der EU-Kommissarin für Regionalpolitik und Stadtentwicklung Corina Creţu (ca. 30 Minuten)
Ort: Doppelkegel
13.00 Uhr: Eröffnung des Jahresforums (mit Vertretern aus Politik, Institutionen, Wirtschaft, Verbänden und Zivilgesellschaft) und Vorstellung der Bilanz des Bayerischen Vorsitzes u.a. mit der EU-Kommissarin für Regionalpolitik und Stadtentwicklung Corina Creţu sowie Europaministerin Dr. Beate Merk und Umweltministerin Ulrike Scharf
Ort: Auditorium
15.00 Uhr: Pressekonferenz mit der EU-Kommissarin für Regionalpolitik und Stadtentwicklung Corina Creţu, Europaministerin Dr. Beate Merk und dem Präsidenten des Europäischen Ausschusses der Regionen Karl-Heinz Lambertz.
Ort: Doppelkegel
15.30 Uhr: Gelegenheit für Andrehbilder und Fotos bei Workshop 1 (Die Einbettung von makroregionalen Strategien in den EU-Rechtsrahmen post 2020)
Ort: Auditorium
17.00 Uhr: Bürgerdialog (Veranstaltung der Europäischen Kommission) mit der EU-Kommissarin für Regionalpolitik und Stadtentwicklung Corina Creţu und Europaministerin Dr. Beate Merk
Ort: Doppelkegel
19.00 Uhr: Preisverleihung Fotowettbewerb "usandthealps“
Ort: Auditorium und Foyer Auditorium.

Freitag, 24. November 2017
Ab 8.15 Uhr: Einlass Pressevertreter
Ort: BMW Welt Eingang Nord
13.30 Uhr: Abschlussveranstaltung
Ort: Auditorium.

Allgemeine Informationen zur EU-Alpenstrategie:
In der 2016 offiziell gestarteten EU-Alpenstrategie haben sich sieben Staaten und 48 Regionen des Alpenraums zusammengeschlossen. Unter europäischem Dach und mit Unterstützung der EU werden grenzüberschreitende Vorhaben in den Bereichen Wirtschaft und Bildung, Verkehr und Digitalisierung, Energie sowie Umwelt-, Kultur- und Ressourcenschutz auf den Weg gebracht. Unter bayerischem Vorsitz haben zahlreiche Arbeitsgruppen und Fachministerkonferenzen konkrete Projekte erarbeitet. So wurde zum Beispiel der Grundstein für ein alpenraumweites 3D-Landschaftsmodell zur Unterstützung von Infrastrukturplanungen, Rettungsdiensten und der Naturkatastrophenprävention gelegt, ein Städtenetzwerk im Alpenraum für Grüne Infrastrukturen geschaffen und ein Dialog mit jungen Bäuerinnen und Bauern über die Zukunft der Berglandwirtschaft initiiert.

Weitere Informationen zur EU-Alpenstrategie finden Sie unter http://q.bayern.de/eusalp-allgemein. Das Arbeitsprogramm des bayerischen Vorsitzes 2017 finden Sie unter http://q.bayern.de/eusalp-arbeitsprogramm.