Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen

Metanavigation - Service-Menue

Suche

  • Schriftgröße verändern
  • Kontrastwechsel
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Suche starten
  • Suche starten
  • Sprachauswahl
A   A   A

mobile Suche

Suche starten
Pressemitteilungen

Terminhinweis: Ministerpräsident Seehofer reist nach Moskau / Politische Gespräche mit Staatspräsident Putin und weiteren hochrangigen Regierungsmitgliedern der Russischen Föderation / Unterzeichnung einer Absichtserklärung zur Zusammenarbeit zwischen Bayern und Moskau

3. Februar 2016

Ministerpräsident Horst Seehofer reist vom 3. bis 5. Februar 2016 zu politischen Gesprächen nach Moskau. Begleitet wird der Ministerpräsident von Dr. Edmund Stoiber, Ministerpräsident a.D. Dr. Stoiber ist Mitbegründer der Regionalpartnerschaft zwischen Bayern und Moskau, die seit den 1990er Jahren besteht. Seehofer: „Bayern und Moskau pflegen schon seit Jahrzehnten eine enge Partnerschaft der Regionen, mit gegenseitigen Delegationsbesuchen und dem Austausch auf allen Ebenen – von der Verwaltung bis hin zu Wirtschaft und Kultur. Daran möchte ich mit der Unterzeichnung einer Gemeinsamen Absichtserklärung zur Zusammenarbeit zwischen Bayern und Moskau anknüpfen. Weiteres Ziel meiner Reise ist, mit Russland in einer Zeit großer globaler Herausforderungen im Gespräch zu bleiben. Russland wird gebraucht, um die globalen Krisen zu lösen.“

Folgende Programmpunkte sind u.a. vorgesehen:

Am Mittwoch, 3. Februar 2016, 18.00 Uhr, trifft der Bayerische Ministerpräsident mit dem Staatspräsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin in dessen Residenz in Novo-Ogarjowo zu einem Meinungsaustausch zusammen.

Am Donnerstag, 4. Februar 2016, 8.00 Uhr, trifft Ministerpräsident Seehofer den stellvertretenden Gouverneur der Moskauer Oblast (Region Moskau) Denis Butsaev zu einem Arbeitsfrühstück.

Um 9.30 Uhr ist Ministerpräsident Seehofer auf dem Roten Platz in Moskau (abhängig von den Witterungsverhältnissen).

Um 10.30 Uhr führt Ministerpräsident Seehofer Gespräche mit dem Minister für Industrie und Handel der Russischen Föderation, Denis Manturow.

Um 14.00 Uhr empfängt der Oberbürgermeister der Stadt Moskau, Sergej Sobjanin, Ministerpräsident Seehofer im Rathaus. Vor dem Gespräch wird eine gemeinsame Absichtserklärung über die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Moskau und dem Freistaat Bayern unterzeichnet.

Um 16.00 Uhr empfängt der Minister für wirtschaftliche Entwicklung der Russischen Föderation, Alexei Uljukajew, Ministerpräsident Seehofer zu einem Meinungsaustausch.

Um 17.30 Uhr informiert Ministerpräsident Seehofer im Rahmen eines Pressegesprächs deutschsprachige Journalisten über die Ergebnisse der Reise im Hotel Ritz Carlton, Restaurant „Café Russe“, in Moskau.

Um 19.30 Uhr trifft Ministerpräsident Seehofer bei einem Abendessen auf Einladung des Deutschen Botschafters Rüdiger Freiherr von Fritsch auf Vertreter der Wirtschaft und der russischen Zivilgesellschaft.

 



KONTAKT

Zur Facebook-Seite von Bayern
Zum YouTube-Channel von Bayern Zur Google-Plus-Seite von Bayern
Zu Bayern Direkt
089-12 22 20
Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und der russische Staatspräsident Wladimir Putin (rechts). © dpa / Sven Hoppe

Reise nach Moskau Foto-Icon

Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Reise nach Moskau

Ministerpräsident Horst Seehofer ist vom 3. bis 5. Februar zu politischen Gesprächen mit dem Staatspräsidenten Wladimir Putin und weiteren hochrangigen Regierungsmitgliedern der Russischen Föderation nach Moskau gereist. Seehofer: „Bayern und Moskau pflegen schon seit Jahrzehnten eine enge Partnerschaft der Regionen, mit gegenseitigen Delegationsbesuchen und dem Austausch auf allen Ebenen – von der Verwaltung bis hin zu Wirtschaft und Kultur. Daran möchte ich mit der Unterzeichnung einer Gemeinsamen Absichtserklärung zur Zusammenarbeit zwischen Bayern und Moskau anknüpfen. Weiteres Ziel meiner Reise ist, mit Russland in einer Zeit großer globaler Herausforderungen im Gespräch zu bleiben. Russland wird gebraucht, um die globalen Krisen zu lösen.“ weitere Programmpunkte
Zurück blättern
  • Foto 1 von 11
    Ministerpräsident Horst Seehofer stellt sich den Fragen der Journalisten während des Fluges nach Moskau. © dpa / Sven Hoppe
    Ministerpräsident Horst Seehofer stellt sich den Fragen der Journalisten während des Fluges nach Moskau. © dpa / Sven Hoppe
  • Foto 2 von 11
    Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und der russische Staatspräsident Wladimir Putin (rechts). © dpa / Sven Hoppe
    Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und der russische Staatspräsident Wladimir Putin (rechts). © dpa / Sven Hoppe
  • Foto 3 von 11
    Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber im Gespräch mit dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin (rechts). © dpa / Sven Hoppe
    Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber im Gespräch mit dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin (rechts). © dpa / Sven Hoppe
  • Foto 4 von 11
    Ministerpräsident Horst Seehofer beim Gespräch in der Residenz des Staatspräsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin in Novo-Ogarjowo. © dpa / Alexei Nikolsky
    Ministerpräsident Horst Seehofer beim Gespräch in der Residenz des Staatspräsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin in Novo-Ogarjowo. © dpa / Alexei Nikolsky
  • Foto 5 von 11
    Blick auf das Historische Museum bei Nacht (links), die St. Basilius Kathedrale (Mitte) und den Kreml am Roten Platz in Moskau. © dpa / Sven Hoppe
    Blick auf das Historische Museum bei Nacht (links), die St. Basilius Kathedrale (Mitte) und den Kreml am Roten Platz in Moskau. © dpa / Sven Hoppe
  • Foto 6 von 11
    Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte) trifft sich mit dem stellvertretenden Gouverneur der Moskauer Oblast (Region Moskau) Denis Butsaev (2. von links) zum Arbeitsfrühstück.
    Ministerpräsident Horst Seehofer (Mitte) trifft sich mit dem stellvertretenden Gouverneur der Moskauer Oblast (Region Moskau) Denis Butsaev (2. von links) zum Arbeitsfrühstück.
  • Foto 7 von 11
    Gastgeschenk: Der stellvertretenden Gouverneur der Moskauer Oblast (Region Moskau) Denis Butsaev (2. von links) überreicht Ministerpräsident Horst Seehofer (2. von rechts) ein Buch.
    Gastgeschenk: Der stellvertretenden Gouverneur der Moskauer Oblast (Region Moskau) Denis Butsaev (2. von links) überreicht Ministerpräsident Horst Seehofer (2. von rechts) ein Buch.
  • Foto 8 von 11
    Ministerpräsident Horst Seehofer vor der St. Basilius Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau. © dpa / Sven Hoppe
    Ministerpräsident Horst Seehofer vor der St. Basilius Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau. © dpa / Sven Hoppe
  • Foto 9 von 11
    Der Oberbürgermeister der Stadt Moskau Sergej Sobjanin (rechts) und Ministerpräsident Horst Seehofer (links) nach der Unterzeichnung einer Absichtserklärung über die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Moskau und dem Freistaat Bayern im Rathaus von Moskau. © dpa / Sven Hoppe
    Der Oberbürgermeister der Stadt Moskau Sergej Sobjanin (rechts) und Ministerpräsident Horst Seehofer (links) nach der Unterzeichnung einer Absichtserklärung über die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Moskau und dem Freistaat Bayern im Rathaus von Moskau. © dpa / Sven Hoppe
  • Foto 10 von 11
    Ministerpräsident Horst Seehofer (3. von links) im Gespräch mit dem Minister für wirtschaftliche Entwicklung der Russischen Föderation Alexei Uljukajew (2. von rechts). © dpa / Sven Hoppe
    Ministerpräsident Horst Seehofer (3. von links) im Gespräch mit dem Minister für wirtschaftliche Entwicklung der Russischen Föderation Alexei Uljukajew (2. von rechts). © dpa / Sven Hoppe
  • Foto 11 von 11
    Ministerpräsident Horst Seehofer (2. von rechts) und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber (2. von links) informieren im Rahmen eines Pressegesprächs deutschsprachige Journalisten über die Ergebnisse der Reise. © dpa / Sven Hoppe
    Ministerpräsident Horst Seehofer (2. von rechts) und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber (2. von links) informieren im Rahmen eines Pressegesprächs deutschsprachige Journalisten über die Ergebnisse der Reise. © dpa / Sven Hoppe
Weiter blättern