Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Bayerisches Städtebauförderungsprogramm unterstützt Städte und Gemeinden in ganz Oberfranken

9. Juli 2020

  • Freistaat unterstützt mit Bayerischem Städtebauförderungsprogramm Innenentwicklung, Leerstandsbeseitigung und Flächensparen
  • Rund 191 Millionen Euro Landesmittel für ganz Bayern
  • Liste mit allen geförderten Maßnahmen in Oberfranken anbei

 

„In Oberfranken unterstützen wir in diesem Jahr 95 Städte und Gemeinden mit rund 84 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm“, gab Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer heute anlässlich der Zuteilung der Fördergelder bekannt. „Die Mittel kommen insbesondere kleineren Städten und Gemeinden im ländlichen Raum zugute. Wir helfen ihnen dabei, die Ortskerne zu erhalten und zu stärken, Gebäudeleerstände zu beseitigen und mit Leben zu füllen“, erläutert Schreyer. Rund 84 Prozent der Mittel aus dem Bayerischen Städtebauförderungsprogramm fließen dabei in den ländlichen Raum.

Mit rund 191 Millionen Euro wird das Landesprogramm der Städtebauförderung auf hohem Niveau verstetigt. „Wir unterstützen die bayerischen Städte und Gemeinden tatkräftig, auf Innenentwicklung zu setzen und Leerstände zu nutzen, um ihre Ortsmitten attraktiv und lebenswert zu erhalten. Unser Ziel ist es, vitale Zentren als Ankerpunkte der Daseinsvorsorge zu sichern und zu entwickeln. Für Gemeinden, die Flächen sparen, erhöhen wir den Fördersatz auf 80 Prozent. Damit honorieren wir eine nachhaltige, umweltschonende Siedlungsentwicklung“, so Schreyer.

Von dem Förderbonus profitiert zum Beispiel die Stadt Lichtenfels, die sich zur Innenentwicklung bekennt und mit dem Umbau des leerstehenden Gebäudes Am Marktplatz 10 zur Stadtbücherei und als „Zentrum der Begegnung“ die Attraktivität und Belebung ihrer Ortsmitte wesentlich unterstützt.

Die Gemeinde Oberhaid kann mit Unterstützung der Förderinitiative „Flächenentsiegelung“ ihren Bereich zwischen Rathaus, Kindergarten und Kirche als Ortszentrum neugestalten. Mit der Entsiegelung des Platzes soll im Zusammenhang mit der Restaurierung der angrenzenden „Alten Mühle“ eine Begegnungsstätte mit Frei- und Aufenthaltsflächen geschaffen werden.

Insgesamt 49 oberfränkische Gemeinden profitieren heuer zudem von der Sonderförderung der Förderoffensive Nordostbayern. So werden in Marktredwitz auf dem ehemaligen Benkerareal Freianlagen für das künftige Quartier angelegt und das Denkmal „Turbinenhaus“ als Energiezentrale umgenutzt. Die Stadt Hof erhält Mittel für die Schaffung eines öffentlichen Freizeitparks mit dem Themenschwerpunkt „Sport für junge Leute“ auf dem Gelände des ehemaligen Eisteichs am Saaleufer.

Wie bereits in den letzten Jahren gibt es auch Sondermittel für die Militärkonversion und die Wiederbelebung von Industrie- und Gewerbebrachen. So wird beispielsweise die Konversion des ehemaligen Kasernenareals „Warner Barracks“ in Bamberg bei einem weiteren Finanzierungsabschnitt unterstützt.

Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen und Einzelvorhaben in
Oberfranken:

Altenkunstadt, Ortskern, 120.000 Euro

Bad Steben, Ortskern, 360.000 Euro

Creußen, Altstadt,135.000 Euro  

Ebensfeld, Ortskern,120.000 Euro  

Effeltrich, Einzelvorhaben, 60.000 Euro

Gefrees, Altstadt, 96.000 Euro  

Gesees, Ortsmitte, 60.000 Euro

Hallerndorf, Ortskern, 60.000 Euro

Hummeltal, EV Pittersdorf, 108.000 Euro  

Kemmern, Ortskern, 360.000 Euro  

Kirchehrenbach, Ortskern, 60.000 Euro

Köditz, Ortskern Köditz, 60.000 Euro

Langensendelbach, Ortskern,90.000 Euro  

Leutenbach, Ortskern, 60.000 Euro

Marktrodach, Unterrodach, 180.000 Euro

Mistelbach, Ortskern, 90.000 Euro

Mitwitz, Ortsmitte Mitwitz, 60.000 Euro  

Niederfüllbach,Ortskern,232.000Euro  

Oberhaid, Ortskern, 120.000 Euro

Obertrubach, Ortskern, 360.000 Euro  

Poxdorf, Ortskern, 60.000 Euro

Pretzfeld, Ortskern, 60.000 Euro

Reckendorf, Ortskern, 239.000 Euro  

Rehau, Stadtkern, 60.000 Euro

Schauenstein, Einzelvorhaben Ortskern, 60.000 Euro  

Sparneck, Ortskern, 40.000 Euro

Thurnau, Marktkern, 210.000 Euro

Weismain, Altstadt, 360.000 Euro

Weißenohe, Altort, 147.000 Euro

 

Maßnahmen der Förderinitiative „Innen statt Außen“ in Oberfranken:

Altenkunstadt, Ortskern, 40.000 Euro  

Bad Berneck i.Fichtelgebirge, Stadtkern, 320.000 Euro  

Bamberg, Einzelvorhaben, 9.249.000 Euro  

Baunach, Ortskern, 200.000 Euro  

Bayreuth, Altstadtkern, 1.600.000 Euro

Berg, Ortskern, 48.000 Euro

Bischofsgrün, Ortskern, 386.000 Euro

Breitengüßbach, Ortskern, 80.000 Euro

Burgkunstadt, Altstadt, 40.000 Euro  

Ebensfeld, Ortskern, 436.000 Euro

Ebermannstadt, Stadtkern, 106.000 Euro  

Effeltrich, Ortsmitte, 320.000 Euro  

Eggolsheim, Ortskern, 90.000 Euro

Forchheim, Stadtkern, 1.200.000 Euro

Gefrees , Altstadt, 720.000 Euro  

Gößweinstein, Einzelvorhaben, 40.000Euro  

Goldkronach, Ortskern, 216.000 Euro

Hausen, Einzelvorhaben, 122.000 Euro

Hollfeld, Altstadt,184.000 Euro  

Lichtenfels, Altstadt, 862.000 Euro  

Litzendorf, Ortskern, 520.000 Euro

Mehlmeisel, Ortsmitte, 400.000 Euro

Mistelbach, Ortskern, 104.000 Euro

Neunkirchen a. Brand, Einzelvorhaben, 160.000 Euro  

Pegnitz, Ortsteil Trockau, 45.000 Euro

Pinzberg, Ortskern, 64.000 Euro

Pottenstein, Ortskern, 620.000 Euro  

Redwitz a.d.Rodach, Ortskern, 40.000 Euro  

Scheßlitz, Ortskern, 88.000 Euro

Waischenfeld, Innenstadt, 124.000 Euro

Warmensteinach, Ortskern, 224.000 Euro

Weismain, Altstadt, 40.000 Euro

Weißenohe, Einzelvorhaben, 1.200.000 Euro

 

Maßnahmen der Förderinitiative Flächenentsiegelung in Oberfranken:  

Oberhaid, Ortskern, 373.000 Euro

Pegnitz, Ortskern, 480.000 Euro

Scheßlitz, Ortskern, 400.000 Euro

Wallenfels, Selzachtal, 60.000 Euro

 

Maßnahmen zur Militärkonversion in Oberfranken:  

Bamberg, US-Kaserne Warner Barracks, 800.000 Euro

 

Maßnahmen zur Revitalisierung von Industrie- und Gewerbebrachen in Oberfranken:  

Hof, Einzelvorhaben HofTex Schützenstraße, 400.000 Euro

Schwarzenbach/ Wald, Ehemalige Weberei ERBA, 400.000 Euro

 

Maßnahmen der Förderoffensive Nordostbayern in Oberfranken:  

Arzberg Stadtkernbereich, 670.000 Euro

Bad Steben, Einzelvorhaben, 815.000 Euro

Berg, Einzelvorhaben, 423.000 Euro

Geroldsgrün, Einzelvorhaben, 45.000 Euro

Helmbrechts, Einzelvorhaben, 72.000 Euro

Hof, Innenstadt, SG VI und Einzelvorhaben, 3.304.000 Euro

Hohenberg a.d.Eger, Einzelvorhaben, 76.000 Euro  

Kasendorf, Einzelvorhaben, 4.455.000 Euro

Kirchenlamitz, Ortskern, 3.258.000 Euro

Köditz, Ortskern, 118.000 Euro

Konradsreuth, Einzelvorhaben, 90.000 Euro

Kronach, Einzelvorhaben SG V, 100.000 Euro

Kulmbach, Innenstadt,1.232.000 Euro

Leupoldsgrün, Ortskern, Einzelvorhaben, 171.000 Euro

Lichtenberg, Einzelvorhaben, 671.000 Euro

Ludwigsstadt, Ortskern Lauenstein, 97.000 Euro

Mainleus, Einzelvorhaben ehem. Spinnerei, 5.670.000 Euro

Marktleugast, Ortskern, 979.000 Euro

Marktleuthen, Altstadt, 42.000 Euro

Marktredwitz, Innenstadt, SG VI und Einzelvorhaben, 9.089.000 Euro

Marktrodach, Unterrodach, 1.479.000 Euro

Mitwitz, Ortskern, 270.000 Euro

Münchberg, Einzelvorhaben, 630.000 Euro

Naila, Altstadt, 360.000 Euro

Neuenmarkt, Einzelvorhaben, 2.837.000 Euro

Nordhalben, Ortskern, 909.000 Euro

Oberkotzau, Einzelvorhaben, 369.000 Euro

Presseck, Ortskern, 153.000 Euro

Pressig, Ortskern und Förtschendorf, 1.403.000 Euro

Regnitzlosau, Ortskern, 810.000 Euro

Rehau, Einzelvorhaben, 1.058.000 Euro

Röslau, Einzelvorhaben, 95.000 Euro

Schauenstein, Einzelvorhaben, 180.000 Euro

Schirnding, Ortskern, 306.000 Euro

Schönwald, Einzelvorhaben, 110.000 Euro

Schwarzenbach a.d.Saale, Einzelvorhaben und Stadtkern,1.679.000 Euro

Schwarzenbach a.Wald, Stadtkern, 315.000 Euro

Selb, Stadtkern, 7.465.000 Euro

Selbitz, Einzelvorhaben, 63.000 Euro

Sparneck, Ortskern, 284.000 Euro

Stadtsteinach, Einzelvorhaben Altstadt, 1.305.000 Euro

Stammbach, Altstadt, 459.000 Euro

Steinwiesen, Einzelvorhaben Ortskern, 450.000 Euro

Tettau, Ortskern, 282.000 Euro

Thurnau, Marktkern, 417.000 Euro

Wallenfels, Ortskern, 431.000 Euro

Weißenstadt, Altstadt, 936.000 Euro

Wonsees, Ortskern, 450.000 Euro

Zell im Fichtelgebirge, Ortskern, 495.000 Euro

Eine Übersicht über die Programmkommunen und weitere Informationen zur Städtebauförderung sind im Internet verfügbar unter http://www.stmb.bayern.de/buw/staedtebaufoerderung/foerderprogramme/index.php

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken