Der Bürgerbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Michael Hofmann, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), nach der Urkundenübergabe in der Staatskanzlei. Im Hintergrund sind links die Fahnen der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaats Bayern sowie in der Mitte eine goldene Statue des bayerischen Löwen zu sehen.

Bürgerbeauftragter

Der Bürgerbeauftragte Michael Hofmann ist Ihr Ansprechpartner. Er prüft, berät und unterstützt Sie in allen Fällen, in denen Sie von einer Handlung der öffentlichen Verwaltung betroffen sind. Er nimmt jede Bürgeranfrage ernst und bemüht sich um eine rasche Antwort.

Jeder kann sich an den Bürgerbeauftragten wenden. Seine Hilfe ist kostenfrei.

Lebenslauf

MdL Michael Hofmann, Bürgerbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung

Porträt: Michael Hofmann, MdL

Geboren am 14. Juni 1974 in Forchheim, verheiratet, zwei Kinder, katholisch

1994

Abitur am Ehrenbürg-Gymnasium Forchheim, anschließend Studium der Rechtwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und Referendariat am OLG Bamberg. Während des Studiums und Referendariats Mitarbeit in renommierter örtlicher Wirtschaftskanzlei

1993

Eintritt in die Junge Union

1996

Eintritt in die CSU

seit 1999

im Vorstand CSU Kreis Forchheim

2001 bis 2009

Vorsitzender JU Kreis Forchheim

2003

Gründung der Rechtsanwaltskanzlei Hofmann

seit 2004

Kreisrat im Landkreis Forchheim

2005 bis 2007

Landesschatzmeister JU Bayern

seit 2009

Bezirksschatzmeister CSU Oberfranken

2013 bis 2015

stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender

seit 2013

Mitglied des Bayerischen Landtags

seit 2015

CSU-Kreisvorsitzender

seit 29. Mai 2020

Beauftragter für Bürgeranliegen der Bayerischen Staatsregierung

Aufgaben

Der Bürgerbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung beräten Sie, wenn Sie Probleme mit einer Behörde haben, sich missverstanden fühlen oder eine Entscheidung nicht verstehen. Er unterstützt sie außerdem bei Verwaltungsverfahren und erläutert Ihnen die Hintergründe. Er weist Behörden auf Missstände hin und zeigt Lösungen auf.

Als Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung nimmt er eine neutrale Stellung. Er ist niemandem gegenüber weisungsgebunden.

Der Bürgerbeauftragte beteiligt sich NICHT an Gerichtsverfahren, zivilrechtlichen Streitigkeiten sowie an staatsanwaltlichen Ermittlungen. Das gleiche gilt, wenn Ihr Anliegen bereits in einem Petitionsverfahren behandelt wurde oder wird oder eine Entscheidung der kommunalen Selbstverwaltung getroffen wurde.

Kontakt

Senden Sie Ihr Anliegen direkt an Michael Hofmann über das persönliche dies ist ein externer Link Kontaktformular des Bürgerbeauftragten.

Auf dem Postweg richten Sie Ihr Anliegen an:

Der Bürgerbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung
Franz-Josef-Strauß-Ring 1
80539 München

Dienstsitz:
Prinzregentenstraße 24
80538 München

 

Telefonisch erreichen Sie die Geschäftsstelle des Bürgerbeauftragten unter:
Telefon: 089-2165-2790

Per E-Mail übermitteln Sie Ihr Anliegen an:
buergerbeauftragter@bayern.de
mit den folgenden Angaben

  • Anrede, Vorname, Name, die Angabe der Telefonnummer ist freiwillig
  • Kurze Beschreibung Ihres Anliegens: Worum geht es Ihnen?
  • Kurze Beschreibung, wie der Bürgerbeauftragte Sie konkret unterstützen kann.