Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Ministerpräsident Seehofer in Slowenien

Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Tag der Bundeswehr

Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber hat am 10. Juni 2017 zum Tag des Bundeswehr das Lufttransportgeschwader 61 in Penzing besucht. Nach einem Rundgang durch die Flugzeug- und Flugabwehrausstellungen fand ein Livegespräch mit dem Staatskanzleiminister statt. Staatskanzleiminister Huber: „Der Tag der Bundeswehr bietet eine hervorragende Gelegenheit für einen intensiven Austausch zwischen Bevölkerung und Truppe. Als bayerischer Bundeswehrminister nutze ich den Tag auch für ein öffentliches Bekenntnis: Der Freistaat Bayern steht voll und ganz hinter der Bundeswehr. Unsere Soldatinnen und Soldaten riskieren Leib und Leben für ein wehrhaftes Deutschland, dafür gebührt ihnen unser Dank und vollste Anerkennung. Tag für Tag leisten sie einen unverzichtbaren Beitrag für Frieden und Sicherheit. Aktuelle Verfehlungen und Vorfälle in der Bundeswehr müssen lückenlos aufgearbeitet und konsequent geahndet werden, aber sie sind kein Grund für einen Generalverdacht gegenüber unseren Soldatinnen und Soldaten. Seit über 60 Jahren hat die Bundeswehr ihre uneingeschränkte Verfassungstreue bewiesen und verdient unser Vertrauen. Die Bundeswehr erlebt herausfordernde Zeiten mit internationalen Krisen, zunehmendem Terrorismus und weltweiten Fluchtbewegungen in nie dagewesenem Ausmaß. Sicherheit und Frieden haben einen Preis. Deshalb müssen wir unsere Investitionen in die Verteidigung erhöhen und unserer Truppe eine bessere Ausrüstung zur Verfügung stellen. Wir müssen die schützen, die uns schützen! Heute können wir direkt an den bayerischen Standorten zeigen, wie stark die Verbundenheit zwischen unseren Soldatinnen und Soldaten und der Bevölkerung ist. Wir tragen gemeinsam Verantwortung für unsere Heimat.“ Mehr: http://q.bayern.de/penzing2017 Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de und http://www.facebook.com/bayern

Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

BAYERN DIGITAL II

Kabinett beschließt 10-Punkte-Masterplan für Bayerns digitale Zukunft / Ministerpräsident Seehofer: „Mit dem Masterplan BAYERN DIGITAL II werden Bayern und seine Menschen Gewinner der digitalen Revolution“ / Neue Initiativen und Maßnahmen zu Kernthemen der Digitalisierung wie Gigabit-Infrastruktur, digitale Bildung, IT-Sicherheit und digitale Technologien und Anwendungen / Investitionsprogramm für fünf Jahre von 2018 bis 2022 mit rund drei Milliarden Euro und rund 2.000 neuen Stellen geplant Mit einem neuen, breit angelegten 10-Punkte-Masterplan zur Digitalisierung startet die Staatsregierung die zweite Stufe von BAYERN DIGITAL. Sie stellt damit die Weichen für Bayerns digitale Zukunft und sichert die digitalen Chancen für die Menschen im Freistaat. Ministerpräsident Horst Seehofer: „Wir machen Bayern zur Leitregion für die Digitalisierung. Der neue Masterplan BAYERN DIGITAL II, den wir heute auf dem Zukunftscampus Garching auf den Weg gebracht haben, wird alle Lebensbereiche betreffen, breit in die Gesellschaft wirken und einen flächendeckenden Bayerneffekt haben. Wir wollen, dass Bayern und seine Menschen mit dem Masterplan zu Gewinnern der digitalen Revolution werden. Wir reden nicht nur über Zukunftsinvestitionen, sondern handeln ganz konkret!“ Angelegt ist der Masterplan BAYERN DIGITAL II als ein fünf Jahre (von 2018 bis 2022) umfassendes Investitionsprogramm, das mit konkreten Maßnahmen klare Schwerpunkte auf die wichtigen Kernthemen der Digitalisierung setzt. Ministerpräsident Seehofer: „Die großen Themen reichen von der digitalen Infrastruktur für die Gigabit-Gesellschaft, die digitale Bildung und IT-Sicherheit bis hin zu digitalen Anwendungen in allen Lebensbereichen. Mit unseren geplanten Initiativen nehmen wir die Bürgerinnen und Bürger mit in die digitale Zukunft und schaffen positive Perspektiven für das gesellschaftliche Zusammenleben. Die Digitalisierung ist ein gewaltiger technologischer und gesellschaftlicher Umbruch, daher müssen wir den damit verbundenen Herausforderungen mit den richtigen Zukunftskonzepten begegnen. Die von der Digitalisierung betroffenen Menschen sollen Beteiligte und Mitgestalter werden. Der Masterplan ist für alle in Bayern ein kraftvolles Signal!“ Mehr unter: http://q.bayern.de/kabinett-30-mai Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de und http://www.facebook.com/bayern

Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Ministerpräsident Seehofer in der Ukraine

Von Mittwoch, 24. Mai bis Donnerstag, 25. Mai 2017, ist Ministerpräsident Horst Seehofer in Begleitung von Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Europaministerin Dr. Beate Merk nach Kiew gereist. Ministerpräsident Seehofer folgte mit diesem Besuch einer Einladung des ukrainischen Staatspräsidenten anlässlich der Sicherheitskonferenz in München im Februar. Ziel der Reise war es auch, die wiederaufgenommene institutionalisierte Zusammenarbeit zwischen Bayern und der Ukraine zu intensivieren und in einer Zeit großer sicherheitspolitischer Herausforderungen im Gespräch zu bleiben. Ministerpräsident Seehofer: „Die Gestaltungskraft von Politik liegt im Zusammenführen, darin das Gespräch mit allen Seiten zu suchen und Brücken zu bauen. Das gilt gerade in schwierigen Zeiten. Ich folge gerne der Einladung des ukrainischen Staatspräsidenten. Nur wenn wir miteinander reden, haben wir die Chance auf konstruktive Lösungen.“ Am Donnerstag, 25. Mai 2017, sprach Ministerpräsident Seehofer mit dem Premierminister der Ukraine Wolodymyr Hrojsman. Später legte er am Denkmal der Himmlischen Hundertschaft in Kiew zu Ehren der während der politischen Unruhen auf dem Maidan Gefallenen Blumen nieder. Anschließend traf Ministerpräsident Seehofer den Präsidenten der Ukraine Petro Poroschenko zu einem politischen Meinungsaustausch mit anschließendem Mittagessen in dessen Amtssitz in Kiew. Es folgten Gespräche mit dem Patriarchen der Ukrainisch-orthodoxen Kirche – Kiewer Patriarchat Filaret und dem Oberbürgermeister von Kiew Vitali Klitschko. Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de und http://www.facebook.com/bayern

Zurück blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Bayerische Rettungsmedaille 2017

Staatsminister Joachim Herrmann hat am 24. Mai 2017 in Vertretung von Ministerpräsident Horst Seehofer die Bayerische Rettungsmedaille an 65 Lebensretter aus ganz Bayern verliehen. Mit der Bayerischen Rettungsmedaille wird ausgezeichnet, wer bei der Rettung eines Menschen aus Lebensgefahr sogar sein eigenes Leben eingesetzt hat. Wer jemanden unter besonders schwierigen Umständen aus Lebensgefahr rettet, erhält eine öffentliche Belobigung und die Christophorus-Medaille. Diese wurde von Herrmann an 64 Personen verliehen. Seit Schaffung der Bayerischen Rettungsmedaille im Jahr 1952 haben 4.195 Personen diese Auszeichnung erhalten. Mit der Christophorus-Medaille, die erstmals 1983 vergeben wurde, sind bislang 1.617 Personen geehrt worden. Mehr: http://q.bayern.de/rettungsmedaille2017 Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de und http://www.facebook.com/bayern

  • Facebook Post

    Unser Bayern

    22.06.2017 22:09

    Ministerpräsident Seehofer zu Gast in Slowenien. Themen u.a.: Politische Gespräche mit Staatspräsident Pahor und Außenminister Erjavec / Intensivierung der Zusammenarbeit / Ökologische Mobilität. Mehr: http://q.bayern.de/slowenien-2017

  • Facebook Post

    Unser Bayern

    21.06.2017 13:00

    Passend zum heutigen Sommeranfang: Urlaubsgrüße eines Unser Bayern-Fans aus Sri Lanka. Welche Pläne habt ihr für den Sommer? Schickt uns euer schönstes Urlaubsfoto mit sichtbarem Bayern-Bezug an facebook-redaktion@stk.bayern.de. Die originellsten Bilder werden hier veröffentlicht.

  • Facebook Post

    Unser Bayern

    20.06.2017 16:23

    Kabinettssitzung in Kulmbach. Ministerpräsident Seehofer: „Oberfranken erreicht neue Bestmarken bei Arbeit und Beschäftigung / Region profitiert durch Behördenverlagerung und aktive Strukturpolitik / Humanmedizinische Ausbildung in Oberfranken wird ausgebaut. (...)" Mehr.

  • Facebook Post

    Unser Bayern

    20.06.2017 13:00

    Bayern erobert die digitale Zukunft! Der Freistaat stärkt digitale Kompetenzen bei Handwerk und Mittelstand, fördert Zukunftsinitiativen für wichtige digitale Anwendungen und intelligente Mobilitätskonzepte. Bayerns Verwaltung wird digital. Mehr: http://q.bayern.de/bayern-digital-investitionsprogramm

  • Facebook Post

    Unser Bayern

    19.06.2017 15:30

    Ministerpräsident Seehofer hat sich heute in das Kondolenzbuch für den verstorbenen Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl eingetragen. Wenn auch ihr eure Anteilnahme ausdrücken möchtet, könnt ihr dies von Dienstag, 20. Juni 2017, bis Freitag, 23. Juni 2017, jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr im Münchner Prinz-Carl-Palais (Franz-Josef-Strauß-Ring 5, 80539 München). Mehr: http://q.bayern.de/kondolenzbuch-helmut-kohl

KONTAKT

Zur Facebook-Seite von Bayern
Zum YouTube-Channel von Bayern Zur Google-Plus-Seite von Bayern
Zu Bayern Direkt
089 12 22 20
Zur Seite von Staatsminister Dr. Marcel Huber
Zur Seite von Ministerpräsident Horst Seehofer
Zur Seite von Staatsministerin Dr. Beate Merk