Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bei einem Hyperloop-Modell.

Auf was wartet unser Land?

Der Wettbewerb um die klügsten Köpfe und technologische Dominanz hat längst begonnen. Noch sind wir in Deutschland und Bayern spitze. Aber gilt das auch für morgen? China, die USA, Großbritannien, Dänemark, Frankreich oder Israel – alle haben die Zeichen der Zeit erkannt und klotzen mit Investitionen. Deutschland zögert, Bayern handelt: mit der Hightech Agenda Bayern.

Hightech Agenda Bayern

Mit der Hightech Agenda Bayern und der Hightech Agenda Plus investiert der Freistaat insgesamt rund 3,5 Milliarden Euro für eine bundesweit einzigartige Technologieoffensive. Gezielte Innovationsimpulse im ganzen Land erzeugen eine Breitenwirkung, von der die Menschen überall in Bayern profitieren.

Hightech Agenda – Startschuss 2019:

Vier aufeinander abgestimmte Programme:

Die Eckdaten:

  • 1.000 neue Professuren,
  • 13.000 neue Studienplätze,
  •  Mehr als 20 Spitzenforschungszentren für das ganze Land,
  • Vorziehen und Beschleunigen von regionalen Hochschulinitiativen.

Hightech Agenda Plus – zusätzlicher Impuls in 2020

Die Umsetzung der HTA wird beschleunigt: Maßnahmen, die erst für spätere Jahre vorgesehen gewesen wären, werden vorgezogen und neue zusätzliche Projekte gestartet. Der Freistaat fördert Spitzentechnologien in allen bayerischen Regionen.

Hightech Summits Bayern

Bei Hightech Summits in verschiedenen Regionen des Freistaats diskutieren Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über diesen Modernisierungsschub für Bayern.

Impressionen und Aufzeichnungen von Veranstaltungen rund um die Hightech Agenda Bayern finden Sie unten in der Mediathek.

Veranstaltungen zur Hightech Agenda Bayern – Mitschnitte und Fotoreihen