Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Bayerns Wirtschaftsminister bei der Jahrestagung des Landesverbands Bayerischer Omnibusunternehmen

21. November 2019

MÜNCHEN/INGOLSTADT   Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger war am Mittwoch bei der Jahrestagung des Landesverbands Bayerischer Omnibusunternehmen. In seiner Rede ermutigte er die Omnibusunternehmer aus dem Windschatten anderer zu treten: „Busse sind für viele selbstverständlich: auf dem Schul- und Arbeitsweg oder für Fernreisen. Wenige wissen aber, dass sie eine ökologische Mobilität garantieren. Fernbusse sind mindestens genauso klimafreundlich wie die Bahn und sollten daher auch genauso – mit sieben Prozent – besteuert werden. Das gilt besonders, wenn die Busse in den nächsten Jahren vermehrt auf Wasserstoff oder Hybrid umgestellt werden, was ich in Bayern massiv voranbringen will!“

 

Der bayerische Omnibusverband vertritt rund 1.100 mittelständische Betriebe, mit 10.000 Bussen und 17.000 Beschäftigen. Aiwanger weiter: „Wir haben mit dem Verband einen starken Partner für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Bayern. Wir packen gemeinsam an, sei es beim Tankstellennetz für Wasserstoff, bei der Stärkung eines umweltfreundlichen Tourismus durch Busverbindungen und bei der Mobilität in Stadt und Land. Der zunehmende Druck zu europaweiten Ausschreibungen für Busverbindungen darf nicht zum Todesstoß für regionale Strukturen werden, der eklatante Mangel an Busfahrern muss gezielt angegangen werden.“

Fotos zur Veranstaltung finden Sie im Laufe des Tages in unserer Mediathek.

Dr. Aneta Ufert, stellv. Pressesprecherin
Tel.: 089 2162-2689
aneta.ufert@stmwi.bayern.de

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken