Einladung – Herrmann und Schreyer stellen neues Verkehrssicherheitsprogramm 2030 vor
7. April 2021

Die Bayerische Staatsregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Verkehrssicherheit auf Bayerns Straßen unter anderem durch gezielte Schwerpunktaktionen und Verbesserungen in der 'gebauten Sicherheit' beispielsweise auf Landstraßen weiter zu erhöhen. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 werden Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Verkehrsministerin Kerstin Schreyer am

Montag, den 12. April 2021, um 11:00 Uhr,

im Odeon des Innenministeriums,

Odeonsplatz 3 in München,

im Rahmen einer Pressekonferenz den Startschuss für das neue Verkehrssicherheitsprogramm geben und die Schwerpunkte für mehr Verkehrssicherheit bis 2030 vorstellen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Im Odeon steht unter Coronabedingungen ausreichend Platz zur Verfügung. Bitte melden Sie sich vorab per E-Mail an (presse@stmi.bayern.de). Witterungsbedingt ist warme Bekleidung angebracht. Für O-Töne bitten wir, eine Mikrofonangel zu nutzen. Ebenfalls bitten wir, eine FFP2 Maske (oder vergleichbarer Standard) zu tragen.

Die Pressekonferenz wird als Livestream auf den Social Media-Kanälen des bayerischen Innenministeriums übertragen

(www.facebook.com/BayStMI/, www.twitter.com/BayStMI/). Fotos und frei verwendbare Videostatements können ab ca. 14:30 Uhr unter https://medien.innenministerium.bayern.de abgerufen werden

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers