Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Familienministerin Kerstin Schreyer und Landrat Matthias Dießl begrüßen sechs Unternehmen als neue Mitglieder im „Familienpakt Bayern“ – Arbeit

21. November 2019

Der „Familienpakt Bayern“, mit rund 925 Mitglieds-Unternehmen das bayernweite Netzwerk zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wächst weiter. Heute begrüßten Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer und Matthias Dießl, Landrat des Landkreises Fürth, im Rahmen einer feierlichen Urkundenübergabe sechs neue Mitglieder im „Familienpakt Bayern“. Sie erhielten neben der Mitgliedsurkunde auch die Plakette ‚Familienpakt‘. „Die Unternehmen, die Mitglied im Familienpakt sind, haben ihre Verantwortung für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit erkannt. Als moderne Arbeitgeber wissen sie, dass Fachkräfte dorthin gehen, wo die ganze Familie gut aufgehoben ist. Familienfreundlichkeit zahlt sich also auch für die Unternehmen aus. Wir unterstützen die Unternehmen dabei mit dem ‚Familienpakt Bayern‘. Hier erhalten sie Informationen, Impulse und neue Ideen. Mit der Plakette ‚Familienpakt‘ können Mitgliedsunternehmen ihre Familienfreundlichkeit nun auch nach außen sichtbar machen“, betonte Ministerin Schreyer.

Landrat Matthias Dießl ergänzte: „Ich danke dem Freistaat Bayern, dass er mit Initiativen, wie dem Familienpakt das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den Fokus rückt und bin mir sicher, dass auch die Unternehmen vor Ort direkt davon profitieren.“

Mit dem „Familienpakt Bayern“ unterstützt die Bayerische Staatsregierung gemeinsam mit den Paktpartnern der Wirtschaft bayerische Arbeitgeber bei der Gestaltung einer familienfreundlichen Personalpolitik. Damit wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf noch breiter in der bayerischen Unternehmenskultur verankert. Durch den Familienpakt erhalten Unternehmen Ideen und neue Impulse, um ihre Familienfreundlichkeit weiter zu verbessern. Die Servicestelle des „Familienpakts Bayern“ bietet Erstberatung, ist Ansprechpartnerin und Lotse für Unternehmen.

Informationen und Unterstützungsangebote finden Sie unter Familienpakt Bayern.

Die sechs neuen Mitglieder im „Familienpakt Bayern“ aus dem Landkreis Fürth sind:

·         CVW-Privatbank AG

·         Einrichtungswerkstätte Otto Sauber GmbH

·         Landkreis Fürth

·         Maxfeld Stanzbiegetechnik GmbH & Co. KG

·         Taifun Teppich Service GmbH

·         Wust & Mayer PArtG mbB Steuerberatungsgesellschaft

 

Aus dem Landkreis und der Stadt Fürth waren bisher schon Mitglied im „Familienpakt Bayern“:

·         Agentur für Arbeit Fürth

·         Bayerisches Landesamt für Statistik

·         Gerz Matratzen GmbH

·         Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Fürth

·         Ober Scharrer Gruppe GmbH

·         Uvex Winter Holding GmbH

·         Valuze GmbH.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken