Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

FÜRACKER: ERSTE MOBILE LOTTO-ANNAHMESTELLE STARTET IN DER OBERPFALZ – LOTTO Bayern bereichert mobile Nahversorgung

30. Juni 2020

Ein mobiler Dorfladen versorgt ländliche Regionen ohne Einzelhandelsgeschäfte in der Oberpfalz mit einem attraktiven Lebensmittelangebot. „Das Angebot erfreut sich bei den Bürgerinnen und Bürgern im Steinwald großer Beliebtheit. Mit der ersten Annahmestelle in diesem mobilen Dorfladen kommt nun auch LOTTO Bayern zu den Menschen“, so Finanz- und Heimatminister Albert Füracker. Die Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern gehört zum Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat. LOTTO Bayern bringt sein Angebot an Lotterien und Sportwetten ab 30. Juni 2020 damit in Regionen, in denen keine Annahmestelle im Ort selbst existiert. „Mit der mobilen Annahmestelle bringen wir den Menschen ein Stück Glück und den Traum auf Millionengewinne zurück“, sagte Friederike Sturm, die Präsidentin von LOTTO Bayern.

Der staatliche bayerische Glücksspielanbieter integriert in den mobilen Dorfladen des kommunalen Zweckverbands Steinwald-Allianz eine LOTTO-Annahmestelle, mit der die Teilnahme an den Lotterien und Sportwetten ebenso möglich ist wie die Auszahlung von dabei erzielten Gewinnen. Im Rahmen dieses Pilotprojekts besteht in 31 Ortschaften ohne Einzelhandel die Möglichkeit, Spielaufträge zu platzieren. Die Steinwald-Allianz ist Teil des von der Staatsregierung geförderten Projekts „Digitales Dorf - Bayern digital“ und wurde bereits im Rahmen eines Wettbewerbs ausgezeichnet.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken