Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
Sportminister Joachim Herrmann händigt Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport aus
21. Mai 2022

+++ Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hat 46 verdienten Persönlichkeiten aus bayerischen Turn-, Sport- und Schützenvereinen in Regensburg die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport ausgehändigt. Herrmann würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Nur durch Sie kann das Vereinsleben auch bei großen Herausforderungen aufrechterhalten werden, kann das vertrauensvolle Miteinander gelingen und jeden Tag neu erlebt, gelebt und verbessert werden. Sie alle stärken den Zusammenhalt und sind ein leuchtendes Vorbild für andere!“ +++

Gerade in der Pandemie sei oft nur ein eingeschränkter Sport- und Vereinsbetrieb möglich gewesen, so Herrmann: „Dadurch waren Sie mehr denn je gefordert, das Vereinsleben mit Ihrem unermüdlichen Einsatz und Engagement aufrechtzuerhalten. Ihre Ausdauer und Umsichtigkeit, Ihr Mut und Ihre Entschlossenheit waren Garant dafür. Dank Ihnen können wir heuer wieder zu unserem gewohnten, geregelten und geliebten Vereinsleben zurückkehren!“

Damit durch den langen Verzicht auf den organisierten Sport gerade bei den Jüngsten keine Defizite bleiben, habe der Freistaat bereits frühzeitig einen starken finanziellen Impuls gesetzt, um den Kindern den Schritt in die Sportvereine und zum Schwimmtraining zu erleichtern: „Die Staatsregierung nimmt rund sechs Millionen Euro in die Hand, um in beiden Bereichen die Aktivitäten anzukurbeln.“ So habe Bayern einmalig einen Jahresbeitrag von bis zu 30 Euro für alle bayerischen Grundschüler des Schuljahres 2021/2022 bei einem Neueintritt in einen gemeinnützigen Sportverein übernommen. „Das sind pro Jahrgang jeweils rund 110.000 Mädchen und Buben. Und unser Programm erfreut sich großer Beliebtheit. Schon 23.000 Kinder haben den Gutschein eingelöst.“

Aber auch allgemein fördere der Freistaat den organisierten Sport in beachtlichem Umfang. „Seit ich 2013 die Verantwortung für den Sport übernommen habe, sind die vom Bayerischen Landtag bereitgestellten Sportfördermittel von rund 46,5 Millionen Euro heuer auf rund 106,2 Millionen Euro angestiegen“, so der Sportminister. Und auch mit einer Verdopplung der Vereinspauschale auf jeweils 40 Millionen Euro wurde die Förderung des Sportbetriebs der Vereine in der Corona-Pandemie sowohl 2020 wie auch 2021 entscheidend gestärkt.

Herrmann will sich außerdem dafür einsetzen, das traditionelle Steuerprivileg für Sportvereine zu erhalten, das nach einem aktuellen Grundsatzurteil des Bundesfinanzhofs in Frage steht. Viele gemeinnützige Sportvereine bieten neben dem eigentlichen Sportangebot auch Leistungen in engem Zusammenhang mit Sport an, wie etwa die Vermietung von Squashausrüstung oder Golfcaddies. Der Bundesfinanzhof hat jetzt entschieden, dass entgegen der bisher von den Finanzämtern geübten Praxis solche Angebote von Sportvereinen an ihre Mitglieder zu versteuern sein könnten. Laut Medienberichten drohen mehr als 11.000 Sportvereinen Nachzahlungen. Herrmann: „Der Bundesgesetzgeber muss dem sofort einen Riegel vorschieben und dafür sorgen, dass solche Angebote für die Mitglieder von Sportvereinen weiterhin steuerfrei bleiben. Es kann doch nicht sein, dass unsere Bemühungen, das Ehrenamt zu stärken, durch das Steuerrecht konterkariert werden.“

Erste Fotos und die Laudationes zu der Veranstaltung sind ab 18:00 Uhr unter https://medien.innenministerium.bayern.de/ sowie weitere Fotos (Einzelaufnahmen) am Montag, 23. Mai ab 14:00 Uhr abrufbar.

Geehrte Persönlichkeiten

  •  aus dem Bereich des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes:

Britta Hutzler

  • aus dem Bereich des Oberpfälzer Schützenbundes:

Sieglinde Dirscherl

Ralf Hergeth

Christoph Kuchenreuter

Peter Lugbauer

  • aus dem Bereich des Bayerischen Landessportverbandes

Oberbayern

Ralph Alt

Peter Eberl

Regina Freibuchner

Dominik Friedrich

Eduard Fuhrmann

Martin Götz

Heinz-Wilhelm Hesse

Isabella Hinmüller

Josef Hübner

Gerhard Kuchling

Andreas Mayer

Walter Moser

Peter Rzytki

Niederbayern

Karoline Berg

Udo Egleder

Josef Hobmeier

Günther Hornschuh

Adolf Witschital

Oberpfalz

Alfons Ebneth

Christian Hofmaier

Bernhard Popp

Wolfgang Weber

Oberfranken

Karolin Falz

Bärbl Flessa

Maurice Schallenberg

Mittelfranken

Brigitte Brand

Willy Leipold

Thomas Neu

Unterfranken

Hans Bales

Fritz Baumann

Peter Berninger

Manfred Hartmann

Walter Haun

Christoph Hoffmann

Willi Hubert

Renate Menzel

Manfred Werner

Schwaben

Anneliese Antes

Günther Brenner

Alfred Rotter

Manfried Steiert

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers