Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Umweltminister Glauber wird Eagle Wings-Botschafter – Vogelperspektive zeigt dramatischen Schwund der Gletscher

3. Juni 2019

Die Zukunftsaufgabe Klimaschutz kann nur gemeinsam bewältigt werden. Dabei leistet das Projekt "Eagle Wings – protecting the alps" gerade im Kampf gegen die schmelzenden Alpengletscher einen wertvollen Beitrag. Das betonte Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber heute bei seiner Ernennung zum Eagle Wings-Botschafter im Vogelpark Olching. "Ich bin davon überzeugt, dass 'Eagle Wings' Menschen fasziniert, sie berührt und dafür begeistert, ein neues Bewusstsein für die Werte der Natur zu entwickeln. Wer die Welt aus der Vogelperspektive sieht, bekommt einen anderen Blick auf die Realität. Dieser Perspektivwechsel zeigt: Wir müssen schnell handeln. Wir müssen den wertvollen Lebensraum Alpen schützen: Die Alpen sind Heimat für 30.000 Tier- und 13.000 Pflanzenarten."

 

Das Projekt "Eagle Wings – Protecting the Alps" dokumentiert insbesondere die schrumpfenden Gletscher im Alpenraum. Namensgebend sind Steinadler, die mit einer Kamera ausgestattet sind und auf ihren Flügen durch die Alpen die Veränderungen des Lebensraums dokumentieren. "Die einzigartige Perspektive der Adler führt uns die dramatischen Folgen der Klimaerwärmung in den Alpen deutlich vor Augen. Insbesondere kann man aus der Luft erkennen, wie unsere Gletscher schmelzen. In den vergangenen 200 Jahren sind bereits Dreiviertel der Gletscher in Bayern verschwunden, bis zum Jahr 2100 wird voraussichtlich nur noch der Höllentalferner im Wettersteingebirge existieren. Der endgültige Verlust der Gletscher kann dramatische Folgen haben. Denn die Gletscher sind das Gedächtnis der Klimageschichte und das Fieberthermometer der Erde. Sie sind von großer Bedeutung für die Stabilität des Wasserkreislaufs. Als Botschafter werde ich mich für dieses großartige Projekt stark machen und damit ein Zeichen für den Schutz der Alpen setzen", so Glauber.

 

Seit Sommer 2018 macht das Projekt "Eagle Wings – Protecting the Alps" unter der Leitung der Fotografin Nomi Baumgartl und in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in fünf Alpenländern Film- und Fotoaufnahmen aus der Adler-Perspektive.

 

Weitere Informationen dazu im Internet unter https://www.stmuv.bayern.de/

 

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken