Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
Arbeitsministerin Trautner: „Mit der Ausbildungskonferenz 2021 kommen wir dem Wunsch der jungen Menschen nach mehr Mitsprache nach!“ – Arbeit
11. November 2021

Um den Austausch und die Meinungsbildung in der dualen Berufsbildung zu fördern, veranstaltet das Bayerische Staatsministerium für Arbeit, Familie und Soziales am 15. November die Ausbildungskonferenz 2021. „Wir möchten die jungen Menschen stärker mit in den Austausch nehmen“, so Bayerns Arbeitsministerin Carolina Trautner. „Mit der Ausbildungskonferenz 2021 kommen wir ihrem Wunsch nach Mitsprache nach. In der Podiumsdiskussion werden zwei Ausbildende aus dem Handwerk und aus Industrie und Handel stellvertretend für die Generation Z teilnehmen. Alle jungen Menschen und alle Fachleute in der dualen Berufsausbildung sind herzlich zur Konferenz eingeladen!“

Die Ausbildungskonferenz ist ein Element der „Allianz für starke Berufsbildung in Bayern“ und findet in Kooperation mit der Regionaldirektion Bayern der Bundes-agentur für Arbeit statt. Die Konferenz greift relevante Themen aus dem Bereich der dualen Berufsbildung auf und moderiert die Diskussion unter Expertinnen und Experten. In diesem Jahr richtet sich die Ausbildungskonferenz erstmals explizit auch an Jugendliche.

Die Ausbildungskonferenz 2021 wirft einen Blick auf die Entwicklungen des Ausbildungsmarktes und die Erwartungen der Auszubildenden. Unter dem Themenschwerpunkt „Generation Z“ behandelt sie die Einstellungen der Jugendlichen und zeigt auf, welche Erwartungen sie an den Ausbildungsmarkt und die Gesellschaft haben. Neben einem Keynotevortrag von Prof. Dr. Antje-Britta Mörstedt von der Privaten Hochschule Göttingen erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Impulsvorträge der Allianzpartner und eine Podiumsdiskussion.

Die Ausbildungskonferenz wird am Montag, den 15. November 2021 von 10:00 Uhr bis 15.30 Uhr als Live-Stream zu sehen sein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das vollständige Programm sowie weitere Informationen zur Teilnahme können auf der Internetseite
BOBY abgerufen werden.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers