Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
Einladung – Herrmann lädt zur 1. Bayerischen Verkehrssicherheitskonferenz des neuen Verkehrssicherheitsprogramms 2030 ein
6. Oktober 2021

Mit dem neuen Verkehrssicherheitsprogramm 2030 ‚Bayern mobil – Sicher ans Ziel‘ sollen Bayerns Straßen noch sicherer werden. Ein wichtiger Aspekt ist die Vernetzung der Verkehrssicherheitsexperten.

Dazu lädt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am

Montag, den 11. Oktober 2021, um 11:00 Uhr

in der Isarpost, Sonnenstr. 24-26, 80331 München,

zur 1. Bayerischen Verkehrssicherheitskonferenz des neuen Verkehrssicherheitsprogramms ein. Verkehrsexperten aus verschiedenen Bereichen der Verkehrssicherheit, der Wissenschaft und Behörden diskutieren Maßnahmen und Ansätze, wie schwächere Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr noch besser geschützt werden können.

Zu der rund zweistündigen Veranstaltung werden Teilnehmer aus Industrie?, Handwerks- und Wirtschaftsverbänden, der Hochschulen, von der Fahrzeug- und Zuliefererindustrie sowie von Hilfs- und Rettungsorganisationen erwartet. Moderiert wird die Verkehrssicherheitskonferenz von Roman Roell vom Bayerischen Rundfunk.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Der Zugang ist nur geimpften, genesenen oder getesteten Personen erlaubt (3G plus). Der Nachweis einer mindestens 14 Tage zurückliegenden vollständigen Schutzimpfung gegen das Coronavirus (Impfnachweis), einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus, wenn die zugrundeliegende Testung mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt (Genesenennachweis), oder des negativen Ergebnisses eines PCR- Tests, der höchstens 48 Stunden zurückliegt, ist beim Einlass in schriftlicher oder elektronischer Form vorzulegen. Für O-Töne bitten wir, eine Mikrofonangel zu nutzen. Ebenfalls bitten wir, einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers