Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Familienministerin Trautner gratuliert: „Das Bündnis ‚Aus der Gereuth für die Gereuth‘ aus Bamberg und das Kinder- und Jugendhaus in Dorfen sind ausgezeichnet!“ – Kinderbetreuung

17. Juni 2020

Zwei lokale Bündnisse für frühe Bildung aus Bayern sind Preisträger in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ des Deutschen Kita-Preises 2020. Den ersten Platz belegte das Bündnis „Aus der Gereuth für die Gereuth“ aus Bamberg. Einer der zweiten Plätze ging an das Kinder- und Jugendhaus in Dorfen.

Bayerns Familienministerin Carolina Trautner gratuliert den beiden Preisträgern: „Sie bieten beeindruckende frühkindliche Bildung mit ausgezeichneter Qualität. Damit sind sie Vorbild und Schrittmacher für viele Einrichtungen deutschlandweit. Ich wünsche mir, dass persönlicher Einsatz andere inspiriert, sich für frühe Bildung unseres Nachwuchses stark zu machen. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern in den Bündnissen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Kindertageseinrichtungen für Ihre wertvolle Arbeit, die sie für die Kinder leisten, gerade in herausfordernden Zeiten, wie wir sie gerade erleben.“

Der erste Platz dieser Kategorie ist mit 25.000 Euro dotiert, die vier zweiten Plätze mit jeweils 10.000 Euro.

Insgesamt wurden fünf Kitas und fünf lokale Bündnisse mit dem Deutschen Kita-Preis 2020 ausgezeichnet. Informationen zu den Preisträgern gibt es unter Deutscher Kita-Preis.

Für den Deutschen Kita-Preis 2021 können sich alle Kitas und lokalen Bündnisse, die sich für gute Qualität in der frühen Bildung einsetzen, noch bis 15. Juli bewerben unter Deutscher Kita-Preis/Bewerbung.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken