Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
FÜRACKER: ALEXANDER ULBRICHT WIRD NEUER LEITER DES FINANZAMTS ROSENHEIM MIT AUßENSTELLE WASSERBURG
23. September 2022
„Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Bestellung als neuer Leiter des Finanzamts Rosenheim. An der Spitze des Finanzamts Ebersberg haben Sie bereits langjährige Führungserfahrung gesammelt. Sie sind so bestens für Ihre Aufgaben in Rosenheim gerüstet“, gratuliert Finanz- und Heimatminister Albert Füracker dem Leitenden Regierungsdirektor Alexander Ulbricht, der ab 1. Oktober 2022 die Leitung für die rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Finanzamts Rosenheim mit Außenstelle Wasserburg übernehmen wird. „Vielen Dank für Ihre bisherige hervorragende Arbeit in der Bayerischen Finanzverwaltung und viel Erfolg für die neue verantwortungsvolle Tätigkeit.“

Alexander Ulbricht, Jahrgang 1975, gehört der Bayerischen Finanzverwaltung seit 2003 an. Er begann seine Beamtenlaufbahn beim Finanzamt Traunstein mit der Einführung in die Aufgaben des höheren Dienstes der Steuerverwaltung. Im Anschluss führte ihn sein Weg als Referent an die damalige Oberfinanzdirektion München (seit 2005: Bayerisches Landesamt für Steuern), wo er zunächst im Präsidialbüro und später im Referat für Controlling und Leistungsvergleich eingesetzt war. Darauffolgend übernahm er am Bayerischen Landesamt für Steuern die Leitung des Planungsstabs „Neuorganisation der Münchner Finanzämter“, ehe ihm 2010 die Leitung des Präsidialbüros als persönlicher Referent des Präsidenten übertragen wurden. 2013 wechselte Alexander Ulbricht an das Finanzamt Rosenheim, wo er mit den Aufgaben der Ständigen Vertretung der Amtsleitung betraut wurde. Seit 2017 leitet er das Finanzamt Ebersberg.

Beim Finanzamt Rosenheim folgt er Herrn Leitenden Regierungsdirektor Michael Alt, der mit Ablauf des Monats September 2022 in den Ruhestand treten wird.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers