Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

FÜRACKER: DUALES STUDIUM BEI FREISTAAT UND KOMMUNEN – JETZT NOCH ONLINE ANMELDEN! Am 5. Juli 2020 ist Anmeldeschluss für Studienplätze im öffentlichen Dienst

29. Juni 2020

Der bayernweite Anmeldezeitraum für ein duales Studium ab 2021 in der öffentlichen Verwaltung und Justiz endet in Kürze! „Etwa 1.300 duale Studienplätze bieten vielseitige, krisen- und zukunftssichere Berufsperspektiven. Wer an einem Studium im öffentlichen Dienst interessiert ist, sollte sich beeilen und die Chance nutzen! Bis zum 5. Juli 2020 ist die Anmeldung zum Auswahlverfahren für alle bayernweiten Prüfungsorte möglich“, stellte Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit Blick auf den bevorstehenden Anmeldeschluss fest. Die Online-Anmeldung für das Auswahlverfahren ist schnell und unkompliziert unter www.lpa.bayern.de möglich.

Das zentrale Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses ist der erste Schritt, um sich für die dualen Studienplätze an der Hochschule für den öffentlichen Dienst im nichttechnischen Bereich der Beamtenlaufbahn zu bewerben. Die im Auswahlverfahren erzielte Platzziffer ist entscheidend dafür, ob man bei einem der Finanzämter, den Regierungen, Städten, Landkreisen und Gerichten, der Bayerischen Polizei oder einer der vielen weiteren Behörden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird.

Die Auswahlprüfung ist am 5. Oktober 2020 parallel in über 100 Orten in ganz Bayern vorgesehen, steht aber natürlich unter Vorbehalt der Entwicklungen der Corona-Pandemie. Auf der Internetseite www.lpa.bayern.de sind detaillierte Informationen rund um das Auswahlverfahren abrufbar, insbesondere zu den Zugangsvoraussetzungen, dem Ablauf der Prüfung und den unterschiedlichen Berufsfeldern. Auskünfte erteilt auch die Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung „Bayern Direkt“ unter der Telefonnummer 089 - 12 22 20.

Weiterführende Links:

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken